Speicher WR Fronius Symo Hybrid 5.0 oder SMA SBS 2.5

  • eine Alternative wären die LG 360wp module. X 24= 8,6Kwp bei einem SMA STP 9000


    Fronius bring eine Neue Symo Hy WR Gen. auf den markt, mit 2 mpp.
    SMA neue SI WR


    Mit fronius Symo HY kannst die Fronius Batterie oder LG oder BYD HV verwenden.


    Fronius Symo HY + PW 2 kannst nicht erweitern, kein Notstrom + musst für 500.- eine Software von Tesla / Fronius kaufen um den WR an der PW2 zu betreiben zu können. + Messeieinrichtung, . hier nur die Keba Ladebox..


    SMA SBS 2,5 + PW2 keine Erweiterung , kein Notstrom , Home Manager + Meter + kannst nur die Mennekes E Auto Ladebox verwenden, keine Tesla. Keine SMA Tigo Moduloptimierer da die Ben Q 333wp , 54,7V haben und die Tigo nur bis 52V verkraften können.


    Ich würde auf den neuen Fronius Hy WR DC seitig warten. nur ein WR und die BYD Box HV mit Notstrom und Keba E Auto Ladebox nehmen.

    Einmal editiert, zuletzt von Zottel1 ()


  • Du hast die Alterung der Zellchemie vergessen.
    Und die Unterschiedlichen Li Batterien / Chemie....
    Eine Li Fe wird wohl von der Zellchemie weniger degenerieren.. als die anderen.

  • Gibt's genaueres von der neuen symo hybrid version mit 2mpp?

    5.0 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN ~ 35°, SSO

    6,93 kWp ost/west seit juli 2021


    Geben Sie Ihren persönlichen Empfehlungscode 3EHH7233Z an Ihre Freunde und Bekannten weiter. Werden diese Kunden von aWATTar, bedanken wir uns mit 20,- € bei Ihnen für die Weiterempfehlung. Alle Infos zu unserem Empfehlungsprogramm „Sag’s WATTar“ finden Sie unter Sag's WATTar.


    Würde mich freuen wenn jemand den Empfehlungscode verwenden würde 🙂



    Herzoglicher JK: 45 D: 9 T:1
    LK: 2


  • Danke dir!
    Die LG passen bei mir nicht aufs Dach 1,9m zu lang, die BenQ sind Optimal!


    Brauche ich diese Moduloptimierer zwingend? Habe keinen Kamin, Bäume etc.


    Ich habe mich mit den Ladeboxen noch gar nicht beschäftigt,
    falls möglich möchte ich so unabhängig wie möglich sein, sprich Tesla VW ...


    Wann kommen die neuen Teile "Fronius und SMA" heraus?
    Wollte in 2 Wochen die Module drauflegen, anschließen brauche ich sie ja noch nicht gleich aber vor dem Sommer schon!
    Viele Grüße

    24 x 330Wp BenQ SunForte PM096B00 an SMA STP 9000TL-20

    SBS 2.5 + BYD HV 10.2

  • Zitat

    Die LG passen bei mir nicht aufs Dach 1,9m zu lang, die BenQ sind Optimal!


    Mit einer Länge von >1,9m sind mir die Module zu lange.


    Zitat

    SMA SBS 2,5 + PW2 keine Erweiterung , kein Notstrom , Home Manager + Meter + kannst nur die Mennekes E Auto Ladebox verwenden, keine Tesla. Keine SMA Tigo Moduloptimierer da die Ben Q 333wp , 54,7V haben und die Tigo nur bis 52V verkraften können.


    es gibt doch Adapter etc. und ein hauseigenes Kabel von Mennekes für den Tesla, oder sehe ich da was falsch?!


    Noch eine andere Frage:
    Laut meiner Berechnung komme ich auf max. 14 Module in einem String um die 1000 Volt Grenze nicht zu überschreiten.
    1. Ist das Richtig? 64,9 Volt +(-25*-0,142) \ Wobei die 0,142 so berechnet habe: -0,00026*54,7*1000
    2. Wie würdet ihr die Strings z.B. bei dem SMA 9000er WR Anordnen? 2 x 12 oder einmal 14 und 1 x 10?
    Danke

    24 x 330Wp BenQ SunForte PM096B00 an SMA STP 9000TL-20

    SBS 2.5 + BYD HV 10.2

  • Zitat von Stefanfischl

    Gibt's genaueres von der neuen symo hybrid version mit 2mpp?


    Angeblich wird der zur Intersolar vorgestellt, aber fronius hat schon so manches angekündigt und dann hat es lange gedauert bis es kam.

  • Zitat von Zottel1

    Du hast die Alterung der Zellchemie vergessen.
    Und die Unterschiedlichen Li Batterien / Chemie....
    Eine Li Fe wird wohl von der Zellchemie weniger degenerieren.. als die anderen.


    Dann BYD kaufen, da das definitiv Li-Fe Speicher sind!!


    Die von mir angebenenen Daten sind seitens LG herausgegebene Fakten! Und die haben "Ihre Chemie" schon einkalkuliert ... !!! Die muß man nun nicht nochmal erneut negativ in die Kalkulation einfließen lassen.
    Mit anderen Speichern kenne ich mich nicht so gut aus. Der LG sollte auch nur ein "Beispiel" sein, da es um die Frage ging:
    5 kW Fronius oder 2,5kW SMA Batt-WR ... ich versuchte lediglich aufzuzeigen, wie z.B. ein LG - Speicher auf den verwendeten Batt-WR langfristig reagieren wird.... :wink:

    19,7kWp -LG 315/320N1CG4 ost/süd/west+ LG 10H + SMA SBS2,5 + SHM +Energymeter +4x SMA und 'n paar Tigos.......more 2 come :)

    Einmal editiert, zuletzt von Taladega ()

  • Zitat von dorenthe

    es gibt doch Adapter etc. und ein hauseigenes Kabel von Mennekes für den Tesla, oder sehe ich da was falsch?!


    SMA SHM kann nur mit Mennekes Ladeboxen u. die können alle E Autos laden.


    Fronius kann nur mit Keba Ladeboxen u, die können auch alle E Autos laden.
    Tesla wollte eine eigne Ladebox speziell für Tesla Autos bringen, dies kann mit keinem der WR Hersteller zusammenarbeiten nur mit der Tesla PW AC Version und die wird erst in einem Jahr auf den Markt kommen.