89520 | 7kWp || 1479€ | Benq/Winaico

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. März 2007
    PLZ - Ort 89520 - Heidenheim
    Land
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11 m
    Breite: 6.3 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 958
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 27. Februar 2017 29. November 2018
    Datum des Angebots 22.2.2017 22.2.2017
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1479 € 1583 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 930 1033
    Anlagengröße 7.83 kWp 7.83 kWp
    Infotext 27x BenQ Module FullBlack 290wrn27x Solaredge Leistungsoptimiererrn1x Wechselrichter Solaredge SE7000 - ER -01rn1x Modbus Solaredge Modbuszählerrn3x Solaredge Stromsensoren 50Arn1x ZigBee Modul zur Hausautomationrn1x Solaredge potentialfreier Kontaktschalter für WP SteuerungrnrnDer Rest besteht aus Kleinmaterial, Montage usw
    Module
    Modul 1
    Anzahl 27 27
    Hersteller Benq Winaico
    Bezeichnung Benq 290wp black WINAICO_WSP-M6_PERC_FULL_BLACK
    Nennleistung pro Modul 290 Wp 290 Wp
    Preis pro Modul 185 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Solaredge Solaredge
    Bezeichnung SE7000-ER-01 SE7
    Preis pro Wechselrichter 1190 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Novotegra
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo an Experten...
    Es soll eine PV-Anlage auf ein Einfamilienhaus angebracht werden ( Schwarze Module ). Das Gebäude steht auf 0 Grad Süd.
    Es ist eine Spitzgaube vorhanden auf welche je Seite West/Ost 4 Module drauf passen würden.
    Als Heizung dient eine Luft/Wasser Wärmepumpe die ich natürlich integrieren möchte und möglichst viel der vorhandenen Energie nutzen.
    70% Weich- soll dann eingestellt werden


    Verbrauch:
    WP 3500kWh Jahr = 21 cent kWh Brutto + 94,56 Euro/Jahr Grundgebühr
    Haushalt 2500kWh Jahr = 24 cent kWh Brutto + 113,97 Euro/Jahr Grundgebühr



    1. Lohnt es sich die Spitzgaube zu bestücken oder nur die Hauptdachfläche (Süd) ?



    Vielen Dank und ich freue mich auf euer Feedback. :danke:

  • PVVITA hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./89520-7kwp-1479eur-benq--p1483837.html#p1483837'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 24667 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Hi,
    die Anlagengröße von 7,83 KW ist sehr ungünstig wegen des Smartmonitorings. Anlagen ab 7KW müssen hierfür
    ca 100€ pro Jahr bezahlen. Entweder mehr drauflegen oder knapp unter 7 KW bleiben. Dann am besten eine Gaube weglassen und auf 23x300 Watt gehen. Das sollte dann auch ohne SE machbar sein was den Preis unnötig hochtreibt. Selbst mit SE ist ein Preis von unter 1400€ realistisch. Ich habe damals mit SE z.B. für glatt 7KW knapp 1360€/KM bezahlt, jedoch ohne Full Black Module.


    Gruß Axel

  • Zitat von lesiflo

    Hi,
    die Anlagengröße von 7,83 KW ist sehr ungünstig wegen des Smartmonitorings. Anlagen ab 7KW müssen hierfür
    ca 100€ pro Jahr bezahlen. Entweder mehr drauflegen oder knapp unter 7 KW bleiben. Dann am besten eine Gaube weglassen und auf 23x300 Watt gehen. Das sollte dann auch ohne SE machbar sein was den Preis unnötig hochtreibt. Selbst mit SE ist ein Preis von unter 1400€ realistisch. Ich habe damals mit SE z.B. für glatt 7KW knapp 1360€/KM bezahlt, jedoch ohne Full Black Module.


    Gruß Axel


    Um SE wird er nicht herumkommen sobald die Gaube im Spiel ist auch wenn es nur eine Seite ist,
    man kann zwar alle Module Süd zusammenschalten in einen String, aber
    dann wird die Gaube mit 4 Modulen nicht laufen an einen WR, besonders auf Süd Dach bezogen, weil
    er dann einen 1000 V WR benötigt.


    Aber unter 1400 Euro sollten auch mit SE und Blackmodulen das Ziel sein.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von lesiflo

    die Anlagengröße von 7,83 KW ist sehr ungünstig wegen des Smartmonitorings. Anlagen ab 7KW müssen hierfür
    ca 100€ pro Jahr bezahlen.


    Ab 6000 kWh Verbrauch im Jahr, zahlste das ohnehin - also mach aufs Dach drauf, was drauf passt. Mit den quer liegenden Modulen ist das zwar nicht unbedingt was für Optikfans, aber bei dem Verbrauch muss man halt Kompromisse machen.