Westnetz erlaubt "GuerillaPV" bis 300W

  • Hat schon mal jemand mit der Westnetz den offiziellen Weg einer 600W Anlage oder auch einer größeren Anlage mit Einspeisung aber OHNE Vergütung begangen?


    Aktuell erlaubt die liebe Westnetz ja bis zu 600W als so genante "Steckeranlage".

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Tja und hetzt ist Venezuela Down wegen Deiner Anlage. Bums.

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp

  • Ich selbst halte die Plug-In-PV für rausgeworfenenes Geld. Wenn eine schwarze Null bei raus kommt ist man froh.

    ist zwar schon verjährt, aber ich kann dich beruhigen, wenn das Wp kaum 1,2€ kostet kann es sich nur rechnen, das Geld hat man nach 4-5 Jahren wieder drin.

    https://shop.simon.energy/

    250Wp für 290€ inkl Porto, Kabel und Montagematerial...

    Darf halt nur nicht im Keller montiert werden um in 5 Jahren die schwarze Null zu schaffen ?

  • Das Angebot ist wirklich unschlagbar - die anderen Simon Pakete eher maßlos überteuert - zumindest für die versierte Elektrofachkraft. Wenn man weiß was man machen muss, dann ist man mit 100€/100Wpeak locker dabei.

  • Das Angebot ist wirklich unschlagbar - die anderen Simon Pakete eher maßlos überteuert - zumindest für die versierte Elektrofachkraft. Wenn man weiß was man machen muss, dann ist man mit 100€/100Wpeak locker dabei.

    Wo bekommt man das Material aus dem Paket sonst günstiger je Wp?

    Meist muss man recht hohe Versandkosten zahlen, und laut Datenblatt ist wohl ein AEConversion Wechselrichter dabei...die Kosten ein paar Euro mehr. Montagematerial usw kostet auch etwas


    Da muss man schon Kontakt zu einem solarteur haben um das Modul und montagematerial für um 100€ zu bekommen, nicht vergessen das der Preis inkl MwSt ist.

  • Das exakte Material habe ich nicht verglichen - ich vergleiche immer nur Preis je Wpeak.

    Und da ist das Set inkl. Rahmen und Kabel super günstig - auch wenn da noch 50€ Versand zu kommen.


    Ich habe 2 monokristalline Module mit 300Wpeak, ein Envertech EVT 500 und die Profilschienen mit Dachhaken für unter 600€ bei einem Händler Nähe Wuppertal gekauft. Hab es eben abgeholt uns bin noch 250km gefahren (aber mit Gas-Auto).

    Liegt preislich ähnlich wie das Angebot nur eben Dachmontage. Nur das ist auch keine Plug-and-Play Lösung und man sollte ein gewissen Geschick haben und wissen was man tut.