Darf man Kohle abschreiben?

  • Und da Braunkohle immer weniger zur Versorgung in D beiträgt wäre es bei den noch für das Abreissen vorgesehenen Dörfern ab diesem Jahr sehr lohnend gegen den Abriss erneut juristisch vorzugehen. Denn mit bisher 35 TWh Braunkohlestrom dises Jahr - hochgerechnet dann etwa 70 TWh im Gesamtjahr braucht man nur noch halb so viel Kohle wie bisher angenommen, d.h. diverse Grubenerweiterugen wird es nie geben - und unversichtbar ist die Braunkohle wie man leicht sehen kann auch nicht mehr, man kann einfach mehr Windkraft zubauen und schon sind weite Teile der Braunkohle vom Markt. Ergo ist die Begründung der ganzen Enteignungen hinfällig.

    Glaube ich leider in nrw nicht mehr.

    Da ist doch gerade angefangen worden die (Bundes?) Straße zur Erweiterung des Braunkohletagebau abzubaggern.

    Die werden alles tun um sich das nicht entgehen zu lassen...

    Nun das geht so lange bis jeand der betroffen ist dagegen neu klagt wegen Entfall der Enteignungsbegründung.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • Soweit ich das mitbekommen habe, wurde in das Kohleförderungsverlängerungsgesetz hineingeschrieben, dass die weitere Energieversorgung durch Braunkohle notwendig wäre, um die Republik zu erhellen.

    Das ist der Hebel, mit dem die Enteignungen durchgesetzt werden können, und der ist schwer zu brechen. Gerichte sind an Gesetze gebunden, und wenn das so eindeutig drinsteht, ist der Käse gegessen.

    14+13 Module OSO+22 Module WNW Heckert NeMo Black 310 Wp

    Kostal Piko 15 70% hart

  • Davor geht aber erst einmal der neue Block in Turow in Betrieb.

    Ob die Polen auch so ne Diskussion um Turow starten wie wir hier um Datteln?

    Gut, der Block ist kleiner, hab aber auf die Schnelle keine Daten gefunden, wer jetzt mehr CO2 ausstößt.

  • Davor geht aber erst einmal der neue Block in Turow in Betrieb.

    Ob die Polen auch so ne Diskussion um Turow starten wie wir hier um Datteln?

    Gut, der Block ist kleiner, hab aber auf die Schnelle keine Daten gefunden, wer jetzt mehr CO2 ausstößt.

    Wenn es ein neuer kleinerer Block ist dürfte der Ausstoß in Summe geringer sein, je kWh aber evtl geringfügig höher. Es sei denn der Block läuft oft in geringeren lastbereichen dann könnte der Ausstoß je kWh höher sein.

  • Hat nur zweieinhalb Jahre gedauert, dass sich der Anteil von Kohle im Strommix der USA von 30% auf 15% halbiert hat.



    Grafik von hier (mit ner Menge weiterer Daten zur Stromproduktion):

    http://peakoilbarrel.com/eias-…th-data-for-may/#comments