LG Chem Resu 10H - Erfahrungsaustausch

  • Hi 7fsc72,


    bei mir sah es bei der letzten Vollladung (von 0% auf 100%) so aus:



    Über 9 kWh geladen.

    Gegen kurz vor elf sieht man einen kleinen Peak Erhaltungsladung. Der dürfte in der Summe aber nicht so stark ins Gewicht fallen.

    Interessanterweise hat die Anlage nur 7,41 kWh wieder rausbekommen... Ich vermute aber stark, dass es an den (kühlen) Temperaturen liegt.


    Gruß,

    Tobias

    30 x Heckert Solar AG NeMo 60 P 265 (7,95 kWp, Azimut: 58°, Neigungswinkel: 43°)
    Sunny Tripower 8000TL-20 ### Sunny Boy Storage 2.5 ### Sunny Home Manager 2.0 ### LG Chem RESU 10H

  • Hallo Tobias,


    danke für deinen Screenshot. Keine Ahnung wieso meine Anlage hier knapp ~0,4kWh weniger in die Batterie reinbekommt. Mein RESU 10H hat bisher in Summe 3480kWh geladen und 2550kWh entladen. Der Wirkungsgrad ist bei mir (2550/3480=~0,73) also noch einiges schlechter als bei deinem Beispielstag vom 21.01.2020 (7,41/9,32=~0,8). Bei mir liegt es aber glaube ich daran, dass ich eine nächtliche relativ konstante kleine Entladung von ungefähr 100-200Watt habe. Ggf. ist da bei mir der Wirkungsgrad vom SBS2.5 recht schlecht. Meine Komponenten sind alle im Keller installiert bei recht konstanter Raumtemperatur um die 20°C


    vg,

    7fsc72

    6,9kWp mit SMA Tripower 7000TL, SHM2, SBS2.5, LG Chem 10H

  • Moin,

    ich habe seit gstern einen LG Chem Resu 10H und musste feststellen, dass ich in der SolarEdge-App gar nicht sehen kann, wieviel mein Speicher zum System beiträgt.

    Wollte eigentlich alles in Excel mitloggen um zu wissen, ob und wann sich der Speicher gerechnet hat. Aber ich sehe nur anhand der Farbgebung, dass ich Stgrom verbraucht, aber nicht eingekauft habe, kein Unterschied ob das durch Batterie oder Sonne gedeckt wurde und entsprechend geht das auch ganz normal in den Eigenverbrauch über.

    Auch keine Zahl, in der ich sehe, wieviele Sonne in den Akku ging am Ende des Tages.

    Gibt es da noch andere Möglichkeiten in Zusammenspiel mit SE?

  • Edit:

    Gerade ein paar Seiten vorher gelesen, dass SE das nicht kann.

    Echt blöd, werde da Mal ne Mail hinschreiben

    Wie soll ich ohne diese Infos berechnen, ob sich der Speicher finanziell gelohnt hat?


    Edit2:

    Auf der Website sieht man eine Zeile mehr (s. Anhang), nämlich wieviel kWh des Verbrauchs aus dem Speicher gedeckt wurden.

    Ich glaube damit hat man alle Werte, um alles interessante ausrechnen zu können. Wäre zwar schöner, dass das alles in der App oder auf der Website direkt steht, aber was solls.

  • Also wenn ich meine gesammelten Daten zugrunde lege, habe ich seit Herbst 2017 folgende Zahlen zu meinem Resu:


    4,485 MWh geladen

    3,512 MWh entladen


    Macht einen "Wirkungsgrad" von gut 78%.


    In den Sommermonaten, wenn die Wärmepumpe nicht läuft, der Speicher aber immer schön voll ist, habe ich nachts auch eine ähnliche Entladeleistung (200-300 W) wie du.


    Schöne Grüße,

    Tobias

    30 x Heckert Solar AG NeMo 60 P 265 (7,95 kWp, Azimut: 58°, Neigungswinkel: 43°)
    Sunny Tripower 8000TL-20 ### Sunny Boy Storage 2.5 ### Sunny Home Manager 2.0 ### LG Chem RESU 10H

  • So Leute, heute ist ein Tag zum feiern.

