Nachzahlung von RNG und niedrigere Abschläge für 2017

  • Guten Morgen zusammen,


    ich habe ein kleines Maleur mit der Abrechnung und Abschlagsrechnung von RNG


    Ich betreibe zwei Anlagen mit unterschiedlichen Vergütungssätzen


    Die Berechnugen vom RNG waren bisher korrekt


    Letztes Jahr wurde mir für die Abschläge 38€ und (ich glaube) 13€ (Anlage gross und klein) brutto für die Abschläge ausgerechnet.
    Diese 51 habe ich auch bekommen


    Nach der Meldung der Zählerstände habe ich im Januar auch die Jahresabrechnung bekommen. Ich habe eine Nachzahlung von knapp über 100€ bekommen...


    Jetzt kommt aber mein Problem:


    Nach meiner Abrechnung hätte ich aber etwa Nachzahlen müssen, bzw. könnte mit dem ersten Abschlag verrechnet werden...


    In deren (Jahres)Abrechnung wird mir eine Summe genannt, die ich nur dadurch nachvollziehen kann, dass meine kleine Anlage vergessen wurde mit einzubeziehen - dann komme ich exakt auf die gleiche Summe...


    In 2015 zeigte mit die Jahresabrechnung zwei Positionen für erhaltene Zahlungen seitens RNG (eben Anlage gross und klein)


    Dieses Jahr steht nur eine Zahl dort..


    Denen muss doch auffallen, dass bei einer Nachzahlung kein niedriger Abschlag ausgerechnet werden kann....so wäre zumindest meine Logik


    Das habe ich den Jungs und Mädels in einer Email mitgeteilt


    entgegen meiner bisher seht guten Erfahrungen mit denen habe ich diesesmal gar keine Antwort erhalten


    Muss das heute abend mal anmahnen - denke, dass man das nach fast drei Wochen dann auch mal darf...


    Grüsse
    Carsten

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11

  • Hast du auch eine Frage?
    Stelle einfach die geschwärzte Abrechung ein, dann kann man da mal drüberschauen. 2016 waren die Erträge bei den meisten unter denen von 2015, da werden viele was zurückzahlen müssen.

  • Das Dumme ist ja, dass ich nach meiner Rechnung hätte nachzahlen müssen - statt dessen bekomme ich eine Nachzahlung von denen (Gutschrift)
    M.E. nach haben die meine zweite (kleine Anlage) nicht mit einbezogen worden...


    Dahin bezieht sich auch meine (zugegebenermassen indirekte Fragestellung)


    Hätte ja sein können dass auch andere etwas vermissen.
    Ich stelle die Rechnung(en) heute abend mal ein

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11

  • Ich komme mit deinen Begriffen nciht klar, weil du beide male Nachzahlung verwendest.
    Wenn da Gutschrift steht, bekommst DU noch Geld, unwahrscheinlich, wenn was vergessen wurde.

  • Versuchen wirs mal
    Dies ist die Aufrechnung meiner Abschlage für 2016




    macht in Summe 51€ * 11 Zahlungen = 561€ (Diese wurden auch auf mein Konto überwiesen)


    Jetzt bekomme ich Anfang Januar die Jahresabrechnung aus 2016




    Hier schreiben die Jungs und Mädels dass ich 418€ erhalten habe.
    Diese Summe kann ich nur durch 11 * 38€ nachvollziehen


    Es hat den Anschein, dass die die 11 * 13€ schlichtweg vergessen haben...
    Klar erhalte ich dann nach deren Rechnung eine Gutschrift.


    Aber warum dann die zukünftigen Abschläge niedriger ausfallen als zuvor ist mir schleierhaft


    Nach meiner Rechnung hatte ich rd 25€ nachzahlen müssen- der Abschlag bliebe aber dadurch nahezu unverändert


    Eine Antwort habe ich von denen bisher nicht erhalten

  • Der neue Abschlag ist 526€/12= (gerundet) 44€, paßt imo.
    Da fehlt aber noch daß du 108,86€ ausbezahlt bekommst, vielleicht auf der Rückseite? Was sagt dein Kontoauszug, das Geld sollte ja schon da sein.
    Die 141€ Abschlag aus der zweiten Anlage fehlen in der Tat, leg das Geld mal zurück, das merken die auch noch ;)

  • Der neue Abschlag wird schon richtig sein.
    Nur erscheint er mit etwas zu niedrig- meiner Meinung nach müsste er sich bei 48€ einpendeln


    Diese 108 Euronen habe ich ja auf meinem Konto - und die gehören da nicht hin. Vielmehr hätte ich denen was schicken müssen rd 33€)... bzw verrechnen lassen mit dem ersten Abschlag.


    Ich habe gerade mit denen telefoniert (hatte wieder keine Antwort auf meine Mail bekommen)


    Man weiss nur dass die Rechnung manuell bearbeitet wurde, Gründe konnte man mir nicht nennen. Vielleicht merken die ja was....

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11

  • Klappe halten, bis 31.12.2020 24:00 Uhr hoffen, dass dein Kunde nicht bemerkt, dass du ihm Geld schuldest. :D

    • Der Jammer bei den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selber anfangen.
    • Im Leben kann man immer neu anfangen, aber nie von vorne.
  • Zitat von Carstene


    Nur erscheint er mit etwas zu niedrig- meiner Meinung nach müsste er sich bei 48€ einpendeln


    Du mußt mit 12 nicht 11 Abschlägen rechnen. Daß du nur 11 bekommst, liegt daran, daß sie versuchen den letzten mit der Schlußrechung zu verrechnen.

  • Zitat von donnermeister1

    Klappe halten, bis 31.12.2020 24:00 Uhr hoffen, dass dein Kunde nicht bemerkt, dass du ihm Geld schuldest. :D


    Naja, ist dann doch etwas was gegen die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung stösst...



    Die rechnen eben selbst die elf Abschläge und zugehörigen Summen aus.
    Die Höhe ist eigentlich Pott wie Deckel und pendelt so um die 50 Euronen....


    Der Sprung auf 44€ erscheint mir dann doch watt velle...


    Egal,
    die rechnen und dann sehen wir wo wir raus kommen...

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11