SMA Home Manager mit Heizstab

  • Guten Morgen,


    ich hätte mal eine Frage. Ich möchte einen SMA Home Manager an einer Anlage aus BHKW und PV Anlage betreiben.
    Die Energieerfassung möchte ich mit einem Energie Meter (SMA) über Wandlermessung durchführen.
    Den Heizstab möchte ich über die Bluetooth Steckdose ansteuern.( nicht die Last sondern die Ansteuerung)
    Die Last kommt separat über ein Schütz. Die Temperatur max des Speichers erfasse ich über einen Einschubfühler mit mechanischem Thermostat um den Stab bei erreichter Temperatur aus zu schalten.
    Also sobald der Energiemeter genügend Überschuss hat soll die Energie über den Heizstab verbraten werden.


    Könnte das gehen oder hat jemand eine andere Idee??

  • Zitat von Meister Buck

    Könnte das gehen oder hat jemand eine andere Idee??


    einstellbares Stromrichtungsrelais cosfi100v

    Dateien

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!


  • Hallo Meister Buck
    Ideen dazu gibts genug, aber noch zu wenig Infos von deiner Seite.
    Wieviel Leistung hat dein Heizstab?
    Halte es nicht für sehr sinnvoll einen Heizstab nur mit Ein/Aus anzusteuern.
    Stufenschaltung wäre das Mindeste, noch besser mit Leistungssteller ansteuern.
    Sonst bleiben zu viel kwh auf der Strecke.
    Interessant wäre noch ob dein BHKW mittels O-10V geregelt werden kann?
    Welcher Hersteller Type?
    Wenn ja, wäre das der Ansatz:
    Wenn der Stromverbrauch unter die min. Erzeugung des BHKW geht könnte man die Leiszungsdifferenz auf den Heizstab
    bis Temp. x ausgeben.


    LG Berni

  • Hallo, das BHKW kann modulierend betrieben werden.
    Den Heizstab in Stufen Schalten ist eine Option.
    Er sollte ca 2,5 KW haben.
    vielleicht in 2 oder 3 Stufen .
    BHKW ist ein EC Power
    Besten Dank schonmal für die Antworten bis jetzt

  • OT: welchen Sinn macht es ein BHKW zu betreiben und den Strom dann in einen Heizstab zu schieben? Wäre da eine Gastherme nicht billiger und einfacher? Oder rein praktisch - lohnt das am Ende wegen Förderung auch noch im Geldbeutel?

  • Es hat folgenden Sinn: für den überschüssigen eingespeisten Strom bekomme ich ca 4ct. Da ich immer mal wieder etwas Übrig habe würde ich den lieber in Wärme umwandeln. Denn da habe ich manchmal zu wenig von.

  • Zitat von Meister Buck

    Hallo, das BHKW kann modulierend betrieben werden.
    Den Heizstab in Stufen Schalten ist eine Option.
    Er sollte ca 2,5 KW haben.
    vielleicht in 2 oder 3 Stufen .
    BHKW ist ein EC Power
    Besten Dank schonmal für die Antworten bis jetzt


    Hallo Meister Buck


    Dann tippe ich auf ein modulierendes EC power xrgi 6.
    Soweit ich das verstehe willst du bei genügender elektrischer PV + Bhkw Leistung, aber benötigten Wärmebedarf den
    elektrischen Überschuss des BHKW auch in Wärme verwandeln, anstatt um 4 ct einzuspeisen.


    Ich würde hier eine stufenlose Heizstab Regelung vorschlagen.
    Sagt dir die Fa. Enerquinn etwas?


    LG Berni