Einspeiseabrechnung und Abschläge

  • Hallo,



    ich habe eine Frage zum Vorgehen und Ablauf im Zusammenhang Finanzamt (UstVA) und Energieversorger (Abschlagzahlung) und der Jahres Einspeiseabrechnung.


    Ich habe einen höheren Abschlag in 2016 als es tatsächlich eingespeist wurde.
    Natürlich habe ich die Abschlagsumme per UstVA gemeldet und wurde mir auch von FA abgebucht.


    Jetzt muss ich die Differenz dem Energieversorger zurückzahlen. -> was auch schon geschehen ist.


    Wie bekomme ich denn jetzt meine , in Vorkasse gazahlte Vorsteuer vom FA wieder?


    Ich benutze Paulchens Tool, wo genau wird das verbucht?
    Ist die Rückzahlung als Ausgabe zu verbuchen und erhalte ich dann exakt diese Summe vom FA zurück?



    Sorry der Fragen, ist das erste mal für mich.


    Gruß

    7,02 kWp, 26 x Solarworld Mono 270, Fronius Symo 6.0 - 3

  • Hallo Finrod,


    eine Rückzahlung an den Netzbetreiber ist als "Rücknahme von Einnahmen" zu betrachten.
    Sie wird zum Zeitpunkt der Überweisung (also 2017) als negative Zahl im Tabellenblatt "Einnahmen" unter Konto "Zahlung des Netzbetreibers" zu verbuchen. Damit vermindert sie sowohl die Nettoeinnahmen als auch die erhaltene Umsatzsteuer. Eine weitere Verbuchung ist nicht nötig.


    mfg
    Paulchen

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise- und Direktverbrauchs-Anlagen für Windows [und Mac-OS nicht mehr bei M1-Prozessor!]
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

    :!: Bei Anfragen bitte unbedingt den Programmnamen und die Programmversion angeben :!:

  • Die Rückzahlung ist eine negative Einnahme. Also statt z.B. 100 € Abschlag + 19 € USt schreibst du -100 € Rückzahlung und -19 € USt.

  • Okay, verstanden. Bedeutet also, daß Fa schuldet mit jetzt ein Jahr die zu viel gezahlte Ust die ich dem Energieversorger zurück zahlen musste?


    Danke


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

    7,02 kWp, 26 x Solarworld Mono 270, Fronius Symo 6.0 - 3

  • Nein, weil die beschriebene Buchung ja sofort deine Einnahmen und die zu zahlende Umsatzsteuer vermindert!
    Das wirkt sich bei deiner nächsten Umsatzsteuervoranmeldung (bzw. bei der Umsatzsteuererklärung) aus.

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise- und Direktverbrauchs-Anlagen für Windows [und Mac-OS nicht mehr bei M1-Prozessor!]
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

    :!: Bei Anfragen bitte unbedingt den Programmnamen und die Programmversion angeben :!: