BYD B - Box Hochvolt

  • hallo


    2 Türme sollten vom Prinzip her einem etwas höheren Verlust bringen als einer (alleine das 2. BMS will versorgt sein)


    Da der maximale Strom pro Eingang begrenzt ist und bei weniger.Modulen die Spannung sinkt hast du pro Turm eine niedrigere maximale lade/entladen Stärke.


    Da aber der SBS ohnehin auf 4.6kw AC begrenzt ist sollten beide Türme parallel dies nicht ausreizen (schieflast)

  • Besorge dir auf jeden Fall das Ladegerät für die Batteriemodule. Die Bestandsbatterie lädst du dann auf 100% über den SBS. Die neu erworbenen lädst du mit dem Ladegerät auf 100% dann kannst du alt und neu zusammenstecken. Wenn es zwei gleiche Türme werden entfernst du die Brücke zwischen A und B. Im Anschluss muss die DC Eingangskonfiguration zurückgesetzt werden.

    Und die Batterie neu initialisiert werden. Fertig.

  • Danke für die Informationen !

    Motto : Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. [Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.]
    14,4 kWp Winaico mit SMA STP 15000TL-30 und 10,2 KWh HV BYD mit SBS 5.0 seit 2018.
    8,68 KWp und 23,42 KWp seit 2010 bzw. 2012 in Gemeinschaftsprojekten.

  • Besorge dir auf jeden Fall das Ladegerät für die Batteriemodule. Die Bestandsbatterie lädst du dann auf 100% über den SBS. Die neu erworbenen lädst du mit dem Ladegerät auf 100% dann kannst du alt und neu zusammenstecken. Wenn es zwei gleiche Türme werden entfernst du die Brücke zwischen A und B. Im Anschluss muss die DC Eingangskonfiguration zurückgesetzt werden.

    Und die Batterie neu initialisiert werden. Fertig.

    Theoretisch geht das laut Installationsanleitung von eft-Systems auch ohne das Ladegerät. Am besten mal auf der Seite von eft stöbern, da findet man alle Downloads.


    Möglichkeit 1 (ohne Ladegerät):


    1. Sie erhalten ein neues Modul mit einem SOC von ~35% SOC (Standard bei Auslieferung)


    2. SOC des Turms beobachten und abschalten, wenn nahe 35% (Toleranz 5%)


    3. Neues Modul hinzufügen, im Web Interface Modulanzahl eingeben und neustarten


    4. Die SOC Werte der Module gleichen sich dann in den nächsten Tagen an

    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°


  • Schon mal gemacht? Oder nur gelesen? ;-)

  • Schon mal gemacht? Oder nur gelesen? ;-)

    Die Frage verstehe ich in dem Kontext nicht. Gemäß offizieller Anleitung zur Speichererweiterung von eft-Systems (Seite 1) ist dies eine der 2 Möglichkeiten, ein neues Modul hinzuzufügen.


    Aber um Deine Frage zu beantworten... gemacht noch nicht, aber in den kommenden Wochen soll das so erfolgen. Weißt Du da was, was eft-Systems nicht weiß (oder verschweigt)?

    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°