LG Chem Resu 10H - Erfahrungsaustausch

  • Bei mir kann ich es seit Inbetriebnahme nicht (so wie in den vorigen Posts dargestellt) nachvollziehen.

    Ich hab mit eben fast über 200 Tage angeschaut - den Effekt der zusätzlichen Entladung habe ich nicht gefunden.

    Bei mir ist es der SBS25 in Kombi mit dem LG Resu10H.

    ok danke, heute hat er sich komplett aufgeladen und mal sehen wies morgen früh aussieht. Was allerdings bei deinem Screenshot etwas seltsam ist - ist das der Akku sich von 0:00 Uhr bis 8:00 Uhr auf 30% auflädt was ich mir nicht logisch erklären kann ohne Sonne??? 😳

    Ad Home:

    Seit 13.02.2020 unter "Strom"

    - LG Resu 10h / SE 4000h + 3000h / 24x Jinko Cheetah PERC 60 320 Wp = 8,32 kWp


    Ad Business:

    Seit 23.01.2020 unter "Strom"

    - 2x Huawei KTL-A 33 / 1x 114 Stk. Jinko Cheetah PERC 60 320 Wp = 36,48 kWp / 1x 110 Stk. Jinko Cheetah PERC 60 320 Wp mit MX-Optimierer = 35,20 kWp / 2x Solarlog Base

  • Ja, das ist für die Sonne eine komische Zeit ->>> ^^:juggle:


    Ich hab im Keller ein Micro-BHKW.:saint: 8)


    Das hatte in der Zeit von 00:00 bis um 22:00 Uhr an dem Tag zwar produziert, aber - am Abend des 05.02.20 - hat es nicht in die Batterie geladen / nichts abgegeben!


    Der in dieser Zeit gemessenen Eigenverbrauch war eindeutig immer höher als die Erzeugung des Micro-BHWK.

    Auch in meiner SQL-Datenbank (FHEM) ist für diese Zeit, ich hab dort grad nochmals extra für den 05.02.20 in der Zeit nachgesehen:

    -> keine Ladeleistung oder -aktivität für den SBS25 bzw. der LG10H an diesem Abend (05.02.20) zu verzeichnen.


    Gruß

    edvler

  • Der rasante Sprung ist in der Tat etwas seltsam. Allerdings wird der Ladestand ja errechnet und man weiss nicht so genau was da intern gemessen wird.

    Ich hatte in den vergangenen acht Monaten zwei mal eine Zwangsladung mitten in der Nacht. SE hat mit ursprünglich den SOC auf meinen Wunsch hin auf 5% reduziert. Seit dem letzten Firmware Update ist er wieder auf 10% und sackt gelegentlich auf 7-8% ab, allerdings über mehrere Stunde im

    Schlafmodus. Eine Zwangsladung löst bei mit erst bei 5% aus. Ich würde das Verhalten erst mal tageweise beobachten. Insbesondere bei leerem Akku über Nacht. Wenn sich diese Sprünge wiederholen, ggf den Solateur bitten dass er bei SE ein Ticket eröffnet und sie sich das mal ansehen. Geht erfahrungsgemäss schneller als wenn dus selber machst.

    -------------------------------------------------

    Anlagenhersteller: SolarEdge

    Leistung: 10.2kWp

    Module: 30 x LG NeON2 340W Cello

    --Süd-Südostausrichtung 168°, 5° Aufständerung (Pultdach)--

    Wechselrichter: SE10K

    Batteriewechselrichter: SE3500H

    Batterie: LG Resu10H (10kWh)

    Anlage in Betrieb seit: 12.06.2019


  • Bei SE ist es so, das die Speicherladung nicht in der PV Produktion angezeigt wird, sondern erst auftaucht wenn vom Speich erntnommen wird. Dchau mal die Produktionsdaten an um z.b. 16 Uhr bzw. wen die Sonne weg ist und dann um 24 Uhr. Die Produktionsdaten sind dann höher, also die Zählung beginnt erst bei der Endladung des Speichers.


    P.S. Bei mir ist der WR kaputt, an dem die Batterie hängt, morgen soll ich einen neuen bekommen. am 14.2 war die Batterie bei 98% heute am 19.02 ist sie noch bei 71,3%, also rund 26,7% eigenentladung in 5 Tagen.

