Neue PV Anlage planen ( Gaube )

  • Hallo zusammen,
    ich würde gerne unsere Gaube bei unserem Neubau mit PV Modulen bestücken!


    Gaubemaße:
    Länge der Gaube: 8,860m
    Schrägenlänge der Gaube: 4,884m
    maximale qm2= 43,27
    Gaubenneigung 30 Grad


    Könnt Ihr mit mir zusammen die Module auszusuchen!?
    Ich würde natürlich soviel Power wie möglich herausbekommen,
    und meine Frau möchte Sie gerne so farblich (dunkel Braun) und so flach wie möglich angepasst haben (;



    Ich habe folgendes Angebot erhalten:


    AXIworldpower AC-250P/156-60S
    ( wobei ich nicht weiß ob die Gut sind, habe im Internet Module von 320... gesehen,
    und die Höhe der Platten sind im Vergleich zu den LG Dingern viel höher, spielt das eine Rolle?
    Hätte Sie gerne so Flach wie möglich )


    SMA STP 5000TL
    SMA Sunny Home Manager
    SMA EMTER 10
    SMA SB Storage 2.5
    LG Chem RESU10H High Voltage


    VG

    24 x 330Wp BenQ SunForte PM096B00 an SMA STP 9000TL-20

    SBS 2.5 + BYD HV 10.2

  • Maximal passen 20 - 25 Platten drauf!

    24 x 330Wp BenQ SunForte PM096B00 an SMA STP 9000TL-20

    SBS 2.5 + BYD HV 10.2

  • mag mir keiner helfen?!
    Habe ich meine Frage nicht korrekt formuliert?!

    24 x 330Wp BenQ SunForte PM096B00 an SMA STP 9000TL-20

    SBS 2.5 + BYD HV 10.2

  • Willkommen im Forum!


    Welche genaue Ausrichtung hat die Gaube? Verschattung? Was ist mit der übrigen Dachfläche?


    Ist die Gaube schon fertig? -> welche Eindeckung? Foto?

    Wenns einigermaßen flach wirken soll, dann hilft nur ein Indach-System. Bei normaler Montage hast du mind. 10cm Abstand zwischen Dach und Modulen.
    Farblich: Dunkelbraun gibts nicht, aber "all black", also schwarzer Rahmen und schwarze Rückseitenfolie.


    Zum Speicher hast du ja schon ein extra Thema erstellt, aber trotzdem: Rentabilität des Speichers ist normalerweise negativ, selber hier rechnen: https://www.photovoltaikforum.com/static/speicher.php

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-

  • danke, werde alle Informationen mir zusammensuchen...

    24 x 330Wp BenQ SunForte PM096B00 an SMA STP 9000TL-20

    SBS 2.5 + BYD HV 10.2

  • Hallo,
    Ausrichtung: SO - 40Grad.


    Reichen die Grafiken zu dem Themen: Ertrag und Beschattung aus?


    Je nach Anordnung kann ich bis maximal 25 Platten und Minimal 20 Platten verlegen.
    Die Gaube ist noch nicht fertiggestellt, ich möchte jedoch die Platten zusammen mit den Dachziegel verlegen, falls dies überhaupt möglich ist.
    Die Eindeckung so doof wie es klingt ist genauso wie in der Grafik zu sehen, stupide nebeneinander.


    Nach meiner Berechnung könnten bei einer maximal zulässigen Spannung von 1000 Volt bei den LG NeONTM 2 Modulen; 320 Watt 24,89 und minimal 18,79 und bei den LG Neon Black mit 300 Watt maximal 23,8 und minmal 17,6 Platten in einem Strang auf die Gaube gelegt werden. Stimmt es ca?


    Hat es Vorteile die Module in einem Strang zu verlegen?


    VG

  • Ort: 52°14'53" Nord, 7°42'34" Ost,Höhe: 147 m ü.d.M.,


    Benutzte Sonnenstrahlungsdatenbank: PVGIS-CMSAF


    Nominelle Leistung des FV-Systems: 6.0 kW (Kristallin Silizium)
    Geschätzte Verluste von Temperatur und niedriger Einstrahlung: 11.7% (mit Einfluss der lokalen Aussentemperatur )
    Geschätzer Verlust durch Reflexionseffekte: 3.2%
    Andere Verluste (Kabel, Inverter, uzw.): 14.0%
    Gesamtverluste des FV Systems: 26.5%


    Festes System: Neigung=30°, Orientierung=-40°


    Jan 3.98 123 0.83 25.7
    Feb 7.44 208 1.58 44.2
    Mär 14.80 458 3.20 99.3
    Apr 20.80 623 4.72 142
    Mai 22.00 683 5.11 158
    Jun 22.60 677 5.33 160
    Jul 21.70 674 5.14 159
    Aug 19.60 606 4.57 142
    Sep 15.10 454 3.45 104
    Okt 10.50 325 2.31 71.6
    Nov 5.15 154 1.10 33.0
    Dez 3.53 109 0.74 22.9

    Jahresdurchschnitt 14.0 425 3.18 96.8
    Total für Jahr 5100 1160

    24 x 330Wp BenQ SunForte PM096B00 an SMA STP 9000TL-20

    SBS 2.5 + BYD HV 10.2

  • Zitat von dorenthe

    Nach meiner Berechnung könnten bei einer maximal zulässigen Spannung von 1000 Volt bei den LG NeONTM 2 Modulen; 320 Watt 24,89 und minimal 18,79 und bei den LG Neon Black mit 300 Watt maximal 23,8 und minmal 17,6 Platten in einem Strang auf die Gaube gelegt werden. Stimmt es ca?
    Hat es Vorteile die Module in einem Strang zu verlegen?


    Du kannst nur ganzzahlig verlegen!
    Die 1000 V gelten für die Berechnung der max Uoc, wenn die Spannung darüber hinaus geht, besteht die Gefahr, dass der Inverter defekt geht. Bei Berechnungsgrundlage -10°C und 60 Zeller mono LG Uoc 40.9 V. Da kommst du auf max 23, eher 22 in Reihe.
    Bitte noch mal nachrechnen. Die min Temperatur ist standortabhängig, liegt manchmal unter -10°C.


    In den verschiedenen Auslegungsprogrammen werden mehrere Lösungen angeboten - bester WG mit max Anzahl in einem String, aber auch Lösungen mit zwei Strings (WR mit zwei MPPT). Bei schattenfreien Dächern bekommt man so vielleicht mehr Module auf's Dach, etwas geringerer WG, dafür mehr Watt peak installiert.
    Für die max Temperaturen würde ich mal untersuchen, wie oft im Jahr man in DE in den Bereich von 65-70°C Modultemperatur überhaupt kommt. Kann man zB schnell im Sunny Web Design anschauen.

  • Danke dir,

    Zitat

    Du kannst nur ganzzahlig verlegen!


    Wollte von euch herausbekommen, ob ich bei 24,89 auf 25 gehen könnte oder auf 24 heruntergehen muss?!
    Nach deiner Aussage, sollte man immer ins Negative gehen?!


    Die Module können bei mir aber ohne Probleme verlegt werden?


    Mehrere Stränge brauche ich ja nicht, da ich eh nicht mehr als 20 - 25 verlegen kann,
    oder ist es wirtschaftlicher, wenn ich 25 verlegen könnte, dies in 2 Strängen zu machen?


    VG
    Nico

    24 x 330Wp BenQ SunForte PM096B00 an SMA STP 9000TL-20

    SBS 2.5 + BYD HV 10.2

  • Zitat von dorenthe

    Danke dir,


    Wollte von euch herausbekommen, ob ich bei 24,89 auf 25 gehen könnte oder auf 24 heruntergehen muss?!
    Nach deiner Aussage, sollte man immer ins Negative gehen?!


    Wenn du zu nahe an die 1000 V kommst mit 25 Modulen in Reihe, klar, dann gehen nur 24!
    Deshalb noch mal nachrechnen, unter Berücksichtigung der min genannten Temperatur an deinem Standort.


    Habe jetzt noch garnicht gelesen, was du mit den anderen Teilen vorhast?