Keine Stromsteuer auf Eigenverbrauch

  • Hallo,
    zu all diesen "Beschlüssen" habe ich nicht das geringste Vertrauen! "Heute Hüh morgen Hot", alles ist im Schwebezustand seit einigen Jahren!
    Die "guten Zeiten", wo man 48Cent/kWh PV vergütet bekam, sind Vergangenheit! Was man damals, sicher im positiven Sinn total übertrieben hat, kehrt die Politik heute ins Gegenteil um! Die Frage ist, welche Politik wird hier eigentlich vertreten? Das ist doch die Lobby-Politik der "Großen" Energieversorger, die absolut nicht auf die paar Euro verzichten will, die sich ein privater Häuslebesitzer mit einer kleinen PVA einsparen könte......es könnten ja zig Tausende (Häusler) werden....das geht so nicht!!!!


    Immer drauf auf die "Kleinen"! (Managergehälter im Bereich 10 Millionen €/a und Boni sind bis 1,5 Millionen "steuerfrei"! Das hätte ich auch gern gehabt, mit < 80.000 Einkommen/a)


    Keiner soll mir "Neid" vorwerfen, aber was sich in Chefetagen und noch 10 Mal schlimmer mit "Fußballer-Gehältern" (Gehalt kann man das nicht mehr nennen!) abspielt, ist der reine Wahnsinn!


    Ich kaufe keinen neuen VW (oder Sonstigen fahrbaren Untersatz) um damit die utopischen Summen der Vorstände zu finanzieren! Was glaubt hier einer, warum die Autos immer teurer werden? Allein die "tolle Technik" ist es nicht!
    Und dann wird auch noch betrogen, was der Prüfstand hergibt....das ist unter jeder Gürtellinie! Bezahlt alles der "Käufer", die Schadenseratzsummen inclusive! Und für diese "Misswirtschaft" bekommen DIE auch noch Boni, in Unsummen!


    Na und....!


    Interessiert doch kein Schwein!


    Eigentlich ist es "zum Kotzen"


    Entschuldigung, ich bin vom Thema "abgekommen"....


    Gruß Claus!