69 | 2kWp || 1245€ | Axitec

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2007
    PLZ - Ort 69
    Land Deutschland
    Dachneigung 0 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Sonstiges
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 5 m
    Breite: 3 m
    Fläche: 15 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 800
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Je nach Jahreszeit ist eine Teilverschattung vorhanden. Ich werde an alle Module Leistungsoptimierer von SolarEdge installieren.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Januar 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1245 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 800
    Anlagengröße 2.12 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 8
    Hersteller Axitec
    Bezeichnung AC 265P/156-60S
    Nennleistung pro Modul 265 Wp
    Preis pro Modul 170 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SB,1.5 TL INT
    Preis pro Wechselrichter 600 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Aluprofile
    Bezeichnung 40x40 mit Nut
    Preis pro Montagesystem 300 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA

    Hallo.
    Die geplante PV Anlage installiere ich komplett in Eigenleistung auf dem Garagendach inkl. AC Anschluss.
    Die Komponenten erhalte ich vom örtlichen Fachbetrieb als "Bausatz".
    Die Abnahme und Anmeldung erfolgt durch den Fachbetrieb pauschal 1 Stunde 50€.


    Meine Frage
    Gibt es Einwände gegen den Hersteller der Solarmodule? und des Wechselrichters im Zusammenhang?



    Angehängte Info für Interessierte unabhängig von der PV:
    Momentaner Eigenverbrauch 2400 kWh. Ziel 2000 kWh (ohne Komfortverlust).

  • Hallo und willkommen im PV-Forum :D

    Zitat von Markus8884

    Hallo.
    Die geplante PV Anlage installiere ich komplett in Eigenleistung auf dem Garagendach inkl. AC Anschluss.
    Die Komponenten erhalte ich vom örtlichen Fachbetrieb als "Bausatz".
    Die Abnahme und Anmeldung erfolgt durch den Fachbetrieb pauschal 1 Stunde 50€.


    Das hört sich zumindest auf den ersten Blick so an als wüsstest du genau was du tust 8)
    Ist das so, bist du also beruflich "vorbelastet" :?:


    Zitat von Markus8884

    Meine Frage
    Gibt es Einwände gegen den Hersteller der Solarmodule? und des Wechselrichters im Zusammenhang?


    Grundsätzlich nicht, aber oben im Infotext steht noch folgendes:

    Zitat von Markus8884

    Je nach Jahreszeit ist eine Teilverschattung vorhanden. Ich werde an alle Module Leistungsoptimierer von SolarEdge installieren.


    Der geplante Wechselrichter hat ein ausgezeichnetes Schattenmangement, weshalb möchtest du zusätzlich Geld für Optimierer ausgeben die du nicht brauchst :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo smoker59,


    ist das Schattenmanagement wirklich so gut und genau wäre es nicht doch besser direkt am Modul zu regeln?


    Ich bin beruflich leider nicht vorbelastet, mein Wissen und meine Kenntnisse u.a. in der Elektroinstallation und Heizungstechnik habe ich mir Autodidaktisch angeeignet 8)

  • Zitat von Markus8884

    ist das Schattenmanagement wirklich so gut und genau


    Ja, es dürften sogar mehr als die Hälfte aller Module verschattet werden, auch dann "läuft" der Wechselrichter noch (nicht mehr besonders gut, aber er läuft 8) ).
    Die Funktion heisst bei SMA "OptiTrac Global Peak" welche Einstellmöglichkeiten vorhanden sind kannst du z.B. der Betriebsanleitung (Kapitel 9.6) entnehmen:
    http://files.sma.de/dl/26198/SB15-25-BE-de-10.pdf
    Viel einzustellen ist da nicht, du kannst das aber z.B. das Scanintervall ändern.



    Zitat von Markus8884

    wäre es nicht doch besser direkt am Modul zu regeln?


    Zusätzliche Optimierer braucht man nur bei komplizierten Verschattungssituationen und /oder verschiedenen Ausrichtungen, dann aber am besten auch in Verbindung mit einem Solaredge Wechselrichter.
    Du hast oben als Ausrichtung aller Module 0° abgegeben (Dachneigung ebenfalls 0° :shock: , Versehen oder vergessen :?: welche Dachneigung liegt denn genau vor :?: ), demnach sind also alle Module genau nach Süden ausgerichtet. Da sehe ich erstmal nichts "kompliziertes" womit das Schattenmanagement des Wechselrichters nicht auch ohne Optimierer klarkommen sollte. Ggf. kannst du ja mal Bilder von der "Teilverschattung je nach Jahreszeit" einstellen.


    Zitat von Markus8884

    Ich bin beruflich leider nicht vorbelastet, mein Wissen und meine Kenntnisse u.a. in der Elektroinstallation und Heizungstechnik habe ich mir Autodidaktisch angeeignet 8)


    Nunja, es ist nicht so, daß ich einem guten Handwerker das nicht zutraue aber da gibt`s so einige "Fallstricke"....
    Dir ist klar, daß der Elektrofachbetrieb, der dich "unterstützt" und von dem du das Material beziehst keinerlei Gewährleistung übernehmen wird :?:
    Auf die Idee, daß du evtl. beruflich vorbelastet bist bin ich nur gekommen weil die Zusammenstellung m.E. eigentlich ganz gut passt und weil du immerhin schon weisst, daß du die Anlage ohne zugelassenen Elektromeister nicht ans Netz bekommst. Da weisst du schon mehr als so manch einer, der sich hier sonst Informationen einholt weil er die Arbeiten selber ausführen will.


    Sehr viel Geld sparst du übrigens auch nicht durch die Eigenmontage.
    Bei einem fairen Solateur würdest du für diese Anlage etwa 3500,-€ (Netto) bezahlen, dann natürlich schlüsselfertig montiert incl. Abnahme/Inbetriebnahme.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Ok super, da ist mir schon gut geholfen ich werde die Optimierter weg lassen, dann spare ich 400€ und der kWp preis sinkt auf ca. 1050€.


    Die Module liegen dann direkt auf dem Garagendach.


    Tausend dank für die Infos :danke: