Stand bezüglich Batterie Wechselrichtern?

  • Hi zusammen,


    wir planen schon lange einen Speicher zu kaufen, da wir eine PV anlage mit einem 17kw Fronius Symo haben würde ich gerne beim Speicher auch auf einen Fronius WR setzen. Leider habe ich noch wenig konkretes zu den Plänen von Fronius gelesen. Ebenso liest man wenig zu den unterstützten Speichern. Gerade die aktuellen LG oder BYD sehen von Preis/Leistung interessant aus, aber ob Fronius diese zeitnah supporten wird steht etwas in den Sternen.
    Hat hier jemand ein paar mehr Informationen?


    Viele Grüße
    Michael

  • Ich kenne jetzt deine ´Randbedingungen´ nicht, deshalb muss die Frage gestellt werden: "Du weißt, wie teuer es sein wird, eine kWh zu speichern?" Wenn du sagst "Ja, aber das interessiert mich nicht!" dann ist das in Ordnung, aber dann können interessierte Leser schon gleich mal entscheiden, ob sie den Rest vom Thread überhaupt auch noch lesen wollen. Danke!

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Hi!
    Ja mir ist bewusst dass ein Speicher und Wechselrechtes Geld kostet. Natürlich werde ich abeägen wem ich für welches Paket wieviel geld bezahle. 10.000€ ist jedenfalls die Obergrenze die ich für 10kw bereit bin zu bezahlen. Da wir durch die wp einen signifikanten eigenverbrauch haben ist meiner Meinung ein sprich nicht unsinnig. Klar tut es im Moment auch einer mit 6-7 kW aber user Verbrauch wird noch ansteigen.
    Grundsätzlich geht es in meiner Frage nur darum ob es von Fronius was geben wird und was was kommen wird. Ich möchte hier nicht über die sinnhsftigkeit von Speichen diskutieren. Das ist offtopic und gehört auch ins Speicher Forum.


    Viele Grüße
    Michael

  • Zitat von DiabloVmax1200

    Hi!
    Ja mir ist bewusst dass ein Speicher und Wechselrechtes Geld kostet. Natürlich werde ich abeägen wem ich für welches Paket wieviel geld bezahle. 10.000€ ist jedenfalls die Obergrenze die ich für 10kw bereit bin zu bezahlen. Da wir durch die wp einen signifikanten eigenverbrauch haben ist meiner Meinung ein sprich nicht unsinnig. Klar tut es im Moment auch einer mit 6-7 kW aber user Verbrauch wird noch ansteigen.
    Grundsätzlich geht es in meiner Frage nur darum ob es von Fronius was geben wird und was was kommen wird. Ich möchte hier nicht über die sinnhsftigkeit von Speichen diskutieren. Das ist offtopic und gehört auch ins Speicher Forum.


    Viele Grüße
    Michael


    Dir ist bewusst wie lange dein Akku bei voller Heizleistung deiner WP hält? Vor allem vorausgesetzt, der Akku könnte über die PV Leistung im Winter auch voll geladen werden? Aber aufgrund deiner PV Größe, müsstest du ja durchaus was im Winter runterkriegen... Wieviel bekommst du da regelmäßig runter?
    Hast du mit Schnee im Winter Probleme?


    Je nach WP Größe hast du eine Stromaufnahme von 1,5-5kWh.
    Und je nachdem wie lange das Teil (vor allem im Winter) tagsüber läuft, saugt dir die WP den Akku recht schnell leer ;-)


    Aber: wer unbedingt einen Akku will, der soll sich einen anschaffen.


    P.S. Ich hab selbst ne WP.

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: keinen mehr ;(

  • Du solltest uns deine Anlage kurz vorstellen. Die Frage ziehlt darauf ab, dass Fronius zur Intersolar einen neuen Hybrid Wechselrichter vorstellen will, der 2MPP hat. Der alte Hybrid, den man aktuell kaufen kann, kann nur 1MPP und geht bis max 8kwp.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Hi zusammen,


    Die Anlage hat eine Ausrichtung von Süd ca. 60° West beide Dachhälften sind voll belegt. Angeschlossen ist alles an einem Fronius Symo 17.5-3-M dort jeweils an den beiden Eingängen Eingang 3x 13 Module vom Typ Heckert NeMo 54 P 220Wp.


    Meine Gesamt Verbrauch beträgt aktuell 5,68MW/h pro Jahr mit einem Autarkie Grad von 42%. Die Produktion beträgt 16,73MW/h mit einem Eigenverbrauchsanteil von 14,4%


    Die Grundlast von unserem Haushalt liegt bei rund 320Watt. Da die Grundlast mit gut 2,5MW/h im Jahr einen sehr großen Anteil des Gesamtverbrauchs ausmacht sollte natürlich der WH in diesem Betriebsbereich auch einen akzeptablen Wirkungsgrad haben.


    Die Wärmepume benötigt 1,5kW, jedoch sollten 3,5kW bereitgestellt werden können, so dass die üblichen Verbrauchsspitzen (Heizung, Licht, Grundlast, TV...) vom Speicher bedient werden können.


    Grüße
    Michael

  • Ich musst jetzt 3x lesen. ;) pro Eingang hängen also 39 Module? Also meinst du das doch mit den den 3x13 oder?

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Hast du keinen Plan bekommen wie die verstringt sind?


    Aus meiner Sicht, würde es in der Konstellation nur, wenn du bei Fronius bleiben würdest so gehen, dass du einen 5er Hybrid nimmst an den einen String dran hängst. (8kwp) und den anderen String an einen 2. WR (vielleicht könnte man den alten wiederverwenden, aber das ist bestimmt nicht wirklich effektiv) der dann über Ac-Bridge den Akku mit laden kann.


    So richtig toll wäre das aber nicht. Der Akku wäre sicherlich Ratz Fatz voll und dann kann der 5er auch nur 5kw AC. Die 8kw kann der nur, wenn der Akku einigermaßen Platz hat zum speichern.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Wie lange gilt die Einspeisevergütung beim beitragsersteller noch?
    Ich würde das ganze -falls sich aktuell nichts passendes finden lässt- nach hinten.schieben... Evtl. Steht in ein paar Jahren der Austausch des Wechselrichters an... In dem Zuge dann die aktuelle Akkutechnik mit verbauen? Oder am Ende der Einspeisevergütung eine grosse akkulösung anschaffen ...




    Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: keinen mehr ;(