LG Chem Resu 10H - Erfahrungsaustausch

  • Hi Mike,

    das klingt ja nicht so prickelnd.

    Vielleicht als Vergleich, oder auch "Beweis", dass es möglich ist habe ich bei meiner Anlage (SMA SBS2.5 + LG RESU 10H) auch mal nachgesehen.


    Vorweg - es gestaltet sich sehr schwer wirklich aussagekräftige Tage zu finden!

    Meine Anforderungen:

    • Speicher morgens auf 0%
    • Genug Tagesertrag, um den Speicher abends auf 100% zu haben
    • Keine Entladung während des Ladens (kein Nachladen)

    Mit diesen Annahmen kann man mehr oder weniger genau die von dir gewünschten Daten aus dem SunnyPortal ablesen.






    Die "Senken" in den letzten beiden Beispielen sind kein Verbrauch! In dieser Zeit wurde der Speicher nur nicht geladen und offenbar wurde während dessen der Speicherstand "angepasst". Das werde ich weiter beobachten.

    An manchen Tagen wurde der Speicher auch nur bis 98% geladen - da fehlen dann also noch ein paar Wh in der BIlanz.


    Aber man erkennt, dass um die 9 kWh schon "drin" sein müssten (bitte nur die "Batterieladung" zur Beurteilung heranziehen).


    Schau doch mal, ob du vergleichbare Tage hattest und schick die Bilder hier rein ;)

    30 x Heckert Solar AG NeMo 60 P 265 (7,95 kWp, Azimut: 58°, Neigungswinkel: 43°)
    Sunny Tripower 8000TL-20 ### Sunny Boy Storage 2.5 ### Sunny Home Manager 2.0 ### LG Chem RESU 10H

  • Also meine Resu10H lädt auch tagsüber nach, wenn kurzfristig mehr Solarenergie verfügbar ist und der Überschuss wird wieder eingelagert.

    Das Ladeverhalten liegt am vorgeschalteten BMS. Da sind meist Ladeprofile aktiv und auch eine Restladung definiert. Bei meiner SE Anlage sind 10% definiert und nicht die 5% welche LG angibt. Meine Batterie rauscht dann schonmal auch auf 6 oder 7% runter wenn wenn mit grosser Leistung bis auf die definierte Restkapazität entladen wurde. Dir paar Wattstunden machen den Braten dann nicht mehr feiss und schonen die Batterie. Aber das Ladeprofil kann man sicher auch bei SMA konfigurieren. Die Batteriesteuerung von LG ist ja eigentlich stockdoof und lediglich für das interne Balancing und das Umschalten der drei Betriebsmodi zuständig.

    -------------------------------------------------

    Anlagenhersteller: SolarEdge

    Leistung: 10.2kWp

    Module: 30 x LG NeON2 340W Cello

    --Süd-Südostausrichtung -10°, 5° Netto-Aufständerung (Pultdach)--

    Wechselrichter: SE10K

    Batteriewechselrichter: SE3500H

    Batterie: LG Resu10H (10kWh)

    Anlage in Betrieb seit: 12.06.2019

  • Hallo ToBek,


    vielen Dank, ähnliche Auswertungen habe ich auch SMA und LG zukommen lassen.

    Ich hatte gestern das Phänomen, dass die Akku nicht mehr erkannt wurde, Strom aus dem Netz gezogen wurde (2 kW), obwohl der Akku bei 100% stand. Naja, das klärt sich hoffentlich bald.

    Ansonsten bin ich dennoch zufrieden mit dem Setup.

  • Hallo Mike

    Schön das bei dir der LG getauscht wird. Weiß aber nicht wie ihr LG überredet habt ihn zu tauschen?? Ich bin noch am diskutieren mit meinem Solateur. Der legt sich nicht so richtig ins Zeug. Vielleicht kannst du ja einen Tipp geben!!!!! Bekomme teilweise nur noch rechnerisch 6,2 KWH aus dem LG. Habe ehrlich gesagt auch erstmal nur Urlaub gemacht.

    Spätestens nächste Woche mach ich nochmal Druck!!!!

    Gruss Matze

  • Hallo ToBek,


    vielen Dank, ähnliche Auswertungen habe ich auch SMA und LG zukommen lassen.

    Ich hatte gestern das Phänomen, dass die Akku nicht mehr erkannt wurde, Strom aus dem Netz gezogen wurde (2 kW), obwohl der Akku bei 100% stand. Naja, das klärt sich hoffentlich bald.

    Ansonsten bin ich dennoch zufrieden mit dem Setup.

    Wie sehen deine Auswertungen denn aus? Ich bin neugierig ;)


    Wenn ich mir die Kommentare der SE-Leidtragenden hier so durchlese bin ich mit dem SMA-System auch sehr zufrieden!

    Es läuft einfach - sogar das prognosebasierte Laden funktioniert bei mir hervorragend :thumbup:


    Nicht entmutigen lassen!


    Gruß,

    Tobias

    30 x Heckert Solar AG NeMo 60 P 265 (7,95 kWp, Azimut: 58°, Neigungswinkel: 43°)
    Sunny Tripower 8000TL-20 ### Sunny Boy Storage 2.5 ### Sunny Home Manager 2.0 ### LG Chem RESU 10H

  • kann mir jemand erklären, warum die nominale Kapazität zw. 48V und 400 V so unterschiedlich ausfällt?


    RESU 6.5 (48V)

    Gesamtenergie: 6,5 kWh

    Nutzbare Energie: 5,9 kWh

    Nominale Kapazität: 126 Ah

    RESU 10H (400V)

    Gesamtenergie: 9,8 kWh

    Nutzbare Energie: 9,3 kWh

    Nominale Kapazität: 63 Ah


    Danke,SB

  • Hallo Sunnyboy,

    die Voltzahl der Akkus hat nichts mit der Speicherfähigkeit des Akkus zu tun. Die Spannungsunterschiede ergeben sich aus der akkuinternen Verschaltung, d. h. inwieweit sind die einzelnen Zellen in Reihe oder parallel verschaltet. Die Kapazität ergibt sich aus der Anzahl der verwendeten Einzelzellen und deren Einzelkapazitäten. Um die Stromstärken bei großen Akkus und hohen Belastungen am Akkuausgang zu senken, ist es sinnvoll die interne Verschaltung so vorzunehmen, dass die Ausgangsspannung erhöht wird.

    Gruß, Walter

    17 Aleo S79_300W, 5.1 kWp, Süd -15°
    Solaredge SE5000 mit 17 Leistungsoptimierern P300
    LG Chem RESU 10H, DC-DC gekoppelt

  • Top. Danke für die Erklärung.


    Ich möchte eine neue Anlage mit dem 10h aufbauen und diesen DC koppeln. Sehe ich das richtig, dass ich dann nur 1 WR und den Storedge brauche? Gibt es die du Kopplung derzeit nur von Solaredge? Im Schaubild bei SMA wird die Batterie an AC per WR angebunden...

  • Ab August wird die Anzeige wieder korrekt sein.

    Das liegt daran, dass zwischenzeitlich ein anderes Speicherprofil (anstatt max Eigenverbrauch) verwendet wurde.

    Damit kommt das Monitoring Portal nicht klar.

    Haloo Strobi,

    Letzten Monat habe ich mich entschieden, den Akku über ein Serverprofil zu verwalten. Natürlich ist die Verbrauchsvisualisierung im Grafikdisplay defekt. Aber heute ist Neumond und die Grafik ist immer noch schlecht.

    Ich werde sicher noch einmal nachfragen, ob die Batteriegrafik für ein solches Batteriemanagement verfügbar ist, dh über das Profil im Portal?

    Solar Edge 5000 HD wave

    18x AEG 300W - 12 Module SÜDOST 30°, 6 Module Südwesten 50°

    5x AEG 360W - 2 Module Südwesten 50°, 3 Module Nordost 30°,

    Storedge SE Sesti-S4, LG Chem RESU 10H

    Frw. 3.2525.0

  • Top. Danke für die Erklärung.


    Ich möchte eine neue Anlage mit dem 10h aufbauen und diesen DC koppeln. Sehe ich das richtig, dass ich dann nur 1 WR und den Storedge brauche? Gibt es die du Kopplung derzeit nur von Solaredge? Im Schaubild bei SMA wird die Batterie an AC per WR angebunden...

    Fronius symio hybrid aber der kann nur 5 kw ac seitig und hat nur einen mpp tracker


    Der neue symio ist noch nicjt verfuegbar. Angeblich erst 2020