48155 | 5kWp || 1349€ | REC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. März 2007
    PLZ - Ort 48155 - Münster
    Land Deutschland
    Dachneigung 10 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt 2 Achsig
    Dacheindeckung Sonstiges
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 8.4 m
    Breite: 6.6 m
    Fläche: 55 m²
    Höhe der Dachunterkante 9 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 841
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung - in den Morgenstunden ca. 10.00h zieht der Schatten vom naheliegenden Sendeturm über das Dach. Geschätzte Schattenbreite ca. 10m.
    Infotext - Flachdach (Dach aus Beton + Dämmung)\r\n- Attika ca. 30cm\r\n- 10° Aufständerung O/W angeboten\r\n- auf dem Dach sind noch zwei Elemente für Solar-Brauchwasser + SAT-Schüssel, beides könnte ggf. noch anders aufgestellt werden
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 6. März 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1349 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 839
    Anlagengröße 5.98 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 23
    Hersteller REC
    Bezeichnung REC 260PE
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul 149 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Benning
    Bezeichnung Solar TLS 6.3, 3-Phasig
    Preis pro Wechselrichter 1335 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller TRIC
    Bezeichnung Flachdach Montagesystem TRIC F duo, Ost-WestAusrichtung mit festem Neigungswinkel 10°
    Preis pro Montagesystem 658 €
    Typ Zweilagig / Kreuzschiene
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht vorgesehen
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo liebe Experten,
    ich bin mittlerweile auch auf den "Photovoltaik-Geschmack" gekommen, stehe Wissens-technisch aber noch relativ weit am Anfang. Natürlich habe ich hier schon einige Zeit mitgelesen. Insgesamt würde ich mich über eine Angebotseinschätzung sehr freuen, der Anbieter ist über die in diesem Forum angebotenen Rechner/Angebotserstellung auf mich zugekommen.


    Neben der allgemeinen Einschätzung habe ich zudem konkret folgende Fragen:
    Macht unter rein finanziellen Gesichtspunkten die Ost/West-Ausrichtung im 10°-Winkel Sinn (verstehe schon, ist aufgrund der Vermeidung von Stromspitzen aus der Politik heraus gewünscht) oder lieber eine andere Ausrichtung / Aufständerung?
    Bei den REC handelt es sich um multikristalline Module, gute Wahl oder lieber aufgrund der kleinen Fläche höhere kWp und monokristallin oder ist das einfach eine Preis pro Wp Frage?
    Gebäudehöhe 9 m und 30cm Attika, Problem (gerade im Winter) oder unkritisch?


    Ich hab' bestimmt noch ein paar Sachen übersehen, aber soviel zum Start.


    Alternative mit Speicher ist auch angeboten, erscheint mit aber, wenn nicht gerade mit exorbitanten Preissteigerungen gerechnet wird, eher unattraktiv, von der Haltbarkeit der Akkus ganz zu schweigen ...


    Schon jetzt vielen Dank für die Hilfe,
    viele Grüße
    Thorsten


    Hier noch ein paar Bilder vom Dach:
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170330/2wphy6tm.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170330/rglkt8r5.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170330/8vxswqen.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170330/xfajmnr8.jpg]

  • Moin,


    indiskutables Angebot. Zunächst solltest mal Schüssel (eigentlich ganz runter vom Dach) und Solarthermie in den Norden der PV Anlage stellen.
    Wenn Du unbedingt O-/W machen willst, daa aber auch mit entsprechend angepasstem WR - also einiges kleiner. Auf gar keinen Fall einen 3-phasigen WR bei der Modulanzahl.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer

  • Guten Morgen,


    zuerst Asche auf mein Haupt, in der Überschrift stehen 5 kWp, es sind aber 5,98 kWp :roll: keine Ahnung wo die 0,98 geblieben sind. Der Rest sollte passen.


    MBiker; vielen Dank für die schnelle Antwort. Wie geschrieben, SAT-Anlage / Brauchwassermodule können begrenzt umgestellt werden, das ist auch so vorgesehen, um sowohl möglichst gute Platznutzung als auch geringe Verschattung zu erhalten.


    Ost/West ist so angeboten worden mit den Argumenten, dass dadurch einerseits eine durchschnittliche Tagesauslastung erzeugt wird und andererseits eine effizientere Nutzung der Fläche. Aber hier hatte ich ja schon meine Zweifel geäußert. D.h. eine klassische Südausrichtung wäre unter reinen Renditegesichtspunkten empfehlenswert?


    Das Thema 1-phasig vs. 3-phasig war mir auch schon aufgefallen, auch wenn mein technisches Wissen noch nicht soweit reicht um exakt zu verstehen, was es damit auf sich hat. Punkt aber notiert.


    Was macht das Angebot ansonsten so indiskutabel. Der kWp-Preis von 1349€ erscheint mir auf den ersten Blick nicht ganz aus der Welt. Sind es die verwendeten Komponenten, z.B. der unpassende und falsch dimensionierte WR?


    Danke für die weitere Hilfe,
    viele Grüße
    Thorsten

  • Zitat von beckersbest


    Das Thema 1-phasig vs. 3-phasig war mir auch schon aufgefallen, auch wenn mein technisches Wissen noch nicht soweit reicht um exakt zu verstehen, was es damit auf sich hat. Punkt aber notiert.


    Was macht das Angebot ansonsten so indiskutabel. Der kWp-Preis von 1349€ erscheint mir auf den ersten Blick nicht ganz aus der Welt. Sind es die verwendeten Komponenten, z.B. der unpassende und falsch dimensionierte WR?


    Danke für die weitere Hilfe,
    viele Grüße
    Thorsten


    Da Du ja O-/W angeboten hast, sind die Strings eben kurz. Somit ist ein 1-phasiger WR mit 2 MPP Trackern wie der SMA 5000 TL-21 Pflicht. Der reicht ausserdem, da ja beide Seiten Nie die max. Leistung erzeugen können - da Sonne Nie direkt senkrecht etc. und immer nur eine Seite rel. gut - trotz geringer Aufständerung.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer