Fronius Smart Meter und Fronius Primo - Datenkommunikation

  • Liebe Fronius-Auskenner!



    Ich habe eine Verständnisfrage bezüglich dem Fronius Smart Meter und der Datenkommunikation in Verbindung mit einem Fronius Primo Wechselrichter.


    Der Smart Meter ist per Cat5 Kabel mit dem Fronius Wechselrichter verbunden, schickt seine Daten also quasi an diesen per Kabel. Im Fronius Wechselrichter übernimmt dann der Datamanager die Daten und sie gehen per Wlan raus ins Internet.


    Ist das korrekt so?


    Oder muß der Smart Meter extra noch per Netzwerkkabel ans Netz? (denn dies wäre in unserem Fall ein großes Problem).



    Vielen Dank!!!

  • Ich habe einen Symo, aber das sollte keinen Unterschied machen, der Datamanager ist ja der gleiche. Mein WR geht problemlos über Wlan online, die Verbindung ist sehr stabil bei mir. Ich kann über Wlan auch wunderbar die Logs abrufen.

    26 Aleo S25 240 Wp
    Fronius Symo 6.0-3-m mit Smart Meter 63A-3
    GroßMeisterLusche
    L:24 D:4 T:2
    Wir neigen dazu, die kurzfristigen Auswirkungen einer Technologie zu überschätzen und die langfristigen Auswirkungen zu unterschätzen (Amaras Gesetz)

  • Der WR (Symo, Primo bitte im Handbiuch nachlesen) kann wahlweise über WLAN oder ETHERNET (RJ45 Datenkabel) mit dem Internet bzw. dem Router verbunden werden.


    Die Verbindung zwischen dem WR und dem Smart Meter ist eine Modbus Datenverbindung, hierfür kann ein Ethernetkabel oder auch eine abgeschirmte Steuerleitung LIYCY o.ä. genutzt werden. Wichtig ist die Terminierung der beiden Endpunkte durch einen Widerstand, dieser muss jeweils beim letzten Teilnehmer der Datenverbindung mit vorgesehen werden.


    Wir haben also zwei unterschiedliche Datenverbindungen. Einmal WLAN bzw. ETHERNET für das Internet und dann die Modbus Verbindung zwischen dem Smart Meter und dem Fronius Primo für die Einspeise- und Verbrauchswerte.


    Alle weiteren Details hierzu findest duch auch in den Fronius Handbüchern, am besten die aktuellen von der Fronius Homepage runterladen. :)

    SW, 15°Ng. (Bj.2015), 2,65 kWp, 10x BENQ PM250 black, Fronius Symo 3.0
    SW, 42°Ng. (Bj.2015), 4,77 kWp, 18x BENQ PM250 black, Fronius Symo Hybrid 4.0

    Solar-Log 1200

  • Ja das ist so korrekt.


    Das mit den terminieren ist auf kurzen Strecken nicht zwingend notwendig. Hatte mir der Fronius supporter mal am Telefon erzählt.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3
    Ausrichtung: 90°, +60° SSW

    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Mitglied im SFV


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Hallo,


    Habe einen Fronius Galvo 1.5 am laufen.

    Ich greife mittels ip Adresse auf die WR -Iberfläche zu und kann den Tagesertrag sowie aktuellen und Jahresertag sehen.


    Wenn ich nun wie geplant einen Fronius Smartmeter einbau und mit dem WR verbinde über Lan, kann ich dann auch mittels IP adresse, also ohne Internet auf den Smartmeter zugreifen bzw. Sehe die Parameter (Erzeugung / Verbrauch / Bezug)?


    Noch eine Hardwarefrage:

    Macht der Smartmeter für Drei phasen Sinn wenn ich nur einen einphasigen WR habe?



    Ziel wäre keine Internetverbindung um die Werte aus den Anlagenteilen lesen zu können.


    Danke für eure Antworten im Vorraus.


    Stehts sonnige Grüße...

  • Den SM kann man auch 1 phasig anschließen. Du kannst Werte des SM über die IP Adresse vom WR abfragen. Musst halt nur die richtige Abfrage benutzen.


