• Zitat von jodl

    jetzt wirds aber bald kindisch hier...


    was passiert wohl wenn du eine Rechnung die mit der Post kommt in die blaue Tonne beförderst?
    entweder garnichts weil der Aussteller sich sagt, ach was das verfolge ich nicht weiter, ist mir zu viel Aufwand :roll:
    oder der Aussteller macht das was in solchen Fällen normal ist: Mahnung, Mahnbescheid, Inkasso, Klage usw.
    such dir aus was wahrscheinlicher ist.



    Naja… Ich denke wenn du etwas kaufst ist das was anderes da musst du logischerweise auch bezahlen. Hier halte ich aber keine Leistungen von den ich wirklich etwas hat. Und das mit dem einfach ignorieren habe ich in einem anderen Thread gelesen der endete aber leider dann :-)

    Anlage1 von 2006
    83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
    Leistung: 17,845 KWp mit Volleinspeisung


    Anlage2 von 2011
    36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000TL-10
    Leistung: 8,82KWp seit Aug 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung

  • Was

    Anlage1 von 2006
    83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
    Leistung: 17,845 KWp mit Volleinspeisung


    Anlage2 von 2011
    36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000TL-10
    Leistung: 8,82KWp seit Aug 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung

  • Das:

    Zitat

    Und das mit dem einfach ignorieren habe ich in einem anderen Thread gelesen der endete aber leider dann :-)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Zitat von Buck Rogers

    Das Verhältnis aus IHK Beitrag zur meiner Meinung nach einzig sinnvollen Tätigkeit rund um die berufliche Ausbildung steht in keinem gesunden Verhältnis. Allerdings auch vergleichbar dem Rundfunkbeitrag (jedes Jahr in Summe 8 Milliarden Euro) - dagegen wird auch nichts unternommen um diesen auf ein sinnvolles Maß, das eine vollkommen ausreichende Informationsversorgung gewährleistet (< 100 Mio), zu reduzieren.


    Die IHK ist ja nicht selten der Träger diverser verpflichtender Weiterbildungen https://www.bfs-kaelte-klima.de
    Wer da mal einen Lehrgang bucht, wird ganz schnell vergessen, dass da irgendein € von IHK Konto in den Bereich geht. Ganz im Gegenteil, relativ kleinen Unternehmen können sich das gar nicht mehr leisten, denn neben den teuren Lehrgängen selbst, die nicht mal technisch dolle ausgestattet sind, haut der Umsatzausfall rein. Da sind in 3 Wochen schon mal 7.000 € futsch!


    Das freut die Großen, denn je mehr Scheine man braucht, um so mehr werden die Kleinen Betriebe verschwinden!
    Dussmann (DKA) ist ja nicht deshalb so groß, weil sie so gut sind , sondern ....


    Heute kann ein 5 Mann Unternehmen ja kaum noch einen Lehrling ausbilden. Ich halte das zumindest für nicht mehr umsetzbar!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Mag ja sein - nur dann sollen auch diese Unternehmen die IHK finanzieren. Ich habe definitiv 'Null, nichts, niente, nothing' von diesem Verein - ausser Kosten. Ich gebe gerne was ab - aber nicht an solche Sesselfu.......

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Zitat von PV-Berlin

    Die IHK ist ja nicht selten der Träger diverser verpflichtender Weiterbildungen https://www.bfs-kaelte-klima.de
    Wer da mal einen Lehrgang bucht, wird ganz schnell vergessen, dass da irgendein € von IHK Konto in den Bereich geht. Ganz im Gegenteil, relativ kleinen Unternehmen können sich das gar nicht mehr leisten, denn neben den teuren Lehrgängen selbst, die nicht mal technisch dolle ausgestattet sind, haut der Umsatzausfall rein. Da sind in 3 Wochen schon mal 7.000 € futsch!


    Das freut die Großen, denn je mehr Scheine man braucht, um so mehr werden die Kleinen Betriebe verschwinden!
    Dussmann (DKA) ist ja nicht deshalb so groß, weil sie so gut sind , sondern ....


    Besagtes 5 Mann Unternehmen kann sich auch genauso wenig an die aktuellen DIN/EN Normen halten da sie sich die umfassende Einsicht in selbige nicht leisten können/wollen - was natürlich die Frage aufwirft wieso deren Einhaltung defakto Pflicht ist, diese aber nur für Geld einzusehen sind.... ;) Weitere Pseudo Normen ala VDI, DVGW, ZVSHK, BTGA, Richtlinie des Bund Deutscher Hasenzüchter & Co seien mal nur am Rande erwähnt. Zurück zum Thema, In Sachen PV Anlage auf dem Häusle fängt der Fehler schon viel früher an, nämlich da wo das ganze durch Gesetze/Verordnungen in Richtung "normaler" Gewerbe / Unternehmen einsortiert wird und da ist es halt nur bedingt der IHK anzulasten wenn man ihr die Möglichkeit zum kassieren gibt und das auch noch fast nach Gutdünken.


    P.S. Ich habe in einem 4-Mann "Unternehmen" meine Lehre gemacht, aber auch schon in DAX Konzernen gearbeitet. Also den Wahnsinn von groß bis klein kenne ich durchaus. Unsere lokale IHK wurde davon ab auch schon wegen " übertriebenem Reichtums" gerichtlich verdonnert... bisher habe ich keinen IHK Beitrag für die PV bezahlt.:twisted:

  • Zitat von Buck Rogers

    Das Verhältnis aus IHK Beitrag zur meiner Meinung nach einzig sinnvollen Tätigkeit rund um die berufliche Ausbildung steht in keinem gesunden Verhältnis. Allerdings auch vergleichbar dem Rundfunkbeitrag (jedes Jahr in Summe 8 Milliarden Euro) - dagegen wird auch nichts unternommen um diesen auf ein sinnvolles Maß, das eine vollkommen ausreichende Informationsversorgung gewährleistet (< 100 Mio), zu reduzieren.


    Bin grad zufällig hier im Thread gelandet...,und kann nur dazu sagen,dass ich schon ca. 10Jahre meine 50.- Euro IHK-Beitrag bezahle,da ich über eine gewisse Gewinngrenze komme (39,5kwp).


    Aber zusätzlich muss ich dann für das "Gewerbe" noch 17,** Euro vierteljährlich an Rundfunkgebühren berappen.... :roll:
    Wobei ich ja eh schon 54,**Euro vierteljährlich für meinen Haushalt bezahle... :?
    Als ob die PV-Anlage " TV will..! Ist doch irgendwie Abzocke...?


    Viele Grüsse.

  • Zitat von solerling


    Ich vermute mal, daß sich das in diesem Fall ändern lassen sollte.

    15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
    seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
    17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195

  • a) Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das in dem Fall vermeiden lässt.


    b) Falls doch nicht:
    Nun... man wollte ja gerade von dem letztlich nicht funktionierendem System weg, bei dem man versucht hat auf die tatsächlichen "Verbraucher" abzustellen - sondern Unternehmen / Betriebe pauschal nach den leicht kontrollierbaren Kriterien "Anzahl der Betriebsstätten", "Mitarbeiter" und "Fahrzeuge" heranzieht.
    It's not ab bug - it's a feature!



    Wer emotionsgeladen auf ein Urteil hofft, dass die Zwangsmitgliedschaft in der IHK besiegelt......
    a) wenns so kommt - dann ist es so. Da hab ich kein Problem mit. Mich persönlich triffts nicht wirklich.
    b) vielleicht doch der Blick über den Tellerrand hinaus:
    Machen wir uns nichts vor: So ein Urteil wäre der Tod der IHK'en (und HWK'en)
    Der Staat hat "den Unternehmen" bestimmte hoheitliche Aufgaben zur Selbstverwaltung übertragen. Diese werden bisher von den IHK'en und HWK#en wahrgenommen.
    Das müsste der Staat dann wohl selbst übernehmen. Folge(n)
    a) Die Kosten die dem Staat hierdurch entstehen, müssten durch eine Art "Unternehmerabgabe" gedeckt werden.
    b) Die ist garantiert nicht niedriger als der bisherige Beitrag - denn der Staat war noch immer der schlechteste Unternehmer. Es gibt nichts, was private Unternehmen denkbar schlecht erledigt haben - der Staat es aber nicht noch schlechter hinbekommt. Dafür aber doppelt so teuer.


    Also.... den IHK-Gegnern sei ihr angestrebtes Urteil von Herzen gegönnt.
    Nur bitte: Hinterher dann keine Silbe jammern, sondern schön lächeln: Geliefert - wie bestellt.

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung