09465 | 9kWp || 1936€ | Hanwha

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2007
    PLZ - Ort 09465
    Land Deutschland
    Dachneigung 40 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 13 m
    Breite: 6.7 m
    Fläche: 130 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.8 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung max. 1% - meist im Dezember und Januar
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 2. Februar 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1936.16 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 843
    Anlagengröße 9.91 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 36
    Hersteller Hanwha
    Bezeichnung Q.PLUS BFR-G4.1
    Nennleistung pro Modul 275 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung STP 8000 TL mit MFR
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SunnyBoy Storage 2.5
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Tesla
    Bezeichnung Powerwall 2.0
    Kapazität 13.5 kWh
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    ... Das wäre mein erstes Angebot - Komplettpreis mit allem was oben angegeben ist liegt bei... 19100,00 € netto


    Es werden 23 Module Süd-Ost und 13 Module Nord-West installiert.


    PS: Preis pro KwP ohne Tesla Powerwall liegt bei ca. 1250,00€


    Um Meinung zum Angebot wird gebeten.

    Module: 35 x Hanwha Q.Cells GmbH Q.PLUS BFR-G4.1 280
    Azimut: 100°, -80° - Neigungswinkel: 42°
    Wechselrichter: Sunny Tripower 8000TL
    Bateriespeicher: Tesla Powerwall 2.0
    9,8 kWp - Ost-West Anlage mit 23 Modulen Ost und 12 Modulen West.

  • Moin,


    für die momentan sehr günstig angebotenen Q-Cells passt der Preis ohns Speicher nicht.
    Das sollte um die 1150 €/kWp gehen mit einem Fronius 8.2 und S0 Zähler für die Visualisierung.
    Speicher ist absolut unökonomisch bei dem Angebotrpreis. Geht natürlich als Hobby durch :D


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hallo,


    der Preis ohne Speicher mit Fronius 8.2 und 70%-weich liegt bei 1092,46€/kWp netto. :wink:


    Und ja, die Rendite ist mit dem Speicher natürlich deutlich schlechter, jedoch haben immer mehr Menschen den Wunsch nach Unabhängigkeit und das damit verbundene gute Gefühl.


    Wenn man es rein als Geldanlage sieht, hat ein Speicher aktuell nichts zu suchen.


    Sonnige Grüße


    Clen Solar GbR

    Die Richtung der Rentabilität gibt der Solarteur mit seinem Maß an Entbehrung vor!

  • Zitat von Clen Solar GbR

    Hallo,


    der Preis ohne Speicher mit Fronius 8.2 und 70%-weich liegt bei 1092,46€/kWp netto. :wink:


    Sonnige Grüße
    Clen Solar GbR


    Na denn - alles gut und ohne Speicher bauen :idea:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Für mich ist der Speicher sehr interessant. Sicher hat er einen Nachteil, die Amortisierung erst später einsetzt.


    Aber...


    ...mit dem Speicher kann man länger eigenen Strom verbrauchen = kein Zukauf = Senkung der Kosten
    ...überschüssige Energie wird verkauft = Ertrag = Senkung der Kosten



    Und wenn alles gut läuft, dann hat man nach ca. 15 Jahren das Geld wieder rein und wirtschaftet ins Plus.


    Das einzige was ich als Risiko sehe ist, dass während den 15 Jahren überdurchschnittliche Reparaturkosten entstehen könnten.

    Module: 35 x Hanwha Q.Cells GmbH Q.PLUS BFR-G4.1 280
    Azimut: 100°, -80° - Neigungswinkel: 42°
    Wechselrichter: Sunny Tripower 8000TL
    Bateriespeicher: Tesla Powerwall 2.0
    9,8 kWp - Ost-West Anlage mit 23 Modulen Ost und 12 Modulen West.

  • Zitat von ollerkeim

    Und wenn alles gut läuft, dann hat man nach ca. 15 Jahren das Geld wieder rein und wirtschaftet ins Plus.


    Ohne Speicher geht das problemlos, mit Speicher niemals :!:

    Zitat von ollerkeim


    Das einzige was ich als Risiko sehe ist, dass während den 15 Jahren überdurchschnittliche Reparaturkosten entstehen könnten.


    Einen Wechselrichtertausch musst du innerhalb der 20jährigen Vergütungszeit immer einplanen, das wären keine aussergewöhnlichen Kosten.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von ollerkeim

    Und wenn alles gut läuft, dann hat man nach ca. 15 Jahren das Geld wieder rein und wirtschaftet ins Plus.


    Ja aber nur, wenn Du für den Bezugsstrom 1 €/kWh ansetzt. Ansonsten brauchst Du um die 50 Jahre ohne Defekt beim Akku!!
    Einfach mal die entsprechenden Threads hier lesen, wo die Sache kritisch betrachtet wird - nicht aus Sichtweise des Verkäufers. :D


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V