Junkers Supraeco T - STM 120-2 mit SMA 9000TL verbinden

  • Hallo liebes Forum,


    wie im Betreff aufgeführt geht es darum beide Komponenten miteinander kommunizieren zu lassen.
    Aus diesem Beitrag --> https://www.photovoltaikforum.…home-manager-t111695.html konnte ich bereits entnehmen das man es über ein Relais machen kann.


    Die Wärmepumpe ist bereits SG ready.
    Sunny Home Manager ist vorhanden und läuft.


    Die Lösung mit dem Relais am Wechselrichter möchte ich nicht. Die Wärmepumpe sollte nur bei wirklichem Überschuss das Wasser höher temperieren.


    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wenn ich die Lösung mit der BT Steckdose und dem Relais umsetzten möchte, zu welchem Relais muss ich dann greifen und worauf muss ich achten? Kann ich ohne bedenken dieses Relais https://www.amazon.de/dp/B005D…sw_r_cp_awd_HPa6wb4242NRB nehmen oder gibt es von Wärmepumpe zu Wärmepumpe unterschiede?


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Grüße
    Andreas

  • Hallo Andreas


    Genau das selbe habe ich auch genommen und dann noch in ein leeres steckernetzteil STECKER-GEHÄUSE III 210 https://www.amazon.de/dp/B003A…sw_r_cp_api_l7GPyb3BMVXBB eingebaut.


    Die Signalleitung dann an deinen Steuereingang der wp.




    Gruß Matthias

  • Für den wirklichen "Überschuss" brauchst du ja auch noch das Energy Meter, bzw. Ist das drin?


    Ja du kannst das Relais nehmen, muss halt nur Potential Freien Schließer Kontakt haben. Und halt den Stecker für in die BT Steckdose.


    Und viel Spaß mit dem Einstellen.
    Es ist wiedermal ein Kampf bei SMA :P

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • Danke für die Antworten.


    Energymeter ist natürlich schon da. Der Sunny Home Manager arbeitet ja bereits. Ich besorge mir jetzt nur noch die Steckdose das Relais und das Gehäuse.


    Ist die Konfiguration wirklich so kompliziert?

  • Laut Bedienungsanleitung der Wärmepumpe, kann ich über die Wärmepumpe die maximale Wassertemperatur einstellen. Der Heizungsbauer sagte es sei ganz unkompliziert mit dieser Generation von Wärmepumpe :-)

  • Hast du den die selber Junkers wie in dem verlinkten Thema?


    Zitat

    Die Funktion ermöglicht die optimierte Eigentrom- nutzung durch die Photovoltaikanlage.
    Die Einstellungen ermöglichen, dass die Wärmepumpe entweder immer durch die Photovoltaikanlage gestartet wird oder nur nach einem definierten Zeitprogramm.
    Das Signal vom Wechselrichter wird über ein 2-adriges Kabel an das System-Modul angeschlossen. Am Wechselrichter wird eingestellt, ab wann die Wärme- pumpe durch die Photovoltaikanlage eingeschaltet wird (> 2 kW für Warmwasser-Wärmepumpe und Elektro- Zuheizer). An der Wärmepumpe wird mit einem weiteren Menüpunkt eingestellt, ob das Signal vom Wechsel- richter als Öffner oder Schließer geschaltet wird.
    Die minimale und maximale Warmwassertemperatur (Tmin und Tmax) kann für den Photovoltaikbetrieb zwischen 15 °C...70 °C eingestellt werden. Bei einer Temperatur > 60 °C heizt ausschließlich der elektrische Zuheizer.


    Willst du über 60* gehen? Bin ja kein Freund von rein Elektrisch heizen. Es ist einfach zu teuer.

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • Ich hoffe ich vertausche jetzt nicht etwas aber; bei einer Wärmepumpe mit einem invertergesteuerten Kompressor dreht der Kompressor doch nur schneller schaltet aber nicht ein und aus. Nun ja ich merke gerade selber... im Sommer wird das so nicht passen. Danke für den Hinweis dies werde ich noch mal in Erfahrung bringen.