656xx | 19kWp || 1345€ | Solarworld || 1275€ | Viessmann

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juni 2007
    PLZ - Ort 656xx
    Land Deutschland
    Dachneigung 25 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m
    0 m Fläche: 200 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.2 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 900
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung siehe Projektbeschreibung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 1. April 2017 1. April 2017 1. April 2017 1. April 2017 6. April 2017
    Datum des Angebots 3. März 2007 3. März 2007 9. März 2007 1. April 2007 3. April 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1345 € 1275 € 1246 € 1185 € 1147 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 900 900 900 900 900
    Anlagengröße 19.8 kWp 19.8 kWp 19.8 kWp 19.8 kWp 21 kWp
    Infotext Süddach bekommt einen WR. Pro Tracker 17/18 Module.\r\n\r\nOst- und Westdach hängen am 2. WR, jedes Dach über einen Tracker Gleicher Anbieter wie Angebot 1. Viessmann Module Süddach an einen Tracker; West- und Ostdach an den anderen Tracker Angebot incl. OPtimierer SE P300 MC4.\r\n\r\n12 Jahre Garantie auf WR. 25 Jahre Garantie auf die Optimierer Erweiterung der Garantie des WR auf 20 Jahre
    Module
    Modul 1
    Anzahl 70 66 66 66 70
    Hersteller Solarworld Viessmann IBC IBC Axitec
    Bezeichnung SW 280 BiSun Vitovolt 300 M295 Monosol 300 VL 4 Mono Sol 300 VL 4 AC 300M/156-60S
    Nennleistung pro Modul 280 Wp 295 Wp 300 Wp 300 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 2 2 1 1 1
    Hersteller SMA SMA SMA Solaredge Solaredge
    Bezeichnung STP 9000 TL 20 STP 9000 TL 20 STP 20000 TP 17 K 17000 SE 15K
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Solarworld Schletter
    Bezeichnung AluPro
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung nicht bekannt 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Ich plane für Juni diesen Jahres eine PV-Anlage.
    Hier die Kurzbeschreibung meines Projekts und ein paar zusätzliche Angaben/Informationen:



    • Walmdachbungalow Bj. 2014, Tonziegel. Südausrichtung mit ca. 10° Westabweichung. Beheizung des Hauses mit LWP; Swimmingpool geplant,
    • Dachfläche brutto laut Dachdecker : Süddach ca. 105m², Stirndächer je ca. 58m². Dachneigung 25°,
    • In den Wintermonaten gibt es durch Nachbarschaftshäuser bzw. Bäume jeweils stundenweise leichte Verschattungen: Das Ostdach morgens durch gegenüberliegendes Haus ca. 1,5 Std.. Das Süddach durch das Nachbarhaus am späten Nachmittag ca. 1/3 . Das Westdach ab 16:20 Uhr zu 3/4 durch die Tannen. Diese Beobachtungen wurden Mitte Januar gemacht. Mite Februar deutlicher Rückgang der Verschattung.
    • Abregelung 70% hart
    Ich plane nun auf dem Süddach ca. 10 Kw/p und auf den Ost und Westwalmen je ca. 5 Kw/p. Kein Speicher. Es ist geplant, zunächst knapp 10 KW/p auf das Süddach zu installieren und gut ein Jahr später das Ost- und das Westdach mit jeweils knapp 5 Kw/P. Grund dieser Splittung ist die EEG-Umlage. Dies bitte nicht mehr hinterfragen; ist ausdiskutiert.


    Zur Hardware: Ich bin auf keine Marke festgelegt. Der Preis ist auch nicht das entscheidende Kriterium; sehr wohl aber das Preis-Leistungsverhältnis.
    Meine weitere Überlegung: Solarworld hat wohl die hochwertigsten Module, befindet sich aber in einer wirtschaftlich prekären Lage, so daß die lange lineare Garantie evtl. ins Leere läuft.
    Viessmann und IBC haben den Vorteil, daß sie zwar nicht so hochwertige Module aus dem bösen Ausland verbauen. Aber die QS scheinen sie sicherstellen zu können. Auch glaube ich, daß insgesamt mittlerweile qualitativ passable Module angeboten werden. Als „Nicht-produzent“ sind diese Firmen dem ruinösen Preiskampf auf dem Modulmarkt nicht so ausgesetzt und haben wohl auch den längeren wirtschaftlichen Atem.


    Nun denn: Was haltet Ihr von den Angeboten?


    Herzlichen Dank für Eure Meinung/Tipps


    VG
    Howie

    Einmal editiert, zuletzt von Howie ()

  • Zitat von Howie


    Nun denn: Was haltet Ihr von den Angeboten?
    Herzlichen Dank für Eure Meinung/Tipps


    VG
    Howie


    O.k. - Du willst 2 WR - das kostet. Ich wäre in Deinem Fall 'gnadenlos'. O-/W gleich groß planen und auf einen Tracker. Der 2. Tracker also Süden. Dann einen Symo 15 oder SMA 15000 - fertig. Zielpreis auf Grund der Modulknappheit - und vermutlich steigender Preise - knapp über 1000 €/kWp.
    Das setzt voraus, dass Du 20 kWp auf einmal legst. Wie Du das mit der Anmeldung handelst.....
    Wegen der EEG Umlage würde ich auf keinen Fall 2 mal anfangen zu bauen. Da wird das sparen definitv teurer :idea: - egal was Du meinst, ausdiskutiert zu haben.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer

  • +1



    bis 6/16 Roadster 2.5 ab 8/13
    Model S P85+ Signature Red

    Tesla P85+ seit 8/13 >498.000km gefahren. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. Seit 12/19 fährt Frau Tesla M3 AWD. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Es sind noch 4x320W hinzugekommen = 1280W d.h. Gesamt PV-Leistung nun 29,329kWp. Seit 1.11.20 werden die eAutos und E3DC Hauskraftwerk gesteuert per E3DC-Control zum Börsenpreis von aWATTar geladen.

  • eba


    Ich verstehe Dein posting nicht.


    mike
    Ich "will" nicht unbedingt zwei WR. Die Angebote sind halt unterschiedlich.
    Aber mal ungeachtet der Problematik des "splittings" (bitte das jetzt hier weglassen):


    Wie bewertet ihr die Konzepte bzgl. der Verschattungsproblematik?
    Was haltet ihr von den Modulen?


    Ferner: Hier wird sehr oft gepostet, das die Angebote "viel zu teuer" seien. Das ist ja alles sehr schön. Aber, wenn ich 5 Angebote hae: 3 von erfahrenen Solarteuern aus der Umgebung und zwei aus der Region: Was soll ich denn da noch machen? Ein runterverhandeln um 20% ist doch unrealistisch.



    Herzlichen Dank vorab.


    Howie

  • Zitat von Howie


    Ferner: Hier wird sehr oft gepostet, das die Angebote "viel zu teuer" seien. Das ist ja alles sehr schön. Aber, wenn ich 5 Angebote hae: 3 von erfahrenen Solarteuern aus der Umgebung und zwei aus der Region: Was soll ich denn da noch machen? Ein runterverhandeln um 20% ist doch unrealistisch
    Howie


    Hai Howie,
    schau dich doch mal bei den Solarteuren hier im Forum um und lass dir ein Angebot machen...


    Die genießen hier im Forum im Allgemeinen einen guten Ruf... :juggle:


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • citystromer


    Hallo,
    ich habe in der Tat mal die hier in der Firmenübersicht genannten Solarteure gecheckt. Einer ist auch bei den Anbietern dabei. Die anderen sind zu weit weg.
    Ein Angebot steht noch aus. Das resultiert aus dem hier oben verlinkten Verfahren. Mal sehen, was da rauskommt.


    VG


    Howie

  • Zitat von Howie

    Wie bewertet ihr die Konzepte bzgl. der Verschattungsproblematik?


    Um die Auswirkungen der Verschattung besser einschätzen zu können bräuchte man Bilder der Dachflächen bzw. der "Schattenspender" oder/und eine Verschattungsanalyse. Diese Verschattungsanalyse sollte bei den Angeboten eigentlich dabeisein.
    Bei 3 Dachflächen mit unterschiedlicher Ausrichtung würde ich zu Solaredge raten.
    SMA hat zwar auch ein sehr gutes Schattenmanagement aber wenn Ost und West (2 gleichlange Strings !) auf einem Tracker liegen sollten die Dächer nach Möglichkeit unverschattet sein.


    Zitat von Howie

    Was haltet ihr von den Modulen?


    Günstige Standardmodule, kann man nehmen wenn der Preis stimmt. Wie hier schon gesagt wurde ist der aber zu hoch, bei knapp 20 kWp liegt der Zielpreis knapp über 1000 €/kWp NETTO und schlüsselfertig.


    Zitat von Howie

    ich habe in der Tat mal die hier in der Firmenübersicht genannten Solarteure gecheckt. Einer ist auch bei den Anbietern dabei. Die anderen sind zu weit weg.


    Was heisst "zu weit weg" :?:
    Ein Betrieb, der bei dir "um die Ecke wohnt" bietet keinerlei Vorteile für dich.
    Es gibt auch bundesweit agierende Firmen, einige davon findest du z.B. auf dem gewerblichen Marktplatz:
    https://www.photovoltaikforum.…-beteiligungen-gewer-f19/

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von Howie

    Ferner: Hier wird sehr oft gepostet, das die Angebote "viel zu teuer" seien. Das ist ja alles sehr schön. Aber, wenn ich 5 Angebote hae: 3 von erfahrenen Solarteuern aus der Umgebung und zwei aus der Region: Was soll ich denn da noch machen? Ein runterverhandeln um 20% ist doch unrealistisch.


    Herzlichen Dank vorab.
    Howie


    Moin,


    Du fragst - wir sagen unsere Meinung. Wenn Du das nicht willst - bitte schön. Dann bezahl halt ein paar tausend Euro mehr. Musst ja selbst dafür arbeiten - nur warum postest Du dann hier?


    Teuer (ohne weitere Vorteile) kann jeder. Aber ein super Preis-/Leistungsverhältnis können nur wenige.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer

  • smoker59
    Herzlichen Dank für die konstruktive Antwort.
    Dieser Marktplatz war mir so nicht bekannt. Ich habe eben die im näheren Umkreis bekannten Solarteure angeschrieben (u.a. auch den der meine jetzige Anlage vor 5Jahren gebaut hat) und noch zwei im weiteren Umkreis über Eigenrecherche.
    Dank des Marktplatzes habe ich nun zwei weitere Unternehmen gefunden, die in Frage kommen.


    VG
    Howie

  • Howie hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./656xx-19kwp-1345eur-solarworld-1275eur-viessmann-p1495238.html#p1495238'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 24818 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>