Endlich: Fahrverbote für Diesel in Stuttgart

  • Wenn ich dann auch aus dem Speckgürtel Stuttgart(sicherlich nicht nur da) von der Entsorgung von Altholz über den Schornstein höre, weil der Entsorger den Bekannten fragt, ob er auch bei sich bissl was mit reinschmeißen kann, damit das nicht alles über seinen Ofen muss... Frag ich, ob das nicht problematisch ist, da kommt der Dritte mit seiner Erfahrung, dass man es halt nicht alles auf einmal verfeuern kann, damit die Nachbarn nicht auf's Dach steigen, und ansonsten ja die Glasscheibe davor ist.... Am Tisch erfahrenes allgemeines Nicken...


    Hatte ich vorher noch die naive Vorstellung, dass da nur Romantiker am Werk sind, die das so heimelig mit dem eigenen Kamin/Ofen finden und nur das gut abgehangene, normgerechte Holz verbrennen, will ich jetzt nicht wissen, was sich da so insgesamt abspielt...

  • Altholz ist relativ. Ich suche immer altes Holz aus alten Dachstühlen und Abrisshäusern. Je älter, um so besser. Auch nicht weiter tragisch, wenn da Farbe mit oder ohne giftige Substanzen verwendet wurde.


    In meinen Kamin kommt nur das Holz, dass die Sägewerke nicht wollen. Für 60 bis 80 € den Raummeter fix und fertig, mache ich mir garantiert keinen Streß.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Zitat von eggis

    Es ist jedoch unklar, ob Moos auch gegen Stickoxide hilft.


    Biologen/Gärtner an die Front.


    Das wird ein prima Geschäft, vor allem wenn man das Moos in langen Trockenperioden feucht halten muss weil es sonst abstirbt und nichts mehr filtert. :wink:


    Ich würde es ja mit Bambus versuchen, weil da manche Sorten über 0,5m am tag wachsen, die lagern doch dann viel mehr ein als das mickerige Moos. :juggle:


    Der Bambus wird dann außerhalb im Heizkraftwerk mit Filter verbrannt und der Strom für die E-Heizungen erzeugt. :ironie:



    Django

  • Ich würde Hanf nehmen - das würde den Stuttgartern auch sicher helfen.....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von letsdoit

    Ich würde Hanf nehmen - das würde den Stuttgartern auch sicher helfen.....


    Typisch deutsch..... :(


    Ich dachte ihr schreit so weil ihr den Dreck los werden wollt.


    Wenn ihr ihn raucht ist er immer noch da. :juggle::mrgreen:



    Django

  • Die Belastung in meiner Straße (Sackgasse) ist jetzt regelmäßig über allen Grenzwerten. Jedes Haus eine offene Feuerstelle. Damit muss man hier leben, nicht alle können sich elektrisches Licht oder gar Gas leisten! :lol:

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Und wie waren die Werte früher :?:


    Könnte es sein das früher die Luft viel schlechter war in den Städten als heute, nur die Messwerte sind halt auch ganz andere wie früher und auch die Medien waren früher evtl. nicht soo hysterisch und die Menschen hatten einfach auch andere Sorgen und Probleme

  • Also früher ist ja relativ!


    So um 1875 waren die Werte so mies, dass man mit der Kutsche nicht fahren wollte, da bin ich im Wald geblieben. .
    Zur Smog-Katastrophe in London 1952, war es auch in Berlin nicht viel besser! Hätte es Hochhäuser gegeben, wären deren Bewohner tot umgefallen. Damals gab es ja noch Blei im Blut und das kostenlos!



    Aber Gott sei Dank lernt man dazu! Oder auch nicht! Oder nur unter Schmerzen.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010