22559 | 5kWp || 1445€ | REC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2007
    PLZ - Ort 22559 - Hamburg
    Land Deutschland
    Dachneigung 0 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Sonstiges
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 968
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Verschattung durch weiter entfernte Bäume und einen Schornstein, ansonsten freie Südausrichtung möglich
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 4. April 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1445 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 810
    Anlagengröße 5.41 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 19
    Hersteller REC
    Bezeichnung TwinPeak 2 REC285TP2
    Nennleistung pro Modul 285 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SolarEdge Einphasen-Wechselrichter SE3680H
    Bezeichnung SE3680H
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller -
    Bezeichnung Flachdach Montage mit Beschwerung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Sonnen
    Bezeichnung eco 8.6
    Kapazität 6 kWh
    Preis pro Stromspeicher 8920 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo, ich habe das Angebot letzte Woche bekommen. Ich finde es etwas teuer, die Firma macht aber einen sehr fachlich versierten Eindruck. Die Module sind alle mit Leistungsoptimierern von Solaredge ausgestattet!

  • Moin wire,


    willkommen im PV-Forum :D .


    Also der Preis geht ja gar nicht. Trotz SE und kleiner Anlage, schiesst der Anbieter weit übers Ziel hinaus.
    Warum eigentlich SE??
    Welche Ausrichtung/Dachneigung hast Du denn? Belegungsplan?
    Den Speicher kannst getrost vergessen, da der Preis absolut daneben ist. Dafür bekommst fast die TESLA Powerwall 2 - mit 14 kWh.

    Gruß
    MBiker_Surfer

  • Hallo MBIKER_SURFER,


    mein Dach ist ein Flachdach und hat eine Süd-Westliche Ausrichtung. Ich habe mal den Belegungsplan und die Verschattungsanalyse beigefügt. Aus der Verschattungsanalyse werde ich nicht wirklich schlau draus.
    der Wechselrichter SE arbeitet lüfterlos und sehr leise, das war seine Begründung. Aber vielleicht gibt es auch noch vernüftige Alternativen?
    Grüße
    wire

  • Moin,


    also das rechte Haus auf dem Bild. Der Schatten kommt woher? Bäume?
    Wo auf dem Dach ist die Anlage geplant -> hintere, obere Hälfte? Was sind das für Aufbauten auf dem Dach?
    Lüfterlose, leise WR gibt es z.B. auch von STECA (deutscher Hersteller).

    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer

  • Moin,


    sorry hätte ich mal genauer beschreiben sollen. Also es ist das linke mittlere Flachdach. Verschattung kommt von den hohen Tannen rechts davon und von den niederigen Bäumen links an der Straße. Das Dach selber ist nur ca. 3 m hoch. An Aufbauten auf dem Dach sind da zwei Schornsteine.
    VG

  • Moin,


    o.k. - dann ist das eine optische Täuschung mit dem linken haus. Denn das sieht ja eher nach Satteldach aus. Eben unterschiedliche Kiesschüttung o.ä.
    Also Tannen sind schlecht. Kannst Du denen nicht mit der 'Stihl' zu Leibe rücken? :D


    Links vom Haus sieht es auch nach Bäumen aus. Vllt. kannst ja mal ein Bild machen, wo man das 'Gesamte' drumherum sieht.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer

  • Zitat von wire

    Aus der Verschattungsanalyse werde ich nicht wirklich schlau draus.


    Ganz einfach, laut PVGIS hättest du an dem Standort mit einem Ertrag von etwa 889 kWh/kWp zu rechnen, aufgrund der doch erheblichen Verschattung werden es bei dir nur etwa 810 kWh/kWp :wink:
    Du könntest das mit der von Martin empfohlenen 'Stihl'-Methode ändern, Solaredge nutzt da leider nichts sondern verbessert höchstens die Marge des Solateurs.


    Eine vernünftige Lösung wäre hier m.E. ein optimal ausgelegter Stringwechselrichter mit gutem Schattenmangement, preislich solltest du dann mit den REC-Mdulen 100,-€/kWp günstiger liegen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Aber wenn doch alle Module mit Leistungsoptimierern ausgestattet sind, dann hat er doch den optimalen also maximalen Ertrag oder sehe ich das falsch? Ich lese jedes mal warum Solaredge, die sind doch jetzt nicht gleich doppelt so teuer ?!


    Bei den unterschiedlich verschatteten Modulen macht doch genau diese Konfig einen Sinn. Und @ wire: klar will der Solarteur auch was verdienen. Er wird es dir nicht für kostenlos aufs Dach legen. Du könntest noch ein paar Watt mehr aufs Dach legen mit stärkeren Modulen. Klar, auch die werden etwas teurer, lohnt sich aber !

  • Zitat von timohome

    Aber wenn doch alle Module mit Leistungsoptimierern ausgestattet sind, dann hat er doch den optimalen also maximalen Ertrag oder sehe ich das falsch? Ich lese jedes mal warum Solaredge, die sind doch jetzt nicht gleich doppelt so teuer ?!


    Tja - auch für Dich nochmal: SE bringt bei hartem Schatten eben nichts. Denn zaubern können die auch nicht so á la: Aus Schatten wird Sonne :D . Bei wechselndem Schatten und mehreren Dachausrichtungen - allererste Wahl!


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer

  • Ich habe gehört hier geht es um SolarEdge. :twisted:


    Zitat

    Tja - auch für Dich nochmal: SE bringt bei hartem Schatten eben nichts. Denn zaubern können die auch nicht so á la: Aus Schatten wird Sonne :D . Bei wechselndem Schatten und mehreren Dachausrichtungen - allererste Wahl!


    Keine Ahnung was bei dir so für Bäume wachsen, aber alle die ich kenne verursachen wechselnden Schatten. Je nach Baum lassen diese auch immer ein wenig Sonne durch womit SolarEdge besser klar kommt wie irgend ein Schattenmanegment. Darüber hinaus verursachen Bäume im Herbst "komplexe" Verschattung durch Laub. :wink: