Verständnisproblem SMA Sunny Webbox

  • Ich erfreue mich gerade über eine gute Auslastung (>90%) meiner Anlage, verstehe aber die Werte der Webbox nicht.
    Die beiden 14-er Strings des SB5000TL-20 zeigen mir jeweils ca. 2600W, der 10-er String beim SB2100TL ca. 2000W.
    Schaue ich mir nun die Spannungen an, liegen diese beim 5000-er bei ca. 370V, beim 2100-er bei 218V. Dies würde beim 5000-er pro Modul 26,4V, beim 2100-er aber nur 21,8V bedeuten, was bei diesen Temperaturen (+8°C) nicht logisch wäre. Bei 2000W Leistung kann ich aber auch nicht davon ausgehen, dass ein Modul defekt ist. Kann es sein, dass die hier angezeigte Spannung U(PV) nicht die Stringspannung ist? Was bezeichnet diese dann? Oder wo ist mein Denkfehler?

  • Hallo,


    Das ist die PV-Spannung, Stringspannung, jedoch Umpp, nicht Uoc.


    mfg

    4,44 kWp Mitsubishi PV AD 185 MF5, SMA SB 4000 TL-20, 234°SW WebBox
    4,0 kWp Renesola JC255M-24/Bb, ABB PVI 3.6 OUT, 234°SW WebLog Pro
    1,6 kWp YingLi Panda YL270C-30b, SMA SB 1.5, 54°NO SL300
    3,5 kWp Galaxy Energy GS250M, SMA SB 4000 TL-20, 144° SO SL1000

  • Ja genau, das dachte ich ja auch, aber 21,8V pro Modul können nicht stimmen! Beim 5000-er sind es ja 26,4V bei gleicher Einstrahlung. Irgendwas passt also nicht. Nur was?