defekte Heckert PXL Module aus 2009

  • Zitat von letsdoit

    Wie oft hatten wir das schon im Forum....
    Der Fehler hier ist gedeckt durch die Produktgarantie. Ist diese abgelaufen geht es nur noch um die Leistungsgarantie. Diese deckt keine Fehler der Produktgarantie. Es gibt sehr wenige Hersteller die beides auf 20 Jahre abdecken. Ich hatte da mal nen Thread aufgemacht....


    So ist es, leider. Wie eine solche Einschränkung der Leistungsgarantie vor einem Gericht beurteilt wird sei dahingestellt. Jedenfalls suggeriert die Leistungsgarantie dem Anlagenbetreiber zunächst 100% Sicherheit, das könnte vor Gericht helfen. Der Ausschluß von Montagekosten in der Leistungsgarantie wurde jedenfalls auch für nicht zulässig erklärt.
    Den Thread werde ich mir gleich mal anschauen.

  • Zitat von jhummler

    So ist es, leider. Wie eine solche Einschränkung der Leistungsgarantie vor einem Gericht beurteilt wird sei dahingestellt. Jedenfalls suggeriert die Leistungsgarantie dem Anlagenbetreiber zunächst 100% Sicherheit, das könnte vor Gericht helfen. Der Ausschluß von Montagekosten in der Leistungsgarantie wurde jedenfalls auch für nicht zulässig erklärt.
    Den Thread werde ich mir gleich mal anschauen.


    Kannst du bitte mal die dir vorliegende Leistungsgarantie einstellen?
    Gibt es Unterschiede zur 2009 Version?


    Aktuell - Auszug aus der 2017-03 Gewährleistungsbedingungen:
    "Die Leistungsgarantie tritt immer dann in Kraft, wenn das Solarmodul aufgrund von Alterungserscheinungen von Zellen, Glas oder Einbettungsfolien nachweislich weniger Leistung erbringt als die oben genannten Prozentzahlen der Mindestleistung".
    <br>http://www.heckertsolar.com/in…b2fbae701886ca19d15e4</a>


    Die Frage ist hier, wie die Minderleistung nachgewiesen werden kann. Ausbau und Flashen wird teuer.

  • Zitat von kalle bond

    Kannst du bitte mal die dir vorliegende Leistungsgarantie einstellen?
    Gibt es Unterschiede zur 2009 Version?


    Gibt es Unterschiede zur 2017 Version - so sollte es heißen :oops:

  • Zitat von JaKe1

    Gibt es zu den Fehlern Detailbilder?


    Sind es Zellverbinder oder Zelldotierung oder...?


    Gibt es. Absolut gar nichts zu sehen. Zellverbinder sind ok.
    Natürlich wurde ein betroffendes Modul untersucht, der Anschlußkasten mit den Dioden wurde entfernt, an den Lötfahnen konnte dann bei einem Teilstring (1/3 des Moduls) keine Spannung gemessen werden:


    "wir haben bei einem Modul aus der Anlage von ...... eine einzelne Zelle eruieren können, die einen Defekt aufweist. Nach Überbrücken der Zelle war ein EL-Bild des Substrings (1/3 des Moduls) möglich. Alle anderen Zellen im Substring weisen keine Fehler auf.


    Aufgrund der EL-Aufnahme und der Tatsache, dass es sich um eine einzelne Zelle handelt, schließen wir folgende Schadensursachen aus.
    - Überspannungsschaden
    - PID
    - Lötfehler
    - LID


    Als Ursache des Schadens kommt ein Materialfehler der Zelle in Frage. Würden wir weitere betroffene Zellen im Modul überbrücken, könnten wir eine akzeptable Leistung (abzüglich der fehlenden Zellen natürlich) nachweisen.


    Für Materialfehler, von Modulen die vor 2011 gefertigt wurden, gilt unsere eine eingeschränkte Produktgarantie von 5 Jahren."

  • Zitat von jhummler

    Hallo,
    Leider versucht Heckert sich mit dem Kleingedruckten in der Leistungsgarantie aus der Verantwortung zu stehlen. Dort steht: Die Leistungsgarantie ....... gilt nicht .......bei Modulausfällen aufgrund Defekten von Einzelkomponenten wie ....... Dioden, .... Einzelzellen.


    In deiner übersandten Leistungsgarantie steht aber nichts von "Einzelzellen".
    ("OÄ" ist natürlich eine schöne Escape Clause, ebenso wie höhere Gewalt :cry: )
    Somit müsste die Leistungsgarantie gelten.


    Bei diesen Ausreden stehen sicher nicht nur mir die Haare zu Berge :?
    Das kann für die Fa. H... nur ein Eigentor werden.

  • Hi,


    Zitat von kalle bond

    In deiner übersandten Leistungsgarantie steht aber nichts von "Einzelzellen".
    ("OÄ" ist natürlich eine schöne Escape Clause, ebenso wie höhere Gewalt :cry: )
    Somit müsste die Leistungsgarantie gelten.


    Bei diesen Ausreden stehen sicher nicht nur mir die Haare zu Berge :?
    Das kann für die Fa. H... nur ein Eigentor werden.


    so sehe ich das auch.


    Für mich eine klare Sache: Keine Empfehlung mehr für Heckert.
    Solchen "Service" braucht kein Mensch, da sind ja die Chinesen noch um Längen besser. :?

  • Echt ? Welcher Chinese schickt dir nach 8 Jahren neue Module wegen einer defekten Zelle ?

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Die einzige Firma, die mit so einem Fehler sehr kulant umgegangen ist (in all den 25 Jahren PV) ist Kyocera. Das waren die einzigen, die einen Produktfehler nach Ablauf der Produktgarantie noch gewechselt haben. Und dann haben die Leute noch rumgezickt, weil sie die Kosten fürs tauschen und Ertragsabweichungen auch noch wollten.....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !