Wie regelt der Hybrid das mit der AC-bridge?

  • Ich habe mal eine Frage, vielleicht könnte mir das Betreiber von dieser Konstellation von euch einfach beantworten.


    Wenn ich den Hybrid mit noch einem WR einsetze, der Strom in mein Hausnetz einspeist, dann kann der Hybrid dies (bei korrekter Einstellung) feststellen und diesen Strom wieder weiterverwenden.


    Wenn der 2. WR sehr viel Energie erzeugt und diese Energie der Hybrid nicht verarbeiten könnte, also nicht speichern im Akku oder nicht im Hausnetz verbrauchen, wird dies mehr Energie dann einfach weitergegeben in das öffentliche Netz?


    Krallt sich also der Hybrid genau so viel wie er benötigt?

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Ja, er regelt dann am Smartmeter auf null und versucht alles in die Batterie zu laden. Wenn die Leistung zu gross wird oder die Batterie voll ist, dann geht der Rest Richtung Netz.

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wattpilot + 75kWh im Tesla

  • Danke für deine Antwort.


    Da kann er aber nur soviel nutzen wie AC technisch geht. Sprich der 3er kann aus allen Quellen mit 3000W arbeiten?

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von Duke_TBH

    Danke für deine Antwort.


    Da kann er aber nur soviel nutzen wie AC technisch geht. Sprich der 3er kann aus allen Quellen mit 3000W arbeiten?


    Ja, es ist absolut egal woher die Energie kommt, sie muss einfach hinter dem Smartmeter ins Hausnetz eingespeist werden. Das Ding funktioniert ja auch ohne Module dran.

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wattpilot + 75kWh im Tesla

  • Wo erscheint dann wieviel Energie von einem zweiten Wechselrichter erzeugt wird?
    Man hat ja quasi 4 reiter zur Auswahl


    PV
    Netz
    Verbrauch
    Akku


    Zb fronius hybrid 4.0.3 erzeugt 2000 watt
    und sma tripower erzeugt 4000 watt
    Hausverbrauch 1000 watt
    5akkus vorhanden
    Ladestand 20%


    Meine Frage wie wird der energieverlauf angezeigt?


    Man bräuchte also einen 5ten reiter für externe erzeugung um dies zu visualisieren oder?

    5.0 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN ~ 35°, SSO

    6,93 kWp ost/west seit juli 2021


    Geben Sie Ihren persönlichen Empfehlungscode 3EHH7233Z an Ihre Freunde und Bekannten weiter. Werden diese Kunden von aWATTar, bedanken wir uns mit 20,- € bei Ihnen für die Weiterempfehlung. Alle Infos zu unserem Empfehlungsprogramm „Sag’s WATTar“ finden Sie unter Sag's WATTar.


    Würde mich freuen wenn jemand den Empfehlungscode verwenden würde 🙂



    Herzoglicher JK: 45 D: 9 T:1
    LK: 2

  • Hi,


    Zitat von Duke_TBH

    Da kann er aber nur soviel nutzen wie AC technisch geht. Sprich der 3er kann aus allen Quellen mit 3000W arbeiten?


    wenn der zweite WR mehr in`s Netz einspeisen will wie 3 kW auf jeder Phase, kann man mit einem Relais eine Umleitung um den Hybrid schalten, dass der mehr erzeugte Strom das Relais im Hybrid nicht verglühen lässt?
    Oder schaltet der Hybrid bei größerer gemessener Einspeiseleistung alles ab?

  • Zitat von Stefanfischl

    Wo erscheint dann wieviel Energie von einem zweiten Wechselrichter erzeugt wird?
    Man hat ja quasi 4 reiter zur Auswahl


    Man sieht nicht wielviel Energie erzeugt wird (Ausser wenn der 2. WR auch ein Fronius mit Datamanager ist, dann wird auf dem Web alles zusammengesetzt).

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wattpilot + 75kWh im Tesla

  • Zitat von Ralf Hofmann

    Hi,



    wenn der zweite WR mehr in`s Netz einspeisen will wie 3 kW auf jeder Phase, kann man mit einem Relais eine Umleitung um den Hybrid schalten, dass der mehr erzeugte Strom das Relais im Hybrid nicht verglühen lässt?
    Oder schaltet der Hybrid bei größerer gemessener Einspeiseleistung alles ab?


    Der Hybrid regelt die Einspeisung auf Null, solange die Batterie geladen wird. Wenn 10kW extern eingespeist wird, dann lädt er mit 5kW (also 5kW - dass was DC mässig am WR hängt, das hat Priorität), was er halt kann. Der Rest geht dann ins Netz zurück, wenn die Batterie voll ist, geht auch alles zurück.


    Was über den 2. Erzeuger über die AC Bridge geladen wird, lässt ich einstellen. Man kann auch nur max 1000W von externer Quelle laden lassen. Oder man schaltet es ganz ab...

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wattpilot + 75kWh im Tesla

  • Zitat von michi_k

    Man sieht nicht wielviel Energie erzeugt wird (Ausser wenn der 2. WR auch ein Fronius mit Datamanager ist, dann wird auf dem Web alles zusammengesetzt).


    Man würde also bei den Verbrauch rückwärts laufen sehen?

    5.0 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN ~ 35°, SSO

    6,93 kWp ost/west seit juli 2021


    Geben Sie Ihren persönlichen Empfehlungscode 3EHH7233Z an Ihre Freunde und Bekannten weiter. Werden diese Kunden von aWATTar, bedanken wir uns mit 20,- € bei Ihnen für die Weiterempfehlung. Alle Infos zu unserem Empfehlungsprogramm „Sag’s WATTar“ finden Sie unter Sag's WATTar.


    Würde mich freuen wenn jemand den Empfehlungscode verwenden würde 🙂



    Herzoglicher JK: 45 D: 9 T:1
    LK: 2

  • Nee, es wird sich doch nur soviel genommen vom hybrid wie er benötigt um Differenzen auszugleichen.


    Kannst doch mal schauen wie es bei RainerK oder Diritech aussieht. Die beiden haben doch so ein Konstrukt.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.