Daten Log Pip, Axpert, Infinity, Outback und Co

  • Hallo zusammen,


    eine kurze Verständnisfrage: Um die Software mit einem Outback Flexmax 60 zu nutzen, braucht man dazu die "MATE"-Erweiterung von Outback oder kann ich die Daten direkt über den im Flexmax 60 vorhandenen RJ45-Anschluss über einen Windows PC oder PI abgreifen?

    Einspeiseanlage seit 05/2021: 18xTrina TSM-DE08M.08(II) 6,75 kWp, Kostal Plenticore 5.5

    Inselanlage: 0,92 kWp, Outback MX60, 12 V 3 kWh LifePo-Akku, 1800 Watt Sinus-WR, Online unter: https://emoncms.org/dashboard/view&id=44420

  • Outback auslesung ist noch in Arbeit. Wir können aktuell abrufen aber es ist noch nicht fertig.
    Du brauchst das mate Display das eine rs232 Schnittstelle vorhanden ist ja.
    Kabel bzw USB Adapter muss unbedingt DTR und RTS können. Ich schreibe heute Abend 2 Adapter hier rein die 100% kompatibel sind.


    Du kannst mir gerne eine Nachricht schreiben. Dann kann ich dir mehr sagen :D

  • Zitat von frank-83

    Baust du da den Akku aus? Thema Brandrisiko...


    Der Akku ist ein echtes Problem, da es in der Bedienungsanleitung heisst;
    "Lassen sie das Gerät nur solange an der Steckdose, bis es vollständig geladen ist."
    Eine intelligente Regelung des Ladevorganges scheint also bei den Billiggeräten zu fehlen.


    Das Steckernetzteil wird im übrigen so heiss, das man es kaum noch anfassen kann.


    Da Windows-Fehler auftreten, muss ich das Gerät ohnehin zurückschicken.


    Bei Amazon fand ich schliesslich ein günstiges Tablett, wurde dann aber in den Rezensionen
    mit den Aussagen über ein explodierendes Steckernetzteil konfrontiert.


    Bei Saturn gab es leider ebensowenig ein passendes Gerät wie bei Expert.


    Am meisten Vertrauen hinsichtlich des dauerhaften Netzanschlusses habe ich noch zu meiner Fritz.Box 7490 mit dem vergrösserten Steckernetzteil, welches sich so gut wie gar nicht erwärmt


    Da ja entscheident ist, was hinten raus kommt, habe mir jetzt das S0-Starterset bestellt, um den Stromverbrauch und damit auch die Effektivität meiner PV-Anlage indirekt zu loggen.
    https://www.s0-recorder.com/sh…er-Set-Strom-Monitor.html

    joule


    sailpics.de


    Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
    10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
    EV-Optimierung per Smappee

  • 100 Euro, wieder Windows-only und Netzwerk nur über den angeschlossenen Rechner? Die Software sieht auch schon etwas angestaubt aus...


    Schau dir mal volkszaehler an!


    Grüße
    Frank

  • Zitat von frank-83


    Schau dir mal volkszaehler an!


    Grüße
    Frank


    Frank, das ist eher etwas für Bastelfreunde. Ich selbst habe den ganzen Bastelkram (Transistoren, Kondensatoren, Widerstände etc.) unlängst entsorgt und betreibe stattdessen lieber Outdooraktivitäten.

    joule


    sailpics.de


    Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
    10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
    EV-Optimierung per Smappee

  • Mitnichten! Bei Udo gibts eine fertig bestückte Erweiterungsplatine für den Raspberry Pi. Das ebenfalls vorkonfigurierte Image auf eine Speicherkarte schieben, zwei S0-Adern anklemmen und los gehts.


    Außerdem wüsste ich gerne, was an der oben verlinkten Lösung denn nun besser sein soll als an der direkten Auslesung des PIP, in beiden Fällen wird eine always-on-Windows-Maschine benötigt.


    Grüße
    Frank

  • Zitat von frank-83

    Mitnichten! Bei Udo gibts eine fertig bestückte Erweiterungsplatine für den Raspberry Pi. Das ebenfalls vorkonfigurierte Image auf eine Speicherkarte schieben, zwei S0-Adern anklemmen und los gehts.


    Die Volkszähler-Geschichte erfordert in meinem Falle eine zu lange Einarbeitungszeit. Ich suche also eine Plug'n play-Lösung.


    Zitat

    Außerdem wüsste ich gerne, was an der oben verlinkten Lösung denn nun besser sein soll als an der direkten Auslesung des PIP, in beiden Fällen wird eine always-on-Windows-Maschine benötigt.


    JCC läuft bei mir leider noch nicht stabil. Mit dem S0-Recorder möchte ich ermitteln, wie stark sich mein Stromverbrauch (Netzstrom) durch verschiedene Konfigurationen des Pip und den Einsatz des SunnyBoy 1.5 reduzieren lässt.
    Als Windows-Maschine setze ich jetzt einen Dell Latitude mit i7-Prozessor ein, den ich im Energiesparmodus laufen lasse, wobei dann auch keinerlei Gefahr der Überhitzung oder des "Hochgehens" bestehen sollte.

    joule


    sailpics.de


    Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
    10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
    EV-Optimierung per Smappee

  • Ok, ich will dir ja nichts aufschwätzen, wollte nur deutlich machen, dass man S0-Impulse auch preiswerter, stromsparender und ohne proprietäre Software (und auch hübscher...) loggen kann.


    Hast du die Leistungsaufnahme des i7 gemessen?


    Grüße
    Frank

  • Zitat von frank-83


    Hast du die Leistungsaufnahme des i7 gemessen?


    Der Energiesparmus muss noch detaillierter konfiguriert werden.


    Getestet habe ich daher nur die Einstllung "Ausbalanciert", wobei der Stromverbrauch bei 13 - 14 Watt lag. Bei ausgeschaltetem Bildschirm waren es nur 10 - 11 Watt.

    joule


    sailpics.de


    Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
    10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
    EV-Optimierung per Smappee

  • Zitat

    frank-83 hat geschrieben:
    Hast du die Leistungsaufnahme des i7 gemessen?


    :) Ja,ja selber alles wissen wollen aber selbst nichts preisgeben :lol:
    Wieviel verbraucht denn die empfolene Volkszahler Geschichte?Unter 1 Watt?




    Zitat

    Ergebniss läuft mit ca 1 Absturz die Woche.Verbrauch Ohne Bildschirm(Energiesparmodus)
    2 Watt ...Kann man gerade so noch mit leben.....mit aktiven Bildschirm 4,4Watt.
    Mit Strom wird versorgt Tablet/OTGadapter/MausFunksender...über Netzteil :mrgreen:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp