69168 | 4kWp || 1479€ | Hanwha Q-Cells

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. März 2007
    PLZ - Ort 69168 - Schatthausen
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Nordwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m
    0 m Fläche: 50 m²
    Höhe der Dachunterkante 0 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 996
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.8 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 21. Februar 2017 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Januar 2007 1. Februar 2007 31. Januar 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1479.4 € 1240.47 € 1071 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1020 0 8406
    Anlagengröße 4.13 kWp 8.4 kWp 0 kWp
    Infotext Alles komplett Paket inkl. 1 Stück geeichter Unterzähler, Versetzung der Sat-Schüssel, 1 Stück geeichter Zähler mit S0-schnittstelle \"dynamische 70% Regelung\"\r\n1 Stück kostenlose Kennlinienmessung nach 5-10 Jahren
    Module
    Modul 1
    Anzahl 15 30 29
    Hersteller Hanwha Q-Cells Q-Cells SolarWorld
    Bezeichnung Q.Plus-G4.1 SunModul Plus
    Nennleistung pro Modul 275 Wp 280 Wp 290 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller Fronius Fronius Sunny Tripower
    Bezeichnung 4.5-3-S Symo 8.2-3-M 8000TL
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 15 Modulen
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Wasi/Würth
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,


    bin ganz neu im Thema und habe nun o.g. Angebot vorliegen.
    Es handelt sich um einen Neubau - Dachfläche liegt bei ca. 60 m² - ich will allerdings nur eine kleine Anlage installieren da ich recht sparsam bin was den Strom betrifft und nach der Bauphase auch nicht unbedingt viel Geld loswerden möchte.
    Es handelt sich um einen 4-Personen Haushalt (2 Erw. + 2 kleine Kinder)


    Wie findet ihr das Angebot?


    Sicherlich habe ich noch etwas vergessen. Gerne könnt ihr mich darauf aufmerksam machen.


    Bei dem Angebot handelt es sich um ein komplett Paket. Alles dabei ohne weitere Kosten.
    Evtl. ein Zählertausch vom Energieversorger für 99 Euro kommt hinzu.


    Wir selbst haben noch eine Wärmepumpe (Luft) die ich gerne dann noch dazu über die Photovoltaik laufen möchte - aktuell noch mit separatem Stromzähler (HT - NT Vorteil)
    Sinnvoll?


    Liebe Grüße und Danke für eure Hilfe im Voraus

    2 Mal editiert, zuletzt von dannen ()

  • Hallo
    Das Angebot ist leider zu teuer!
    Und bei 4Personenhaushalt mit Wärmepumpe ist es nahezu Pflicht das kleine 60qm Dach auszunutzen.
    8kwp zu ca. 1100€ je kwp wäre machbar und sinnvoll !
    Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei

  • Zitat von Kaefermicha

    Außerdem brauchst du Schattenmanagement. Du wohnst schließlich in Schatthausen... Sorry, musste sein ;).


    :)))


    Auf dem Dorf gibt es keinen Schatten :)
    "ohneschatthausen"

  • Wenn die Dach Masse stimmen bekommst du ca. 10kwp drauf! Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei

  • Du kannst dir die Module übrigens in Dielheim bei mir anschauen. Kannst mir ja ne PM schreiben. Von wem ist das Angebot? Herr Roth ist sehr kompetent und nett, aber den besseren Preis gibt's bei Clen.


    PS: Wie alt ist das Haus? Neuen Zählerschrank evtl. eingerechnet?

  • Hallo,


    das Haus ist jetzt ca. 8 Monate als.
    Der neue Zählerschrank ist eingerechnet- obwohl ich der Meinung war, dass wir bereits einen von der Fertighausfirma gestellt bekommen haben (groß und ausreichend.


    Liebe Grüße
    Daniel

  • Hallo,


    ich würd auch eher Dach voll machen, grad mit WP und 4 Personen. Pro kwp wird es günstiger und die Wärmepumpe braucht ja dann am meisten Strom wenn am wenigsten runterkommt. Und Sparsam ist ja schön und gut, fraglich ob die Kinder sich immer dran halten :wink: Was nicht verbraucht wird wird ja auch verkauft. Nachträglich vergrößern fällt eigentlich eh weg, lieber einmal Dach vollmachen und darüber freuen als später ärgern :mrgreen:


    Ich lass meine Wärmepumpe und den Haushaltstrom über einen Zähler laufen, kommt immer auf den WP Tarif an ob es sich lohnt, mir ist es aber lieber in der Übergangszeit und im Sommer den eigenen Strom dafür zu nutzen. Bei mir war die Grundgebühr für den zweiten Zähler schon zu hoch, somit war es für mich mit einem Zähler klar.


    Zählerschrank sollte doch eigentlich passen, würde mich wundern wenn nicht.


    Viel Erfolg!


    Grüße
    E.

    9,88 kWp Winaico WSP-260M6 / Fronius Symo 7.0-3-M / Ost - West Anlage