• Moin,


    bisher war seitens IHK keine Beitragspflicht bzw. es wurden keine Beiträge erhoben.
    Da wir umgezogen sind, haben wir den Sitz aller Gesellschaften - auch Bürgeranlagen - an unseren Wohnsitz verlegt. Zuständig FA Calw - IHK Nordschwarzwald - bisher FA Tübingen.


    Jetzt bekam ich nette Post mit Beitragszahlungen für alle Gesellschaften rückwirkend ab 2014.
    PV Anlagen konnten von mir nicht als Gewerbe angemeldet werden - das habe ich schriftlich - allerdings vom vorherigen Wohnsitz mit Bezug auf Gesetze von Baden-Württemberg.


    Wie ist das bei Euch? Hat da jemand weitergehende Hilfestellung?


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F

  • Hallo Manfred,
    hier in Hessen besteht die allgemeine Beitragspflicht (ediert: sorry, allgemeiner Mitgliedschaftszwang). Ich denke die besteht auch bundesweit. Allerdings gibt es da , je nach IHK-Satzung bestimmte Freibeträge unter denen kein Beitrag erhoben wird, jedoch trotzdem eine (Zwangs-)Mitgliedschaft besteht. Ob du ein Gewerbe anmeldest oder nicht ist für die IHK-Beitragsermittlung nicht relevant, entscheidend ist was das zuständige FA in seinem Steuerbescheid für dich ermittelt als Gewerbeeinkünfte. Mir war auch neu dass die IHK'n trotz Datenschutzgesetz Zugriff auf die staatlich ermittelten Gewerbeeinkünfte haben beziehungsweise diese an sie von den Finanzämtern automatisiert gemeldet werden.
    Bei uns war es so, dass unsere IHK drei Jahre lang trotz Unterschreitung der von ihr selbst festgesetzten Freibeträge felsenfest meinte wir wären beitragpflichtig obwohl wir berechtigten Widerspruch einlegten. Nach den 3 Jahren allerdings, oh Wunder !, erhielten wir plötzlich alle bisher gezahlten Beiträge wieder zurückerstattet und bezahlen seitdem keinen Beitrag mehr.
    Du solltest dich zuerst einmal bei der jetzt für dich zuständigen IHK informieren ob es Freigrenzen (nach Satzung) für die Mitgliedsbeiträge gibt.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

    Einmal editiert, zuletzt von Boelckmoeller3 ()

  • Alles ganz harmlos.
    Es besteht - einheitlich - Mitgliedszwang.
    Das Finanzamt ist gesetzlich dazu verpflichtet die Daten weiterzugeben (das geschieht nicht "trotz Datenschutz" - sondern das ist eine der Aufgaben des Finanzamtes. Genau wie entsprechende Daten (GewStmessbetrag) an die Städte und Gemeinden weitergegeben werden. Sonst könnten die entsprechenden Personen / Institutionen ja wiederum ihrer gesetzlichen Pflicht zur Steuer - bzw. Beitragserhebung nicht nachkommen).


    Mir ist kein einziger Fall bekannt, in dem die Mitgliedschaft unterhalb eines bestimmten Gewerbeertrages (bzw. Gewinn; sofern ein Gewerbeertrag nicht festgestellt wird) nicht beitragsfrei wäre.
    Wie der Vorredner schrieb: Ein Blick in die Satzung schafft klarheit.


    Und wenn dann doch ein Beitragsbescheid kommt, der nicht auf Null endet.... nunja.... wo Menschen arbeiten, machen Menschen Fehler. Dafür hat uns der Gesetzgeber die Rechtsmittel gegeben. Alles kein Problem, das einen beschäftigen müsste.

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung

  • Zitat von Boelckmoeller3

    Hallo Manfred,


    moin Klaus,


    meinst Du mich?



    Zitat von Boelckmoeller3

    Du solltest dich zuerst einmal bei der jetzt für dich zuständigen IHK informieren ob es Freigrenzen (nach Satzung) für die Mitgliedsbeiträge gibt.


    Viele Grüße:


    Klaus



    Ja - gibt es wohl. Sind eben nur 5.200 €. Bei den neuen Anlagen sicherlich nicht so schnell zu erreichen (normales EFH) - bei Altanlagen geht das 'rucki zucki'.


    Was mich eben ärgert, dass ich dafür Null Leistung bekomme und in 100 Jahren nichts von diesem Schwachsinn erwarten kann. Zu was benötige ich als PV Betreiber diese kostenintensive Institution?


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F

  • Ja, sorry, dachte das wäre dein Vorname, habe ich wohl verwechselt. :oops:
    Das Thema Zwangsmitgliedschaft in der IHK hatten wir ja hier schon öfter. Auch schon einige Frustrierte dazu. Was nützt aber etwas dagegen, wie kann man das ändern ? Bisher wurde nichts dagegen erreicht.Betrifft auch Bürger die nicht unbedingt etwas mit PV bisher zu tun haben.


    VG:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Der bffk (bffk.de) hat immerhin schon erreicht, dass so manche IHK ihre übertriebenen Rückgabe per Beitragssenkung an die Mitglieder zurück geben musste.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Moin,


    jetzt kommt der Hammer. Habe natürlich für die GbR's Einspruch eingelegt. Nach ca 8 Wochen kam ein Standardbrief mit Bla Bla - sie würden ja soviel für mich tun. Das ist ein standardisierter Brief. Aber jetzt kommt es: Für jeden abgelehnten Einspruch will die IHK 55 €. Also wenn die noch Knusper sind ........
    Hoffentlich kommt dieses Jahr endlich ein Urteil gegen diese 'Banditen'. Modernes Raubrittertum :evil:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F

  • Schau mal bei bffk.de vorbei. Die versuchen (mitunter erfolgreich) den IHKen die Übergriffigkeiten abzugewöhnen.


    Gruß
    Jochen
    Mitglied im bffk


    Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH