51399 | 6kWp || 1500€ | Aleo

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. März 2007
    PLZ - Ort 51399
    Land Deutschland
    Dachneigung 23 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m
    0 m Fläche: 30 m²
    Höhe der Dachunterkante 5.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 905
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Ein kleiner Schornstein Höhe 1,10 über Traufe an der Südostseite
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 10. Februar 2017 12. Februar 2017
    Datum des Angebots 5.2.2017 31. Januar 2007 31. Januar 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1500 € 1458 € 1659 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 905 900 927
    Anlagengröße 6 kWp 6 kWp 5.88 kWp
    Infotext Der Anbieter möchte 7 Module auf der SSW Seite und 13 Module auf der SO Seite legen. Alle Module sollen Leistungsoptimierer von Solaredge bekommen. Er möchte keinen WR von Solaredge nutzen wg. schlechter Erfahrungen. Alle Module werden mit Solaredge PowerOptimizer P300 ausgestattet.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 20 20 21
    Hersteller Aleo Solarworld REC
    Bezeichnung S79 300Wp full black SW 300 mono 280TP TwinPeak
    Nennleistung pro Modul 300 Wp 300 Wp 280 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller Fronius Solutronic Solaredge
    Bezeichnung Symo 5.0-3-M SOLENERGY 50S2
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,


    wir planen eine PV Anlage mit 6 kWp. Die Anlage verteilt sich auf 2 Seiten eines Zeltdaches. Eine Seite SO (-45) und eine Seite S - SW. Auf der SO Seite ist der meiste Platz und da sollen 14 der 20 Module untergebracht werden. Gleichzeitig gibt es "kleines" Verschattungsproblem mit einem Schonrstein, der 1.10 über der Traufe ragt. Der Anbieter möchte ohne Leistungsoptimierer arbeiten und die Module in 2 Strings aufteilen.


    Viele Grüße
    Jörg

  • Hallo Frontier2017, willkommen im PV-Forum :D

    Zitat von Frontier2017


    wir planen eine PV Anlage mit 6 kWp. Die Anlage verteilt sich auf 2 Seiten eines Zeltdaches. Eine Seite SO (-45) und eine Seite S - SW. Auf der SO Seite ist der meiste Platz und da sollen 14 der 20 Module untergebracht werden. Gleichzeitig gibt es "kleines" Verschattungsproblem mit einem Schonrstein, der 1.10 über der Traufe ragt. Der Anbieter möchte ohne Leistungsoptimierer arbeiten und die Module in 2 Strings aufteilen.


    Den Schornstein sehe ich als das kleinere Problem, wenn das Bild eingenordet ist dann befindet der sich ja wohl auf NNO und dürfte kaum stören.
    Das größere Problem liegt leider wie so oft in der Anlagenauslegung durch den anscheinend unkundigen Solateur :roll:

    Zitat

    Eine Seite SO (-45) und eine Seite S - SW. Auf der SO Seite ist der meiste Platz und da sollen 14 der 20 Module untergebracht werden.


    Genau da liegt das Problem, zumindest in Verbindung mit dem geplanten Wechselrichter.
    Wenn auf SO 14 der 20 Module untergebracht werden sollen (was m.E. am Fronius Symo gerade noch akzeptabel wäre) dann bleiben für SW gerade mal 6 Module übrig. :!:
    Dieser String wäre selbst an einem einphasigen Wechselrichter schon fast zu kurz, am dreiphasigen Symo aber ist das schlicht Unfug. Der WR braucht als Startspannung mindestens 200 Volt Stringspannung und im Betrieb min. 150 Volt um überhaupt einzuspeisen. Optimal wären für den Symo etwa 595 Volt Stringspannung.
    Mit dem 6er String erreicht man im Sommer bei wärmeren Temperaturen gerade mal 157 Volt, da kann man den 6er String m.E. auch gleich weglassen :roll:


    Bei der vorliegenden Belegung könnte ein SMA SB 5000 TL-21 zum Einsatz kommen auch wenn selbst da der 6er String arg kurz ist aber aufgrund der geringeren DC-Eingangsspannung des WR funktioniert es trotzdem.


    Eine andere mögliche Lösung wäre aus meiner Sicht Solaredge mit Leistungsoptimierern, damit wären bei der geringen Dachneigung auch die Belegung der anderen beiden Seiten zumindest eine Überlegung wert.


