Module im Angebot für 10 KW Anlage

  • Hallo zusammen,


    habe mittlerweile mehrere Angebote für die gleiche KW Anzahl (10KW) einer PV Anlage auf Haus- und Garagendach und bei leicht abweichenden Dachbelegungsplänen immer unterschiedlich Module angeboten bekommen.
    - siehe Anhang


    Hier ein kleiner Auszug daraus:


    Habt Ihr eine Empfehlung ? :danke:


    1) Hier aus Deutschland mit 12 Jahren Herstellergarantie:
    AXIpower AC-270P/156-60S - Hersteller AXITEC Energy GmbH & Co. KG
    - allerdings Polykristallin (als Laie nimmt an an die wären günstiger in der Produktion und ggf nicht so gut wie monokristalline Zellen ? )


    2) AEG Solarmodul mit monokristallinen Zellen (AS-M606-295)
    Nennleistung 295 Wp - mit PERC Beschichtung
    10 Jahre Produktgarantie, 25 Jahre Leistungsgarantie


    3) WINAICO WST-P6 PERC
    10 jahre hersteller Garantie


    4) LG320N1C-G4 NeON2
    320Wp, positive Leistungstoleranz, hohe Qualität, 12 Jahre Produkgarantie


    PS: der Großteil meiner Angebote sind derzeit ohne Speicher bei einem kwp Preis von 1500€ - 1800€ !
    Alle schreiben immer 1200€ kwp


    Wollen die mich eigentlich verarschen, oder ist der Markt im Süden (Bodensee) so ekelhaft teuer ?


    Beste Grüße

  • nein, man muss nur den richtigen finden.
    Dann klappt das schon.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • golant13: unterscheiden sich denn die Angebote garnicht ? Kann doch garnicht sein. Stell doch mal die Angebote ein, damit man sieht wie der Leistungsumfang ist.
    Es gibt durchaus Angebote mit 1200€ netto / kWp fertig montiert...

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Bei der Fläche kannst du doch auch schwächere Module nehmen - kommst ja mit 40 Stk 250er auch auf 10 kW und ist billiger.
    Warum hochgezüchtete teure nehmen ?

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von letsdoit

    Bei der Fläche kannst du doch auch schwächere Module nehmen - kommst ja mit 40 Stk 250er auch auf 10 kW und ist billiger.
    Warum hochgezüchtete teure nehmen ?


    Oder 42*275Wp bauen. :idea:
    Erstes Jahr mit Hauptdach plus Anbau und 22/12 bei 9,35KWp starten und nach einem Jahr dann die 8 auf der Gaube in den 12er String dazu legen. Das sind dann 11,55KWp, die schön an einen Fronius Symo mit 10KVA passen würden.


    Sofort mit den 11,55KWp starten wäre nicht mein Favorit, weil man nur knapp über 10KWp ist und die EEG Umlage etwas Rendite kostet. Daher dem Staat den Mittelfinger zeigen und mit 12 Monaten dazwischen bauen.


    Sofort alles bauen, nur die Strippen am WR werde später angeschlossen. :wink:


    PS.: Würde auch mit 42*290Wp sehr gut an den Fronius mit 10KVA passen, wenn der Preis stimmt.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Zitat von golant13


    - allerdings Polykristallin (als Laie nimmt an an die wären günstiger in der Produktion und ggf nicht so gut wie monokristalline Zellen ? )


    2) AEG Solarmodul mit monokristallinen Zellen (AS-M606-295)
    Nennleistung 295 Wp - mit PERC Beschichtung


    3) WINAICO WST-P6 PERC
    10 jahre hersteller Garantie


    Es gibt eigentlich kein Unterschied mehr zwischen Mono oder Poly Zellen in der heutigen Zeit.


    Heute wird viel mehr auf Degeneration (ob Bor bei der Herstellung verwendet wird) und Qualität der Zellen und Module geachtet.

    Perc Zellen haben eine höhere Degeneration / Alterung , Leitungsverlust als "Normale" Mono N Zellen.


    Manche achten auch darauf das sie so viel wie möglich an Wp auf ihr Dach bringen, alles in 9,9Kwp schritten.


    Und manche achten auch nur auf den Preis...

  • Naja - der TS fragt nach 10 kWp also antworte ich auf 10 kWp und nicht auf eine Großbaustelle...

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !