• Zitat von Fritz49

    Hallo,
    kann es ein, daß Du über 24500 € gwerbliche Einnahmen, hast ??
    Dann bist meist drann.
    Gruß,
    Fritz


    Auch hier: Gewinn. Dann ist man Gewerbesteuerpflichtig!

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Zitat

    Ich habe KEIN Gewerbe.
    Warum dann IHK Mitgliedschaft?


    Du hast lediglich kein Gewerbe angemeldet (nehme ich an) - gleichwohl hast Du ein Gewerbe.
    Die Gewerbeanmeldung bei der Kommune hat nur deklaratorische, aber keine konstitutive Wirkung.
    Du würdest ja auch nicht unterstellen, dass ein Drogendealer kein Gewerbe betreibt, nur weil er - wie im Handel mit Stoffen die dem BTMG unterliegen völlig branchenüblich - sein Gewerbe nicht bei der Kommune anmeldet.


    Dies kann aber auch völlig dahingestellt bleiben - da letztlich nicht relevant für die Mitgliedschaft in der IHK.
    Entscheidend ist, dass Du Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielst.
    Das ist der Anknüpfungspunkt für die Mitgliedschaft in der IHK.

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung

  • Interessanter Vergleich mit den Drogendealern.
    Die könnte man ja auch im Falle von Verurteilungen rückwirkend mit IHK Beiträgen belasten :lol:


    Ansonsten müßte man wohl zur nächsten Jahreshauptversammlung mit 500 PV Beitragszahlern´/Mitgliedern vor Ort sein und über eine Satzungsänderung abstimmen lassen.


    Edit.
    Hab eben auf der HP unserer IHK gelesen, das 40% der Mitglieder von der Beitragszahlung befreit sind, da in der Gründungsphase oder weil der Ertrag unter dem Grenzwert ist.

    Wer, wenn nicht wir....


    wann, wenn nicht jetzt?????

  • Hehe genau den Gedanken hatte ich auch eben :-D Die Drogendealer....super.


    Lasst uns einen Auftruf starten. PVler tut euch zusammen. Die nächste Sitzung wird unser sein! ;-)


    thk kpr...schon ärgerlich dieser "Anknüpfungspunkt".

    Anlage1 von 2006
    83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
    Leistung: 17,845 KWp mit Volleinspeisung


    Anlage2 von 2011
    36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000TL-10
    Leistung: 8,82KWp seit Aug 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung

  • off-topic


    Zitat

    Interessanter Vergleich mit den Drogendealern.
    Die könnte man ja auch im Falle von Verurteilungen rückwirkend mit IHK Beiträgen belasten :lol:


    Was der Gesetzgeber auch genau so vorgesehen hat.
    Straftätern, deren strafbares Handeln auf wirtschaftliche Bereicherung gerichtet ist, wird ja neben der Strafe (Geldstrafe oder Bußgeldstrafe) auch der auf strafbarem Weg erlangte wirtschaftliche Vorteil wieder entzogen.
    Da off-topic seien als Stichworte nur genannt "präventive Gewinnabschöpfung", Verfall, erweiterter Verfall und Einziehung.


    Die IHK würde hier - zumindest dem Grunde nach - zum Kreis der Begünstigten gehören, wenn der Hehler, Drogendealer, Enkeltrickbetrüger, Mädchenhändler, etc. keine Beiträge an die IHK abgeführt hat.


    Freilich.. es kann nur das Vermögen des Straftäters eingezogen werden. Wenn die Luxuskarosse und das Penthouse im Eigentum der Ehefrau / Lebensgefährtin stehen..........

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung

  • Zitat von kpr

    Freilich.. es kann nur das Vermögen des Straftäters eingezogen werden. Wenn die Luxuskarosse und das Penthouse im Eigentum der Ehefrau / Lebensgefährtin stehen..........


    Eben - bewusste Schluplöcher - wie immer für Menschen, die betrügen wollen etc.
    Cum Cum lässt grüßen....

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Eben - bewusste Schluplöcher - wie immer für Menschen, die betrügen wollen etc.
    Cum Cum lässt grüßen....


    ... keine Angst der Friederich, der mit "e", der klärt das alles vollumfänglich auf und arbeitet mit den Steuerbehörden intensivst zusammen.
    Und demnächst sogar als BK.


    Der Fisch stinkt immer vom ...
    Nur diesmal wird es dann ein ganz besonders dicker ...

  • Guten Morgen:

    habe eben den Hinweis gelesen:


    Die Beiträge sind öffentliche Abgaben und somit steuerlich abzugsfähige Betriebsausgaben, enthalten jedoch keine Mehrwertsteuer, die als Vorsteuer geltend gemacht werden kann.


    Bitte helft mir. Was heißt das jetzt ganz einfach ausgedrückt?

    Kann/soll ich sie wo eintragen oder nicht? Zahle im Jahr aktuell 50 Euro.


    danke

    Martin

    Anlage1 von 2006
    83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
    Leistung: 17,845 KWp mit Volleinspeisung


    Anlage2 von 2011
    36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000TL-10
    Leistung: 8,82KWp seit Aug 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung

  • Du kannst den Beitrag unter Betriebsausgaben im Konto "Beiträge, Gebühren, Abgaben ..." erfassen. In der EÜR für 2018 findest du das Konto unter Zeile 44.


    mfg

    Paulchen

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise-, Direktverbrauchs-Anlagen und Kombinationen beider Arten
    DV-Tools auch für OS X - WIN-DV-Tool (1 Anlage) auch mit KUR
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com