Batterienverbinder

  • Hallo liebe Mitglieder


    Folgendes Problem:


    Ich habe 4 Batteriebänke zu je 4 Batterien/109Ah 24V System.
    Jeder Strang geht zu einer NH-00 Sicherung. Danach hab ich derzeit alle 4 Stränge mittels des Kabelschuh und einer Schraube mit Muttter zu einem Strang gemacht. Jedoch soll das nur eine Zwischenlösung sein. Da muss es ja was professionelles geben.


    Vom Zählerschrank machen her kenne ich die Hauptleitungsabzweig-Klemmen. Jedoch bräuchte ich da mehr Pole, also mindestens 4 beim Eingang und den nötigen Querschnitt.


    [Blockierte Grafik: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/413lTzkVcZL._SX425_.jpg]


    Kennt da wer was?


    lg nick

    Kleine aber feine 600 Wp hybride Inselanlage mitten im Nirgendwo. SW DN40° Conversol 2k-24 mit 16x NiCd 6V 109Ah

  • Hauptleitungsabzweigklemmen sind doch okay!
    Hager KH70G hat 4 Anschlüsse:2x70mm² und 2x50mm²
    Nimmst du 2 und baust eine Brücke an einem 70mm²-Anschluss. Dann hast du insgesamt noch 6 freie Anschlüsse: max 5 Zuleitungen und 1 Abgang.
    Das baust du so für die Plus- als auch für Minusleitung... :wink:

  • Es gibt auch im Car Hifi bereich solche verteilerblöcke in den verschiedensten ausführungen z.B. http://www.ebay.de/itm/Car-Hif…5e8d3c:g:mBYAAOSwIgNXl4ps
    Oder auch so http://www.ebay.de/itm/Car-Hif…e67e5e:g:BvAAAOSwPCVYBWw9

    Module: 10x80W + 6x130W Enjoy Solar Module (wird noch erweitert)
    Gestell: Marke Eigenbau
    Laderegler: Steca PR2020 + Steca PR3030 + Solar30
    Wechselrichter: Steca Solarix PI1100 (erweiterung geplant)
    Batterie: Hoppecke Stapler PzS 24V 465Ah + BMV 700

  • Zitat von Setesh

    Hallo liebe Mitglieder


    Folgendes Problem:


    Ich habe 4 Batteriebänke zu je 4 Batterien/109Ah 24V System.
    Jeder Strang geht zu einer NH-00 Sicherung. Danach hab ich derzeit alle 4 Stränge mittels des Kabelschuh und einer Schraube mit Muttter zu einem Strang gemacht. Jedoch soll das nur eine Zwischenlösung sein. Da muss es ja was professionelles geben.


    Das ist kein Problem sonder das ist voll OKAY und wird oft so gemacht. Inwievern hast du damit ein Problem? Niederohmiger wird auch eine andere Lösung nicht. Da ist deine Hauptverteilervariante um eine Ecke schlechter. Was ich nur nicht ganz verstehe wenn du eh überall NH trenner drin hast kannst diese an den Anschlüssen ja genauo gleich Brücken.


    DC Verteiler schauen so aus, kann man kaufen.. oder auch selber machen.. besser im Sinne der Funktion sind sie aber nicht als ein einzelner Bolzen den man sauber in eine AP Dose verbaut.


    Btw NH00 hättest dir für sowas kleines eigentlich sparen können.. und 300Wp für einen 2.4KW PIP.. sind generell keine gut idee, da stimmt die PV Leistung fürs Gerät auf die Batteriegröße nicht


    [Blockierte Grafik: http://i.ebayimg.com/00/s/MTIzOFgxNjAw/z/JnUAAOSw-0xYkElD/%24_57.JPG]


    Du hättest statt NH nachdem du nicht über 32V gehst auch gleich einen ANL Verteilerblock nehmen können
    [Blockierte Grafik: http://i.ebayimg.com/images/g/Uv0AAOSwNyFWcI7K/s-l1600.jpg]


    Selbst gebaut schauen die dann so aus
    [Blockierte Grafik: http://bilder.hifi-forum.de/medium/489801/img4704_566104.jpg]


    oder so
    [Blockierte Grafik: http://home.arcor.de/stempsy/Carhifi2005/Strom-Sicherungsverteiler-OBEN-KLEIN.jpg]

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Danke an alle Inputs, ich habs inzwischen richtig gut am Laufen.
    Auch der Balancer macht seine arbeit brav (Anordnung siehe Bild 1)



    Jedoch ist mir gestern etwas aufgefallen. Ich betreibe immer 4 Stück 6V Batterien in Serie und die Serien 4x parallel. Der Balancer kann immer nur 2 Batterien zusammen (12V) mit dem anderen 12V Block ausgleichen. Nun hatte ich gestern bei der ersten Serie bei Batterie 1 +0,12V, Batterie 2 -0,12V, Batterie 3 -0,09V Batterie 4 +0,09V zur Gesamtspannung gemessen. Also in Summe hat es wieder gepasst. Die zweite Bank war fast genau verkehrt herum.


    Nun meine Frage, kann ich wie in Bild 2 beschrieben, zusätzlich die Batterien Verbinden, natürlich mit Sicherungen, und somit noch mehr Gleichgewicht ins System bringen?



    Danke, lg setesh

  • Ein kleiner Fehler in der Zeichnung, die Sicherungen NH00 sind jeweils Strang (Serie) bezogen ;)

    Kleine aber feine 600 Wp hybride Inselanlage mitten im Nirgendwo. SW DN40° Conversol 2k-24 mit 16x NiCd 6V 109Ah