Marktstammdatenregister

  • Habe heute auch meine Anlagen angemeldet. Ging ohne Fehlermeldung ect. relativ flott. Von den unsinnigen Angaben mal abgesehen. Hätte nur bei einer Anlage das Problem, dass der zuständige Netzbetreiber (Stadtwerke Warburg) nicht zu finden war ?


    Habe jetzt mal Mail geschrieben und warte mal wie schnell eine Antwort kommt...

  • Auch mal eben angemeldet, was weg ist, ist weg. Nun sind aber 2 Anlagen von mir drin, scheinbar wurde die damals angemeldete auch übernommen ... Ach, mir egal, habe mich neu angemeldet, nun müssen die gucken wie sie klar kommen.

    Habe das zu doppelten Datensätzen gefunden

    Migration MaSt.pdf

    Die regeln das wohl selbst.

    Sonnige Grüße
    Eigenbauanlage 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18 Module + B=15 Module
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894, 2019-893, 2020-899

  • Auch mal eben angemeldet, was weg ist, ist weg. Nun sind aber 2 Anlagen von mir drin, scheinbar wurde die damals angemeldete auch übernommen ... Ach, mir egal, habe mich neu angemeldet, nun müssen die gucken wie sie klar kommen.

    Habe das zu doppelten Datensätzen gefunden

    Migration MaSt.pdf

    Die regeln das wohl selbst.

    So ganz klar ist mir das ganze Vorgehen noch nicht. Wozu migriert man Daten, wenn Sie doch am Ende doch nicht vollständig sind und jeder sich sowie zwangsregistrieren muss? Was hat man bei der BNetzA - mal abgesehen vom Mehraufwand durch dieses Matching von migriertem Bestand und Neudaten - davon?

  • ABM

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5; Wallboxen Zappi 11 kw und go-e fix 11kW

  • So ganz klar ist mir das ganze Vorgehen noch nicht. Wozu migriert man Daten, wenn Sie doch am Ende doch nicht vollständig sind und jeder sich sowie zwangsregistrieren muss? Was hat man bei der BNetzA - mal abgesehen vom Mehraufwand durch dieses Matching von migriertem Bestand und Neudaten - davon?

    Damit man Bußgelder an diejenigen verschickt, welche die erneute Registrierung vergessen haben werden.

    Nur 20 Prozent der deutschen Autobahnen haben ein fixes Tempolimit: Link

    Nur 8% der Unfälle finden auf Autobahnen statt: Link

    CDU,CSU, FDP, AfD sind gegen, Grüne, SPD, Linke für ein Tempolimit auf Autobahnen. Linke fordern auch 80 km/h auf der Landstraße und 30km/h innerorts.

  • ...Habe heute auch meine Anlagen angemeldet. Ging ohne Fehlermeldung ect. relativ flott. Von den unsinnigen Angaben mal abgesehen. ..

    Dem kann ich uneingeschränkt beipflichten.

    Und für einen kleinen Betreiber - wie mich - ist das echt ein unnötig großer Aufwand!


    Gruß Crazyalex

    37x Yingli Panda 270-C-30B -> 24x SSO-30°/13x NNW+150° (10/2014)
    35x Sharp NURJ280 -> 21x SSO-30°/14x NNW+150° (4/2017)
    72x SolarEdge P300
    2x SolarEdge SE9k
    1x Varta Engion Family Plus 8,3kWh
    1x SolarLog 1200 PM+
    Eigenverbrauch/Steuerung 60% weich

  • So ganz klar ist mir das ganze Vorgehen noch nicht. Wozu migriert man Daten, wenn Sie doch am Ende doch nicht vollständig sind und jeder sich sowie zwangsregistrieren muss? Was hat man bei der BNetzA - mal abgesehen vom Mehraufwand durch dieses Matching von migriertem Bestand und Neudaten - davon?

    Damit man Bußgelder an diejenigen verschickt, welche die erneute Registrierung vergessen haben werden.

    Dazu muss man aber keine duplizierten Datensätze erzeugen und mit viel - wahrscheinlich manuellen Aufwand - hinterher versuchen zusammen zu führen, da reicht ein Abgleich zwischen dem alten PV-Meldeportal und dem Marktstammdatenregister.

  • vielleicht: ...es lebe die deutsche Bürokratie?!?


    Gruß Crazyalex

    37x Yingli Panda 270-C-30B -> 24x SSO-30°/13x NNW+150° (10/2014)
    35x Sharp NURJ280 -> 21x SSO-30°/14x NNW+150° (4/2017)
    72x SolarEdge P300
    2x SolarEdge SE9k
    1x Varta Engion Family Plus 8,3kWh
    1x SolarLog 1200 PM+
    Eigenverbrauch/Steuerung 60% weich

  • Nachdem ich mich auch registriert hatte dachte ich ja noch, ich kann meine Bestandsdaten aus dem PV-Meldeportal nur ergänzen aber falsch gedacht. :shock:

    Das "Hüh vom Chef" und das "Hott von seinen Untertanen" beweist nur das da einige Chaoten "geparkt" wurden.

    Die BNA ist offensichtlich ein "Zahnloser Tiger" der es in den vielen Jahren nicht geschafft haben eine ordentliche Datenbasis aufzubauen.

    2011 habe ich alles mögliche melden müssen, der Netzbetreiber hat mir weitere Nummern an den Hals geklatscht.

    Davon steht aber nix in dem alten Datensatz, der kennt meinen Netzbetreiber nicht mal ?(

    Entweder wurden beim Zusammenführen Daten geschrottet oder es fehlten wohl die entsprechenden "Fachkräfte"


    PS: Hatte mich da wohl sehr getäuscht, wie sollte ich auch an meine Daten kommen :juggle:

    BER, Gorch Fock, Stuttgart21 und die vielen anderen Steuersünden lassen grüßen.

    Sonnige Grüße
    Eigenbauanlage 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18 Module + B=15 Module
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894, 2019-893, 2020-899