    Wenn keine besonderen Schwierigkeiten vorliegen halte ich den Preis für zu hoch, 1500,-€/kWp dürfte es bei ca. 6 kWp noch nicht einmal mit Solaregde kosten :roll:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Frontier2017 hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./51399-6kwp-1500eur-aleo-p1477397.html#p1477397'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 24600 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Wie viel Platz ist unter der Thermie?


    Gesendet mit Tapatalk

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Von Solaredge an anderem WR würde ich aufgrund folgender miserabler Erfahrungen abraten:
    https://www.photovoltaikforum.…ewtopic.php?f=99&t=113153


    Wie Smoker schon schreibt, lieber einen einphasigen WR nehmen.
    Wenn Leistungsoptimierer, dann nur vom gleichen Anbieter wie der WR (SMA- Tigo?), damit man einen klaren schuldigen hat wenns nicht läuft ;-)


    Was ist die genaue Ausrichtung? Laut Foto wären es ca. +15° SSW, aber du schreibst was von -45°?


    Und wieso nur 6kWp? Ich würde hier in Richtung 10kWp gehen (zwei gleich lange Strings an einen Tracker). Dazu die Frage: Wo genau sitzt der Schornstein?

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-


  • Hi,


    die Ausrichtung ist laut Solateur: Ostseite -73°, Süd +17°, West +107°


    Warium nur 6KW? Ich glaube einfach, das auf der Ost und Südseite nicht mehr Platz ist. Die Frage ist ja ob sich die Westseite überhaupt lohnt.


    Der Schornstein sitz auf der Ostseite. Ich hab mal ein Bild angehängt. Wobei ich sagen muss, das ich nur Morgens Schatten auf dem Dach erwarte und heute um 10:30 kein Schatten zu sehen war. Ich denke mir also, das die Schattenproblematik zu vernachlässigen ist.


    Generell verzweifele ich gerade ein wenig. Man spricht mit 5 Betrieben und bekommt 6 verschiedene Belegungsmöglichkeiten. Der letzte wollte auf der Westseite 5 Module (REC 280) auf der Südseite 11 Module und auf der Ostseite wieder 5 Module legen. mit einem kWp Preis von 1659,- :x


    So langsam vergeht mir die Lust an der Thematik :(


    Viele Grüße
    Jörg

  • Frontier2017 hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./51399-6kwp-1500eur-aleo-p1477397.html#p1477397'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 24607 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Ja, bei der flachen Dachneigung würd ich auch West belegen. Wenn Süd 930 kWh/kWp bringt, bringt WNW immer noch 760, und OSO 850.


    Stört abrutschender Schnee auf der Südseite? Falls nein, würd ich dort quer montieren und bis an die Traufe bauen, dann gehen ein paar Module mehr rauf? So machts wahrscheinlich der letzte Anbieter, dier 11 Module auf Süd kriegt?


    Und als Rest zwei gleich lange Strings auf Ost und West, parallel an einem Tracker.
    Also 11 auf Süd, und je 13 auf W und O (auf O möglichst weit vom Kamin wegrutschen, wo immer der ist), mit 70% hart an einen WR mit aktiviertem Schattenmanagement (SMA, Fronius Symo...).

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-

  • Zitat von Frontier2017


    Der Schornstein sitz auf der Ostseite. Ich hab mal ein Bild angehängt.


    Keine Ahnung was du meinst, auf dem Bild in deinem ersten Beitrag sehe ich auf der Ostseite ein nacktes Dach, sonst nichts :roll:
    EDIT: Ah, jetzt ist das Bild da :D Den sieht man in der Draufsicht im Bild oben leider nicht :wink:

    Zitat von Frontier2017

    Generell verzweifele ich gerade ein wenig. Man spricht mit 5 Betrieben und bekommt 6 verschiedene Belegungsmöglichkeiten. Der letzte wollte auf der Westseite 5 Module (REC 280) auf der Südseite 11 Module und auf der Ostseite wieder 5 Module legen.


    Warum muss man daran verzweifeln, es ist doch immer besser mehrere Möglichkeiten zur Auswahl zu haben als lediglich eine Lösung :?:
    Gibt`s einen Belegungsplan und/oder ein Verschattungsanalyse die weiterhelfen würden. :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59