Solarmodule als Flachdach für Carport

  • möchte das Flachdach eines neuen Carports mit Solarmodulen errichten. Module bestehen aus Verbundglas ohne Rahmen (Schüco Model Type 1/2 sh). Glasmodule sollen als Dach und nicht unbedingt zur Stromerzeugung genutzt werden.
    Für das Carport-Ausmaß mit den genannten Platten bietet sich an:
    -in der Breite 2 Module dicht nebeneinander
    -in der Länge 4 Module ca. 20cm überlappend mit möglichst geringem Gefälle.
    Wer hat Tipps wie das am besten konstruiert wird, damit es möglichst dicht wird.
    -2 Module nebeneinander: unter den Modulen ein Gummidichtband auf Holzbalken und Abdeckschiene auf den Stoß?
    -4 überlappende Module: wie Überlappung abdichten, damit wenig/kein Wasser eindringt?
    -Seitenabschluss: wie Tropfkante einfach erstellen?
    -Abschluss Regenrinne: wie einfach erstellen?

  • Suche verwenden :!: Das wurde schon oft durchgekaut.

    SolarLog800/1000
    2 AchsPairan 16kwp ,

    1 AchsDrehhalle 27kwp,
    7,5kwp Ost/West LgResuX 12.8kwh Si.4.4
    7kwp Süd lG Chem 10M, Storage 5.0
    64kwp Ost/West/Süd Core1
    MX90D, Peugeot Partner Full elektrik

  • Schau mal nach Easy Roof, dann kommt auch noch Strom vom Dach, ohne Überlappung.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Zitat von jodl

    haben die Module mit denen du das planst überhaupt eine Zulassung für diese Anwendung ?


    Und welche Zulassung meinst du?


    Auf einem Privaten Grundstück interessiert das niemanden.

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • Bei mir seit 7Jahren Dicht. Alu T Winkel