  • P.S. Bei mir ist der WR kaputt, an dem die Batterie hängt, morgen soll ich einen neuen bekommen. am 14.2 war die Batterie bei 98% heute am 19.02 ist sie noch bei 71,3%, also rund 26,7% eigenentladung in 5 Tagen.

    Interessant, meine Sesti-4 hat Ende Dezember auch den Geist aufgegeben (12V Versorgung der Batterie hatte keine Spannung mehr).
    Wurde von SolarEdge anstandlos ausgetauscht!

  • P.S. Bei mir ist der WR kaputt, an dem die Batterie hängt, morgen soll ich einen neuen bekommen. am 14.2 war die Batterie bei 98% heute am 19.02 ist sie noch bei 71,3%, also rund 26,7% eigenentladung in 5 Tagen.

    Interessant, meine Sesti-4 hat Ende Dezember auch den Geist aufgegeben (12V Versorgung der Batterie hatte keine Spannung mehr).
    Wurde von SolarEdge anstandlos ausgetauscht!

    Bei mir war am 12.02 eine Fehlermeldung 18xB7: Vcap21 Überspannung. Der WR blinke (LED neben Schalter) mit allen drei LED´s und die Batterie konnte keine Spannung mehr abgeben. Nächten Tag wurde die Batterie wieder kurz nachgeladen aber WR hat auch keine Direktversorgung mehr gemacht. Ich hatte dann einen Case aufgemacht und der Solarteuer auch und heute hab ich dann den neuen WR bekommen. Eine woche lief dann nur der zweite WR, bin aber soweit von der Reaktionszeit zufrieden. Hab vom Solateur schon gehört, das die Lieferung eines Ersatz WR bis zu 3 Wochen gedauert hat.


    Ich hab es nur mal Online gestellt wegen des Eigenverbrauchs der Batterie um das mal bei der Berechnung der entnommenden leistung mit zu berechnen um besser den SOC Wert einzuschätzen.


  • Kann ich irgendwie verhindern, dass der Akku entladen wird und ich lieber aus dem Netz den Strom beziehe? Habe auch die Kombi mit SE.


    Überlege zu aWATTar zu gehen und da würde es Sinn machen, das anständig zu steuern, sprich in den Übergangszeiten den Akku nutzen, nachts aber bspw. aus dem Netz den Strom ziehen.

    E-Golf 300 (Erstzulassung 09/19)
    PV-Anlage 22,75kwp (seit 10/19, SW, SO, NO, NW, 22° ==> Dach voll)
    LG Resu 10H Speicher (seit 10/19)
    openWB (tbd)

  • Kann ich irgendwie verhindern, dass der Akku entladen wird und ich lieber aus dem Netz den Strom beziehe? Habe auch die Kombi mit SE.


    Überlege zu aWATTar zu gehen und da würde es Sinn machen, das anständig zu steuern, sprich in den Übergangszeiten den Akku nutzen, nachts aber bspw. aus dem Netz den Strom ziehen.

    Leider nicht, würde ich mir auch wünschen, z.b. mit direkter API Anbindung (wenn, dann Funktion) die Schnittstelle bietet Avatar ja an. Momentan müsste man den Akku abschalten über die Sicherungen am Akku.

  • Ich schalte nur den Batteriewechselrichter aus, dann hast Du weiterhin die Akkuanzeige in der App und für kurze Intervalle von 24h ist dann auch die höhere Selbstentladung egal.

    9,73 kwp SO/SW Ausrichtung, 33 Q-Cells Q.Peak BLK-G4.1 mit SE Leistungsoptimierern P300
    5x 295W 147° SE/>38°; 28x 295W 237° SW/>22-39°
    SolarEdge SE5000 HD Wave als Master, SE 10K -Slave, SESTI4, LG Chem Resu 10H - AC gekoppelt

  • Sehr umständlich. Da sollte SE mal dringend was tun...

    E-Golf 300 (Erstzulassung 09/19)
    PV-Anlage 22,75kwp (seit 10/19, SW, SO, NO, NW, 22° ==> Dach voll)
    LG Resu 10H Speicher (seit 10/19)
    openWB (tbd)