    Guck mal hier in der Beschreibung. 1phasiger Anschluss


    https://www.photovoltaik4all.d…/af/e7/42-0410-2079-1.pdf


    Vielleicht kann mal einer der anderen Progammiergenies so eine URL posten :-D ich finde grade kein...*wenn ich mir nicht alles gleich bookmarke :-)


    Sowas wie das hier: http://DEIN-IP-ADRESSE/solar_a…imeData.fcgi?Scope?System

    (halt nur für die SM Abfrage)


    Den SM und WR verbindest du nicht per LAN, sondern per Modbus (wie Bleiente oben schrieb) du kannst dafür durchaus ein LAN Kabel verwenden, halt ohne Stecker.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3
    Ausrichtung: 90°, +60° SSW

    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Mitglied im SFV


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Macht der Smartmeter für Drei phasen Sinn wenn ich nur einen einphasigen WR habe?

    Es kommt darauf an Aus welchem Grund installieren Sie ein Smart Meter?

    5 kWp; Fronius Symo Hybrid 4.0-3-S; Battery 5 x 1,2 kWh; Notstromfunktion
    (bitte entschuldigen Sie mein manchmal 'google translate' Deutsch)

  • Ein dreiphasiges SM ist sinnvoll, wenn man damit die 70% weich realisieren wil, da der Verbrauch ja normalerweise auf allen 3 Phasen stattfindet. Auch für die Visualisierung des Eigenverbrauchs sollte man schon auf alle Phasen zugreifen.

    Ohne Internet die Daten auslesen geht sehr gut. Wenn eine Verbindung zum lokalen Netzwerk über Kabel oder WLAN vorhanden ist, kann man die Werte über die API abfragen, die werden dann JSON-formiert ausgegeben.

    Code
    1. http://xxx.xxx.xxx.xxx/solar_api/v1/GetMeterRealtimeData.cgi?Scope=System

    sollte die Daten vom Smartmeter liefern. Die xxx durch die richtige IP-Adresse des WR ersetzen.


    Wenn Du mehr über die API wissen willst:

    https://www.fronius.com/~/down…ions/42%2C0410%2C2012.pdf


    Edit: Wenn Dir einfach nur Verbrauch und Einspeisung reichen, die werden auf der normalen Benutzeroberfläche unter

    http://xxx.xxx.xxx.xxx/#/startpage

    angezeigt.

    26 Aleo S25 240 Wp
    Fronius Symo 6.0-3-m mit Smart Meter 63A-3
    GroßMeisterLusche
    L:24 D:4 T:2
    Wir neigen dazu, die kurzfristigen Auswirkungen einer Technologie zu überschätzen und die langfristigen Auswirkungen zu unterschätzen (Amaras Gesetz)

  • Danke für die hilfreiche Unterstützung!


    Ich werd mir jetzt mal einen Dreiphasigen Smartmeter besorgen und diesen mit dem WR verbinden.


    Ich hab zuhause ein Tablet in die Wand eingelassen. Daher frage an Nordlicht:

    Geht dies auch auf einem Androit- Tablet?

    Benutzeroberfläche des WR geht Problemlos über Wlan.


    Zur Frage von Juray warum ein Smartmeter.

    Ich möchte den nicht verbrauchten Strom mittel eines ac elwa e (mypv) http://www.my-pv.com/ in meinen Kombispeicher reinschieben. Auch wenn es nur wenige Watt sind. Ziel ist es nichts ein zu speisen. Da die Ansteuerung auch mittels Fronius Smartmeter möglich ist, würde ich gerne einen verbauen.


    Dies wäre mit ca. 1000€ invest die nächste Ausbaustufe.

    Danach sollte noch ein Stromspeicher installiert werden. Der kostet jedoch und bedingt auch evtl. Ein Tausch des Wechselrichters. Da reden wir dann von ca. 5000€. Aber das ist Zukunftsmusik.

    Erst mal die Einspeisung auf Null reduzieren.


    Wenn ich am Installieren bin, kann sein das ich vielleicht noch die ein oder andere Frage an die spezialisten unter euch habe.


    Danke für euere Hilfe...

  • ich hab zuhause ein Tablet in die Wand eingelassen. Daher frage an Nordlicht:

    Geht dies auch auf einem Androit- Tablet?

    Dann nimm doch einfach die Webseite von Fronius: