Überschusseinspeiser: Wie viele Zähler & ldf. Gebühren?

  • Hallo,


    ich habe mal eine einfache Frage. Ich selber mache nur Volleinspeisung (= ein Zweirichtungszähler).
    Ich frage mich, wie viele und welche Zähler man hat UND was dafür zahlt, wenn man Überschusseinspeiser ist.


    Ist dieses Bild richtig?


    Habe ich also einen "normalen" Zähler für die PV-Produktion und einen Zweirichtungszähler? Sind beide im Zählerkasten?
    Muss ich für beide Grundgebühren zahlen? Wie wird das abgerechnet?


    Danke!

  • Moin,


    bis 10 kWp hast Du einen Zähler. Der misst eingespeiste kWh und Bezug. Dein WR zählt die Gesamtproduktion. Ein zusätzlicher, eigener nicht geeichter S0 Zähler kannst zur Visualisierung und Gesamtverbrauch einbauen - bei 70% weich natürlich sowieso.
    Zumindest bei Netze BW geht das so. Was andere VNB da 'wünschen'.....?


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Willst du die Bestandsanlage umbauen oder eine neue?
    Bis 10kWp braucht man bei Neuanlagen keinen Erzeugungszähler, darüber wegen der EEG-Umlage schon. Bei der Bestandsanlage kommt es darauf an, von wann sie ist, ob auch drunter einer nötig ist (z.B. bei Selbstverbrauchsvergütung).

  • danke, die Antworten helfen mir schon.


    Wenn ich also dieses Jahr eine aus 03.2012 (mit Vergütung Eigentstrom) 30kwp Anlage umstellen würde, würden die
    - meinen alten ganz normalen Haushaltsstrom-Bezugszähler abbauen und
    - einen neuen Einrichtungszähler für PV Produktion installieren
    - den jetztigen Zweirichtungszähler auch den Haushaltsstrom drüber laufen lassen


    Zahlt man für den PV Produktions-Zähler auch Grundgebühren oder ähnliches? Oder kann man den bei einer 30kwp Anlage auch selber kaufen?

  • Zitat von Gueldnerfan

    Oder kann man den bei einer 30kwp Anlage auch selber kaufen?


    Das ist derzeit unklar, im EEG ist es vorgesehen, nach MsbG aber rein praktisch nahezu unmöglich alle Anforderungen zu erfüllen. Derzeit läuft dazu ein Verfahren bei der Clearingstelle.
    Das gilt auch für die Frage aus dem Ausgangsposting, wo der Zähler hin muß. Der VNB wird imo keinen Zähler außerhalb des Zählerschranks einbauen, die haben normalerweise auch keine Hutschienenzähler im Angebot. Im Bestand gibt es aber insbesondere BHKWs, bei denen der im Steuerschrank sitzt.
    Wo gibt es was geschenkt? Natürlich zahlt man den Zähler.