Umbau der Anlage auf 2 Wohngebäude

  • Durch die Errichtung eines Wohnhauses neben meinem Grundstück sind nun 12 Module völlig verschattet.
    Ich habe nun vor, auf dem Wohnhaus meiner Eltern, welches an meines angrenzt, diese 12 Module installieren zu lassen.
    Es ist natürlich ein anderes Grundstück, sowie besitzt dieses Haus auch einen eigenen Hausanschluss.


    Ist dieses rechtens ?


    Danke für Eure Antworten.

  • ja das kannst du machen.
    ob es sich lohnt solltest du vorher überschlagen
    tritt die Verschattung auch in der ertragreichen Zeit auf, oder nur wenn die Sonne tief steht?

  • Hi,


    Zitat von Tuscanteufel

    Ich habe nun vor, auf dem Wohnhaus meiner Eltern, welches an meines angrenzt, diese 12 Module installieren zu lassen.


    Ist dieses rechtens ?


    falls Du vorhast, einen Wechselrichter zum neuen Standort mitzunehmen: Der WR muss die aktuelle AR-N 4105 erfüllen oder Du musst Dir einen neuen kaufen. Ein alter WR hat nur am alten Standort Bestandsschutz.

  • Schau mal, dass hier ist Gesetz in Österreich:
    http://www.wohnnet.at/finanzie…nachbarschaftsrecht-22226


    Recht auf Licht und Luft


    Mit 1. Juli 2004 wurde der Rechtsschutz des Grundeigentümers gegen Beeinträchtigungen durch Bäume und Pflanzen auf der Nachbarliegenschaft wesentlich erweitert
    ..............


    Was gilt als unzumutbar?


    Als unzumutbar gilt zum Beispiel, wenn man wegen eines Baumes vor dem Fenster auch tagsüber das Licht einschalten muss, wenn wegen vieler Bäume in Nachbars Garten nur morgens eine Stunde Sonne auf die Terrasse fällt oder wenn eine bestehende Solaranlage unbrauchbar wird.


    Schau mal wie es dazu bei euch in Deutschland ist!

    Ausrichtung:


    14,43 KWp @ DN:35°, -10° SSO auf Symo GEN24 und Symo Hybrid
    1,98 KWp @ DN:10°, -100° NO auf AE Conversion


    Fronius Energy Package 12 kWh :lol:



  • Das ist in D schon so ähnlich, aber hier geht es um ein Haus. Da hätte er schon gegen die Baugenehmigung (oder evtl. den Bebauungsplan) vorgehen müssen.


    Es wäre auch zu überlegen die ganze ANlage zu verlegen, wenn dort Platz ist und für das Haus eine Anlage zu planen, die zu den jetzigen Umständen paßt.