    Ich kämpfe ja seit Inbetriebnahme (03.05.2019) meiner Anlage darum volle Administratorrechte auf dem SolarEdge Portal zu erhalten. Nach unzähligen Grabenkämpfen und hoch boxen in der Support-Hierachie ist der Kampf nun gewonnen. Ich wurde als Installateur freigeschaltet und die Anlage auf meinen Account übertragen. :):thumbup:


    Viele Grüße

    Stephan

    Meine Anlage:

    Am Netz seit 03.05.2019

    PV-Module: 20 x BenQ SunBravo PM060MW4 325Wp (6,5 kWp)
    SolarEdge Optimierer: P404-5R M4M RM

    Wechselrichter: SolarEdge SE5000H

    Speicher: LG Chem Resu 10H

    Ausrichtung: 14 Module Westen, 6 Module Osten (30° Dachneigung)

  • Hallo Tobias,


    Das ist aber noch im Normbereich. 25% Verlust sind standard laut LG.


    Ich habe meinen Akku (Resh 10H) nach vielen hin und her getauscht bekommen.

    SMA gab LG die Schuld (liegt am Akku), LG gab SMA die Schuld (schlechte Software auf dem Batteriewechselrichter usw.)


    Letztendlich konnte wohl der SOH (State of Health) Wert remote ausgelesen werden, der bei 52% lag.


    bei mir war es so, dass der Akku voll war, als er mit 9,2 kWh geladen wurde und ungefähr 6,8 kWh rauskamen.

    Bei einem 10 kWh Akku, der netto 9,3 kWh haben sollte, müsste ja theoretisch 11 kWh oder mehr geladen werden, um das Ergebnis zu erreicht.

    Irgendwann hat LG es eingesehen.

  • Hi MikeRad,


    das klingt ja interessant. Ich bin mit der Lade/Entlade-Menge in kWh ungefähr bei deinen Werten. Hast du als Austausch dann einen neuen Resu 10H bekommen? Bekommst du bei diesem dann mehr rein/raus?


    danke für deine Infos.


    vg,

    7fsc72

    6,9kWp mit SMA Tripower 7000TL, SHM2, SBS2.5, LG Chem 10H

  • Hallo,


    interessant zu hören dass es jetzt mal einen ersten Speichertausch gab.

    Wäre weiterhin auch sehr interessant, wie sich der neue Speicher jetzt verhält.


    Von meiner Seite aus kann ich berichten, dass ein erster Versuch der Speicher Reklamation noch nicht erfolgreich war.

    Anscheinend hat LG eine Fremdvergabe des Service an einen Dienstleister gemacht, der mir dazu geantwortet hat.

    Die letzte Aktion dazu war, dass ich den SOH meines Speichers beim SE Support anfragen sollte.


    Mein Case wurde tatsächlich vor kurzem nach 5 Wochen beantwortet.

    Demnach soll mein Speicher einen SOH von 98 haben, also kerngesund.

    Passt natürlich nicht zu meinen eigenen Erkenntnissen, wonach ich deutlich weniger als 7kWh heraus bekomme.

    Ich versuche gerade noch eine Antwort auf eine Gegenfrage zu bekommen, wie sich der SOH aus den Systemdaten heraus errechnet oder zusammensetzt.

    Die einfachste Berechnung wäre ja die Gegenüberstellung der real entnehmbaren Energiemenge zum Nennwert (9,3kWh -10% Restladung = 8,4kWh).

    Und damit müsste dann bei mir eher ein Wert von unter 80 herauskommen.


    Joachim

    seit 10.2017: 2x 14 Axitec AC-300M, West-Ost, 22° Dachneigung, 2x SE WR 3680H, LG RESU 10H mit SE Sesti-S4 seit 30.11.2017

  • Hallo,


    Auf welcher Basis bestimmt ihr die Lade- / Entlademengen?

    Mittels API sind das bei mir folgende Werte:


    <lifeTimeEnergyDischarged>1301883</lifeTimeEnergyDischarged>

    <lifeTimeEnergyCharged>1351095</lifeTimeEnergyCharged>


    Das wären ja dann ca. 96% ?


    Das messen der Kapazität habe ich mittlerweile aufgegeben.

    Ich bin mir allerdings auch sicher, dass diese bei unter 8 kWh liegt, aber wirklich messbar ist das aus meiner Sicht nicht.


    VG,

    ragsna

    SolarEdge | 9.92 kWp | Betrieb seit 02.07.2019

    SunPower P19 310 Wp + SE P405, Ausrichtung 187°

    12 x 35° | 4 x 25° | 16 x 12° Neigung

    2 x SE5000H | LG Resu10H 9.3 kWh