85055 | 9,86kWp || 1333€ | Solarworld || 1290€ | JA Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2007
    PLZ - Ort 85055 - Ingolstadt
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 15 m
    Breite: 4 m
    Fläche: 60 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1000
    Eigenkapitalanteil 30 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung - Keine Verschattungrn- Komplette Südseite mit 30 Grad Ausrichtung
    Infotext - Unschlüssig; ob Finanzierung oder 100% Eigenkapital von Steuer her betrachtet.
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 3. Februar 2017 29. November 2018
    Datum des Angebots 2. Februar 2007 2.02.2017
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1333 € 1290 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1000 1000
    Anlagengröße 9.86 kWp 9.01 kWp
    Infotext - Erweiterbar mit Heizstab für Warmwasserspeicher Aufpreis Extra : 875 Euro Netto Rentabel?! ggf. 70 / 30 Regelung Lohnenswert?! bitte um Erfahrungen Im Angebot Enthalten: - SunnyHomeManager- SMA- Wechselrichter- PV- Gerüst- Installation- Elektroinstallation- Inbetriebnahmern
    Module
    Modul 1
    Anzahl 34 34
    Hersteller Solarworld JA Solar
    Bezeichnung SW 290 MONO/5BB JA6(K)-60-265WP/4BB
    Nennleistung pro Modul 290 Wp 265 Wp
    Preis pro Modul 204.79 € 162.41 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller SMA SMA
    Bezeichnung STP 9000TL-20 mit PCM STP 8000TL-20 mit PCM
    Preis pro Wechselrichter 1899.41 € 1824.95 €
    Mpp-Tracker 1 16 Strings mit 1 Modulen 18 Strings mit 1 Modulen
    Mpp-Tracker 2 18 Strings mit 2 Modulen 16 Strings mit 2 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller NOVOTEGRA NOVOTEGRA
    Bezeichnung Horizontal Vertikal RL AluTec 40 / RL AluVerStandard RL Alutec 40 / RL aluverStandart / horizontal u Vertikal
    Preis pro Montagesystem 1400 € 1400 €
    Typ Einlegesystem / Kreuzschiene Einlegesystem / Kreuzschiene
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA Sunny Home Manager SMA Sunny Home Manager

    Hallo, zuerst wollte ich einmal Hallo sagen :wink:


    Da ich jetzt schon öfters in diesem Forum durchgestöbert habe, kam ich zu dem Entschluss mich Anzumelden.
    Viele Leute; Sinnvolle Beiträge, und viel Know How, da würde ich gern dazustoßen :mrgreen:


    Zu Mir:
    Ich bin 25 Jahre alt möchte mit gutem Gewissen in PV- Investieren und an die Umwelt denken dafür sollte aber auch die Rendite stimmen.
    Mein Jahresstromverbrauch beträgt derzeit ca. 2000kwh. Ich bin Ledig und habe keine Kinder.


    Ein Batteriespeichersystem halte ich derzeit noch zu überteuert, also gehe ich hierbei in die defensive und warte bis sich derartige Speicher AC Lösungen Anbieten.


    Hier sind meine derzeitigen Angebote die ich von einem PV - SOLARteur bekommen habe.


    34x Module Südseite 30Grad Neigung. Querverlegung der Module
    - SMA Wechselrichter
    - Sunny Home Manager


    Meine Frage: Ist der Preis Gerechtfertigt? ist eine Horizontale und Vertikale Befestigung umbedingt notwendig oder recht eine einfache Montage aus? Des Weiteren enthalten die CreoFix Dachhaken aus Aluminiumguss für Pfannenziegel (514 Euro)


    Meine Letzte Frage wäre noch :
    - Was haltet ihr von dem Heizstab MYPV Elwa AC für die 70 / 30 Regelung wäre dies doch sinnvoll oder nicht ?



    Nettopreis Solarworld: 13.147 Netto
    Nettopreis Ja Solar: 11.635 Netto


    Über Meinungen, Tipps, Infos wäre ich ziemlich dankbar.


    Im Voraus an alle: :danke:


    Mit freundlichen Grüßen
    INSolar

  • Gibt es einen Belegungsplan ?
    Bei den Massangeben 34 Module ?

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Hallo und willkommen im PV-Forum :D

    Zitat von Insolar

    Ein Batteriespeichersystem halte ich derzeit noch zu überteuert, also gehe ich hierbei in die defensive und warte bis sich derartige Speicher AC Lösungen Anbieten.


    Richtige Entscheidung, das Gleiche hätte ich dir aus dem gleichen Grund auch geraten 8)


    Zitat

    34x Module Südseite 30Grad Neigung. Querverlegung der Module
    - SMA Wechselrichter
    - Sunny Home Manager


    Aufgrund der Dachmaße (4x15 m) stellt sich die Frage: Wie sollen die 34 Module da draufpassen :?:
    Die Module sind 1675 mm hoch und 1001 mm breit :?


    Enthält das Angebot auch einen SMA Smartmeterzähler :?: Den bräuchte man für die dynamische 70% Regelung noch zusätzlich zum SunnyHomeManager.


    Zitat

    Meine Frage: Ist der Preis Gerechtfertigt? ist eine Horizontale und Vertikale Befestigung umbedingt notwendig oder recht eine einfache Montage aus?


    Wenn die Dachmaße stimmen passen keine 34 Module drauf, aber wenn es sowohl in der Breite als auch in der Länge ein paar Zentimeter mehr sind könnte es mit Querverlegung und Einlegesystem geradeso passen. Von daher halte ich den Preis (sofern wirklich alles inclusive ist) für gerechtfertigt. Ich persönlich würde eher die Solarworld Module bevorzugen, auch wenn der Preis etwas höher ist.


    Zitat

    Meine Letzte Frage wäre noch :
    - Was haltet ihr von dem Heizstab MYPV Elwa AC für die 70 / 30 Regelung wäre dies doch sinnvoll oder nicht ?


    PV-Strom im Warmwasserspeicher direkt zu verheizen halte ich für Verschwendung, für die auch bei reiner Südausrichtung nur gelegentlich auftretenden Überschüsse (ca. 3- 5 % des Jahresertrages, auch bei optimaler Ausrichtung!) sollte man eine sinnvollere Lösung finden.
    Gibt`s vlt. eine Wärmepumpe, die das ggf. leisten könnte :?:


    EDIT: Grad gesehen, da gibt`s ja noch eine SAT-Schüssel :idea:
    Die sollte man auf die Nordseite verlegen und von dort über den Dachfirst schauen lassen. Das mindert Verluste durch Schatten. Der WR hat zwar ein hervorragendes Schattenmangement aber auch das macht aus Schatten keine Sonne :roll:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

    Einmal editiert, zuletzt von smoker59 ()

  • Klar,


    Aber 4 mal 1 m sind 4m plus 3 Spalten eh klemme sind 4,06 m


    Dann hat man dachueberstand, wenn es nur 4 m hat :)

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Aufgrund des geringen Stromverbrauchs wäre evtl. eine kleinere Anlage denkbar 5-6,9kwp. Damit würdest Du noch unter der smartmeter Pflicht bleiben. Die greift ab 7kWp. D.h. über kurz oder lang würde dir ein smartmeter von Netzbetreiber aufgebürdet, sobald du über 7Kwp kommst.


    Darüberhinaus könnte man mit weniger Modulen die Schatten Problematik umgehen, wenn die SAT Schüssel großzügig freigelassen wird. Und damit sollten die Module auch aufs Dach passen...


    Inzwischen gibt es ja auch bezahlbare 300Wp Module.
    Also z.b. 20* 300Wp (6kWp). Ob das spannungsmässig gute Ergebnisse liefert müssen Experten sagen....

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: Tibber

    Mit diesem Link erhaltet Ihr als Neukunde + ich jeweils einen Gutschein über 50€ bei Tibber, für den Smarthome Shop von Tibber.... dort gibt es einige smarte Dinge (Z-wave/ZigBee/Wifi/Wallbox/Carsharing/uvm.)

    Einladungslink: https://invite.tibber.com/bae1fc39 :danke:

    3 Mal editiert, zuletzt von Mastermind1 ()

  • Zitat von michaell

    Klar,


    Aber 4 mal 1 m sind 4m plus 3 Spalten eh klemme sind 4,06 m


    Dann hat man dachueberstand, wenn es nur 4 m hat :)


    Eben, selbst wenn man das so weit wie möglich nach oben schiebt schießt das Wasser trotzdem über die Dachrinne :roll:
    Die 3,75 cm rechts und links könnte man ja ggf. sogar noch tolerieren....

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Entweder ist das Dach in Länge und Breite etwas größer oder es passt mit dem Einlegesystem (???) ganz knapp drauf.


    BTW: Die Schüssel setzt man bei der Gelegenheit übrigens woanders hin.
    Die macht nämlich ordentlich Schatten. :wink:
    Dann passt wieder 1 Modul mehr. :idea:


    35*285Wp würde ich dann 70-weich an einen Fronius Symo mit 8,2KVA hängen.
    Das sollte auch mit Solarworld für etwas näher an 1300,- oder auch etwas unter 1300,- möglich sein, wenn sonst nix besonderes anliegt.


    Also, Dachmaße prüfen :!:

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Hallo, und einen schönen Abend zusammen, mit den Dachmaßen hab ich mich wohl etwas vertippt. die genauen Maße habe ich gerade nicht zur Hand werde ich aber noch Editieren.


    - Der SMA Energy Meter ist im Angebot enthalten, sowie der Sunny Home Manager und Wechselrichter von SMA wie oben beschrieben.


    - Die Sat Schüssel war auch die Überlegung auf die Nordseite zu Setzen, aber aufgrund wind etc. wurde mir davon abgeraten :roll:


    - Eine Wärmepumpe ist leider nicht vorhanden :| da bei Sanierung mit einer Neuen Öl-Brennwertheizung Buderus GB145 aufgrund der Vorlauftemperaturen eine WP ausgeschlossen wurde.
    - Ich dachte deshalb an den Heizstab für den WWverbrauch, jedoch denke ich dass ein Speicher in 5- 10 Jahren dass effektivste wäre.


    :danke:

  • Zitat von Insolar


    - Die Sat Schüssel war auch die Überlegung auf die Nordseite zu Setzen, aber aufgrund wind etc. wurde mir davon abgeraten :roll:


    Ach, gibt`s bei euch auf der Südseite keinen Wind :wink:


    Du siehst schon, das ist Quatsch und wie seppelpeter erläutert hat eröffnet das ja (unabhängig vom Schatten) auch wieder Möglichkeiten mit Modulen geringerer Leistung ebenfalls knapp 10 kWp auf`s Dach zu bekommen und dafür noch etwas weniger zu bezahlen. Ich denke allerdings, daß es nicht sehr viel sein wird was du da noch herausholen kannst, denn für den etwas höheren Preis ist m.E. (neben den SMA-Komponenten) die Verwendung des Einlegesystems verantwortlich. Das kostet nunmal etwas mehr als eine normale, einlagige Unterkonstruktion und die ist bei den Dachmaßen (wenn sie denn halbwegs stimmen) nicht möglich.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59