Einspeisevergütung

  • Hallo,


    ich hab die Tage meine PV-Abrechnung bekommen und da ist mir was seltsames aufgefallen. Ich habe insgesamt 3 PV Anlagen. Wobei die 1. hier keine Rolle spielt.


    PV Anlage 2 mit 19.92 kWp ging am 25.11.2011 ans Netz. Die Verguetung betreagt 28,74 ct/kWh.


    PV Anlage 3 mit 47.74 kWp ging dann am 30.08.2012 ans Netz. Verguetung hier bis 40 kWp 17,95 ct/kWh und darueber hinaus 16,01 ct/kWh.


    In der Abrechnung fuer Anlage 3 hab ich nun gesehen das Anlage 2 als Vorbelastung mit hinzugerechnet wird, so dass sich folgende Verguetung ergibt:
    40.00 kWp - 19.92 kWp (Vorbelastung) = 20.08 kWp 17,95 ct/kWh
    47.74 kWp - 20.08 kWp = 27.66 kWp 16,01 ct/kWh


    Kann das so stimmen? Ich war immer der Meinung dass ich fuer die 40 kWp 17,95 ct/kWh bekomme und fuer die restlichen 7.74 kWp die 16,01 ct/kWh.


    Mfg

  • Hi,


    Zitat von seb_fis

    In der Abrechnung fuer Anlage 3 hab ich nun gesehen das Anlage 2 als Vorbelastung mit hinzugerechnet wird, so dass sich folgende Verguetung ergibt:
    40.00 kWp - 19.92 kWp (Vorbelastung) = 20.08 kWp 17,95 ct/kWh
    47.74 kWp - 20.08 kWp = 27.66 kWp 16,01 ct/kWh


    Kann das so stimmen? Ich war immer der Meinung dass ich fuer die 40 kWp 17,95 ct/kWh bekomme und fuer die restlichen 7.74 kWp die 16,01 ct/kWh.


    das ist korrekt so, da beide Anlagen innerhalb von 12 Monaten in Betrieb gegangen sind.
    Da hättest Du mit der zweiten Anlage noch ein paar Monate warten müssen.

  • Zitat von seb_fis

    ...obwohl sie auf verschiedenen Daechern sind?


    Das muß man dann im Einzelfall entscheiden, verschiedene Dächer auf dem selben Grundstück (nicht Flurstück) oder "in
    unmittelbarer räumlicher Nähe" (so schwammig steht es im Gesetz, damit niemand auf die Idee kommt es gerade so zu gestalten, daß nicht zusammengefaßt wird) werden normalerweise zusammengefaßt.