Zählerwirrwarr und Logging

  • Hallo liebe Community,


    nachdem ich mich durch anfängliche Fragen nun zur Anschaffung einer PV Anlage gekämpft habe nun die nächste Runde in der ich momentan noch im Nebel stehe.


    Ich bekomme einen Fronius WR (8.2.3), habe im Haus einen digitalen Stromzähler welchen ich bereits auslese und frage mich nun was ich da noch alles an Zählern anschaffen muss. Im IPSymcon Forum gibt es folgenden Thread zu einem Zweirichtungszähler 3 Phasen Stromzähler SDM630M DC alle Werte auslesen !!!! Nativ auslesen !!!
    dieser wird wohl auch in einer geeichten Version zur eigenen Abrechnung angeboten wird. Ich habe allerdings gelesen der Zweirichtungszähler bleibt immer Eigentum des Netzbetreibers. Photovoltaik Stromzähler. Was stimmt nun? Mir wäre ein eigener Zweirichtungszähler am besten gefallen.


    Sehe ich das richtig, dass ich ausser dem vorhandenen Einspeisezähler, dem Zweirichtungszähler welcher noch angeschafft wird und dem Fronius WR nichts weiter brauche? Oder gibt es weitere Zähler welche ich nicht bedacht habe?



    Grüße
    Ezio

    versprecht mir nicht das blaue vom Himmel ich will das GELBE

  • Zitat von Ezio Auditore

    Ich bekomme einen Fronius WR (8.2.3)


    Jep, und wenn ich das in deinem Angebotsformular richtig deute soll der mit 70% weich betrieben werden. Dafür braucht man einen einfachen S0-Zähler, der im Verbrauchszweig installiert wird:
    https://www.fronius.com/cps/rd…ng_DE_388456_snapshot.pdf
    Dieser Zähler dient ausschließlich der dynamischen Leistungsregulierung des Fronius-Wechselrichters. Er fungiert hier also nicht als Zähler im üblichen Sinn sondern als Messgerät zur Erfassung des Haushalts-Gesamtverbrauchs. Dieser Wert wird an den WR übermittelt und aus den Werten von Erzeugung und zeitgleichem Verbrauch wird errechnet wieviel der WR max. erzeugen darf, damit die 70% am Netzverknüpfungspunkt nicht überschritten werden.
    Der S0-Zähler gehört zur PV-Anlage, er muss nicht geeicht sein und hat mit der Erfassung von Einspeisung und Verbrauch nichts zu tun.


    Zitat von Ezio Auditore

    habe im Haus einen digitalen Stromzähler welchen ich bereits auslese und frage mich nun was ich da noch alles an Zählern anschaffen muss.


    Ist das dein ganz normaler Bezugszähler (Eigentum des VNB) oder ist das ein zusätzlicher, privat beschaffter Zähler :?:


    Wenn es der ganz normale Bezugszähler des VNB ist dann wird der mit der Inbetriebnahme der PV Anlage vom VNB gegen einen Zweirichtungszähler ausgetauscht.
    Wenn du den für irgendwelche anderen Zwecke aussliesst musst du dir Gedanken machen wie du das dann mit dem neuen Zweirichtungszähler machst.


    Zitat von Ezio Auditore

    Ich habe allerdings gelesen der Zweirichtungszähler bleibt immer Eigentum des Netzbetreibers.


    Ja, das ist so. Der normale Zweirichtungszähler zur Erfassung und Abrechnung von Einspeisung und Bezug gehört dem Netzbetreiber.


    Zitat von Ezio Auditore

    Sehe ich das richtig, dass ich ausser dem vorhandenen Einspeisezähler, dem Zweirichtungszähler welcher noch angeschafft wird und dem Fronius WR nichts weiter brauche?


    Den zur PV-Anlage gehörende S0-Zähler wird von deinem Solateur (wenn ich deinen Angebotsthread richtig lese müsste das SFF sein) geliefert und verbaut.
    Den Antrag zum Zählertausch des vorhandenen Bezugszählers gegen einen Zweirichtungszähler beim VNB erledigt ebenfalls dein Solateur.


    Prinzipiell brauchst du also nichts "beschaffen".

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo Smoker59,


    WOW!! das nenn ich mal ne umfassende Antwort. Da bleibt (k)eine Frage offen. Vielen Dank. :danke:


    Du hast recht, es ist SFF. Allerdings werde ich die Anlage selbst montieren, also dann wohl auch den S0 Zähler. Im Angebot enthalten sind "Datenlogger integriert" und "Fronius Smartmeter". Achtung hier kommt die Frage.....ist da eines davon der S0 Zähler?


    Grüße

    versprecht mir nicht das blaue vom Himmel ich will das GELBE

  • Zitat von Ezio Auditore

    Im Angebot enthalten sind "Datenlogger integriert" und "Fronius Smartmeter". Achtung hier kommt die Frage.....ist da eines davon der S0 Zähler?


    Prinzipiell schon :wink:


    Der Datenlogger ist standardmäßig im Wechselrichter integriert, du brauchst also keine externen Geräte dafür.


    Das Fronius Smartmeter erfüllt den gleichen Zweck wie der S0-Zähler, kostet aber mehr. Der Anschluß kann sowohl im Verbrauchszweig als auch am Netzverknüpfungspunkt erfolgen und genauer wie ein normaler S0-Zähler ist das Fronius Smartmeter auch noch.
    Die Planungshilfe die ich dir für die dynamische Regelung mit S0-Zähler verlinkt habe gilt dann allerdings nicht, ich denke zum Anschluß wird dir SFF sicher noch genaueres mitteilen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59