Steca "coolcept3" neue Features

  • Hallo Verona,


    das sind die Selben Werte, die auch im Webinterface zu sehen sind. Die Zählerwerte und die errechneten Leistungswerte sind im Webinterface sowohl im "Live-Chart" als auch bei "Yield -> Day" als Tageskurve zu sehen.


    <Measurement Value="32.0" Unit="°C" Type="Temp"/> -> Gehäuseinnentemperatur
    <Measurement Value="1.8" Unit="V" Type="LINK_Voltage"/> -> Zwischenkreisspannung nach Hochsetzsteller
    <Measurement Unit="W" Type="GridPower"/> -> Messwert des angeschlossenen Modbus- Zählers
    <Measurement Unit="W" Type="GridConsumedPower"/> -> Leistung, die aus dem Netz bezogen wird
    <Measurement Unit="W" Type="GridInjectedPower"/> -> Leistung, die ins Netz eingespeist wird
    <Measurement Unit="W" Type="OwnConsumedPower"/> -> Eigenverbrauch (W) aus Solarenergie
    <Measurement Value="100.0" Unit="%" Type="Derating"/> -> ungleich 100% falls dynamische 70%- Regelung über Modbus- Zähler oder externem Gerät (Weblog, Solarlog etc. greift)


    Da ich noch einen zweiten Wechselrichter mit 5 Modulen habe, speise ich laut der Anzeige mehr ein, als ich erzeuge, weil er die Erzeugungsleistung seines kleinen Bruders nicht kennt. :lol:
    Aber damit kann ich leben.


    Gruß Stefan

  • Hallo,


    OK jetzt klar,
    habe aber keinen Zähler angeschlossen...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Also bei den baugleichen Wechselrichtern von Kostal Piko MP gibt es online auch Doku zur Anbindung von bestimmten Zähler z.B. über Modbus

  • Hallo mreindl,


    der Zähler wird über Modbus an der 4-poligen Buchse ganz links neben dem Netzwerk angeschlossen.
    Das ist in der Bedienungsanleitung beschrieben. Leider ist dort nicht beschrieben, welche Zähler verwendet werden können.Das konnte ich nur im Einstellmenü auf dem Display des Wechselrichters sehen. Der Wechselrichter arbeitet als Modbus- Master und fragt rund um die Uhr den Zähler ab und macht darüber z.B. die dynamische 70%- Abregelung und die Verbrauchsvisualisierung. Bei mir ist der Zähler (B+G SDM630-Modbus) am Hausanschlusspunkt in Reihe zum Zähler des EVU. Laut Anleitung geht es aber auch, den als Verbraucherzähler zu installieren.


    Über das Display lassen sich verschiedene Modbus- Zähler auswählen (1- und 3-phasig).
    Ich kann aktuell folgende Typen auswählen:
    - B-Control EM300LR
    - Schneider iEM3155
    - Herholdt ECS3
    - Janitza ECS3
    - Herholdt ECS1
    - Janitza ECS1
    - B+G SDM120-Modbus
    - B+G SDM220-Modbus
    - B+G SDM230-Modbus
    - B+G SDM630-Modbus
    - Carlo Gavazzi EM24
    - KDK PRO380-Mod
    - ABB B23


    Ich hoffe, hier etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben. Die Funktion ist ähnlich einfach und günstig, wie bei Fronius mit dem S0- Zähler, wird von Steca aber wohl nicht so beworben. Finde ich eigentlich schade, dass es so unbekannt ist. Ich finde es eine tolle Sache beim Verbraucher aufspüren und eliminieren. :mrgreen:


    Gruß Stefan

    20x 300WP IBC Monosol an StecaGrid 6003
    5x 235Wp an StecaGrid 3611_2

  • Mein SDM630 hängt per Modbus am RPi, den Verbrauch hatte ich auch vor der neuen WR-Software im Griff. Die Möglichkeit den SDM630 direkt mit dem WR zu verbinden eröffnet neue Möglichkeiten die ich jedoch vorerst nicht nutzen werden.


    Das Softwareupdate hat für mich jedoch zwei wichtige Aspekte die in mir doch noch den Funken Hoffnung leben lassen dass der WR doch noch zum echten Hybrid-WR wird:


    - die Software für diese WR wird aktiv weiterentwickelt (nicht selbstverständlich in dieser schnelllebigen Zeit)
    - der WR kennt jetzt den Verbrauch im Haus, was eine wichtige Voraussetzung für das Aufspeisen aus einer eventuell angeschlossenen HV-Batterie ist


    (mag mal wieder jemand bei Steca anfragen wie es mit den neuen BYD oder LV HVs ausschaut?)

    SDM630 RPi Logger


    1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 150 2er: 40, 3er: 22, 4er: 7, 5er: 6, 6er: 2, 7er-14er: 1

  • Hallo,


    eine neue Version ist online:


    Version / Release


    V1.3 / 02.05.2019

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    StecaGrid 3203 / 4003 / 4803 / 5503 / 3203x / 4003x / 4803x / 5503x


    HMI13:

    StecaGrid_3203_bis_5503_und_3203x_bis_5503x_HMI13_2.28.0 - PU_11.2.0 - ENS_3.2.0_PAR_28.0.4.img


    HMI17:

    StecaGrid_3203_bis_5503_und_3203x_bis_5503x_HMI17_2.28.0 - PU_11.2.0 - ENS_3.2.0_PAR_28.0.4.img


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    ACHTUNG: Unterscheidung zwischen HMI13 und HMI17 !!!

    siehe "Beispiel-Webinterface1.PNG" und "Beispiel-Webinterface2.PNG"


    ATTENTION: Distinction between HMI13 and HMI17 !!!

    see "Beispiel-Webinterface1.PNG" und "Beispiel-Webinterface2.PNG"


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Die Hoffnung stirbt zuletzt, dann behalt ich meinen 4803 doch zum Spielen falls meine Erweiterung >30kWp in 2020 kommt.



    (Einträge aus dem Info Menü)

    SDM630 RPi Logger


    1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 150 2er: 40, 3er: 22, 4er: 7, 5er: 6, 6er: 2, 7er-14er: 1