Ost West Anlage oder Südausrichtung?

  • Hallo,


    ich würde gerne eine 2te PV Anlage bauen, die auf einem noch zu errichtendem Gartenhaus installiert werden soll.
    (Leistung ca.6 kWp)!


    Die Erste Anlage besteht aus 24 x SolarWorld Modulen SW 250 mono black. Diese hängen an einem Sunny Boy 5000TL-21, Ausrichtung Azimut 30 Grad, Neigungswinkel 30 Grad (Reglung 70 Prozent hart.)


    Es stellt sich nun die Frage ob es sinnvoll ist eine weitere Anlage mit Südausrichtung zu bauen oder komplett auf eine Ost West Ausrichtung zu setzen!


    Laut PVGIS verringert sich die Ertragserwartung gegenüber einer Südausrichtung um ca. 650kWh/a, (bei einer 6 kWp Anlage, jeweils 3kWp Ost 3kWp West)


    Meine Überlegung ist ob eine Ost West Anlage morgens früher bzw. abends später noch brauchbare Leistung abgibt und somit dazu beiträgt den Eigenverbrauch zu optimieren. Oder ist der zeitliche Vorteil zu vernachlässigen?


    Wie groß sollte der Wechselrichter bei einer Ost West Anlage dimensioniert werden?


    Gruß Hartmut

    24 Module SW 250 MB an SMA SB 5000 TL21, Azimut 30 Grad Neigung 30 Grad,
    24 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40, Azimut -150 Grad Neigung 30 Grad,
    36 Module SW 290 MB an SMA STP6.0-3AV-40, Azimut -180 Grad Neigung 30 Grad,

    22 Module SW 280 MB an SMA SB5.0 1AV-40, Azimut -180 Grad Neigung 30 Grad,

    BYD HV 8.96kWh SMA Storage SB2.5

  • Ost/West hat weniger Ertrag je Modul als Süd jedoch je nach Lastprofil mehr Eingennutzung.
    nach Situation kann es sein dass ein Ost/West wirtschaftlich gleichwertig oder sogar besser wird (mehr gesamt Fläche) .
    Optimal ist das Lastprofil bekannt (bestands Anlage) und man kann es exakter ausrechnen/simulieren.
    Je nach genauer Ausrichtung und Dachwinkel kann der WR bei Ost/West bei 60% hard das Optimum für den Jahresertrag und Wirtschaftlichkeit sein.
    Ich würde rechnen und dann die klare Entscheidung treffen.

  • Ich würde es von mehreren Faktoren abhängig machen.
    Wird es ein Satteldach ? Oder kannst du bei Südausrichtung ein Pultdach oder ähnlich machen um die Südfläche zu vergrößern?
    Willst du einspeisen bzw Eigenverbrauch maximieren (Speicher ?)
    Wie ist die Dachneigung ?
    Wo soll denn die Anlage stehen ? Region ?


    Wenn du von den Kw her noch Platz hast, kannst du auch eine Nord-Süd Anlage bauen.
    Kommt im Schnitt (bei uns in Oberbayern jedenfalls) auf ähnliche Ergebnisse wie Ost-West