Jährliche Umsatzsteuervoranmeldung und VNB Nachzahlung

  • Hallo zusammen,


    Kurze Frage zur jährlichen Umsatzsteuervoranmeldung.


    Meine Anlage wurde Ende 2015 installiert und ging offiziell Anfang 2016 in Betrieb.
    Der VNB hatte bisher nichts gezahlt. Somit kam von ein paar Tagen ein Schreiben vom Finanzamt, das ich auf eine Jährliche Umsatzsteuervoranmeldung umstellen könnte, was ich auch gemacht habe. Die Bestätigung vom Finanzamt liegt vor.
    Ein paar Tage später kommt ein Schreiben vom VNB, das ich für das Jahr 2016 eine Zahlung von 550€ bekommen würde.
    Diese müsste ich ja in der Jährlichen Umsatzsteuervoranmeldung für 2016 (die ich noch nicht gemacht habe) angeben, oder?
    Oder muss das in die Umsatzsteuervoranmeldung für 2017, da ja auch erst in Jahr 2017 gezahlt?


    Danke für eure Hilfe.
    Viele Grüße

    7 * Winaico WST-260 P6 (-100°) | 14 * Winaico WSP-290 P6 (80°) | Fronius Symo 4.5-3M | 35° Neigung

  • Du hast die Befreiung von der monatl UStVA nicht erhalten, weil dein Kunde nicht zahlt, sondern weil es im Gesetz steht. Nun machst du keine Umsatzsteuervoranmeldung mehr, sondern ein Umsatzsteuererklärung. Das ist ein Unterschied.


    2016 hat am 1.1.2016 um 0:00 Uhr begonnen und am 31.12.2016 um 24:00 Uhr geendet.
    2017 hat am 1.1.2017 um 0:00 Uhr begonnen und wird am 31.12.2016 um 24:00 Uhr enden. (So nichts dazwischen kommt.)


    In der UStE für 2016 gibt man die Umsätze des Jahres 2016 an. Beginn und Ende 2016 siehe oben.
    In der UStE für 2017 gibt man die Umsätze des Jahres 2017 an. Beginn und Ende 2017 siehe oben.


    Im Jahr 2016 (Zeitraum siehe oben) hast du keinen Umsatz gehabt. Umsatz = 0 €
    Im Jahr 2017 (Zeitraum siehe oben) bekommst du nun von deinem Kunden 550 €. Dieser Umsatz hat im Jahr 2017 stattgefunden und wird auch in der UStE 2017 erklärt, denn ein Umsatz in 2017 ist kein Umsatz in 2016.

    Der Jammer bei den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selber anfangen. – Mark Twain

  • Hallo Donnermeister,


    danke für deine Erklärung. Damit ist meine Frage geklärt.


    Und @Eisbär: ich weiss nicht warum. Aber sie haben mir schon Anfang 2016 geschrieben, das der erste Abschlag im Feb. 2017 gezahlt werden wird.


    VG

    7 * Winaico WST-260 P6 (-100°) | 14 * Winaico WSP-290 P6 (80°) | Fronius Symo 4.5-3M | 35° Neigung

  • Zitat von donnermeister1

    2017 hat am 1.1.2017 um 0:00 Uhr begonnen und wird am 31.12.2016 um 24:00 Uhr enden. (So nichts dazwischen kommt.)


    :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von HotteFred

    Und @Eisbär: ich weiss nicht warum. Aber sie haben mir schon Anfang 2016 geschrieben, das der erste Abschlag im Feb. 2017 gezahlt werden wird.


    Hast du das mit deinem Bezugsstrom auch schon mal versucht?
    Das funktioniert auch nur im Gutschriftsverfahren bei gutmütigen Gläubigern.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Nicht wirklich die Frage des TS, sollte hier aber auch nicht ohne Berücksichtigung bleiben.
    Zahlung des VNB erst in 2017,warum auch immer, gehört in 2017, wie o. bereits beschrieben.
    Für 2016 ist aber auf jeden der Eigenverbrauch als unentgeltliche Wertabgabe in der UST zu berücksichtigen.
    Die Sachentnahme in der EÜR dürfte in der EST eher eine untergeordnete Rolle spielen.
    mfG

    28 EGING 190W, WR SMA 5000TL20
    Ausrichtung -36°, DN 42°
    I.B.N. 6/2011