• Hallo,
    ihr seid meine letzte Rettung. Ich habe eine Anlage mit 2 Wechselrichtern. Einer davon ist der IG20 von Fronius. Im November hatte dieser die Meldung Test com. Die Firma, die ich da hatte sagte mir, was ich auch hier im Forum gefunden hatte, dass die DCDC Platine defekt wäre.
    Jetzt hat mir ein Bekannter den Wechselrichter abgebaut und ich habe ihn mitgenommen zu einem Fernsehelektroniker. Dieser hat alles durchgemessen und keinen Fehler feststellen können. Kann es sein, dass die Platine gar nicht defekt ist und sich der Wechselrichter durch das lange abgeklemmt sein vom Strom wieder erholt hat???
    Fronius verkauft leider an Privatleute keine Platine- es gibt aber Firmen, die Platinen (sofern nicht verschmort) wieder reparieren. Meine Frage: würde so was lohnen oder doch lieber gleich einen Neuen??
    Für jede Hilfe dankbar-

  • Moin


    Wahrscheinlich ist der Fehler durch erneutes einstecken der Kommunikationskabel beseitigt worden. Du sagtest ja das Gerät läuft wieder oder? Wenn der WR wieder fehlerfrei läuft einfach laufen lassen, ansonsten eine DC DC Platine neu liegt um die 380,00 €gebaucht dementsprechend weniger ein neuer WR 2 kW um die 800€
    Aber genaues kann man nur mit dem Fehlercode sagen.

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Hallo,
    nein habe es noch nicht wieder angeschlossen. Die Frage wäre, ob ich ihn anschließen lassen soll- ich kann so was nicht- Frau halt :lol: und leider absoluter Nixkönner

  • Hallo,


    Zitat von wechsel Richter

    Ich habe eine Anlage mit 2 Wechselrichtern. Einer davon ist der IG20 von Fronius.


    das hört sich so an, als sei Deine PV-Anlage schon etwas älter.
    Evtl. lohnt es, bei dieser Gelegenheit einen neuen Wechselrichter mit besserem Wirkungsgrad zu kaufen, der die beiden alten ersetzt.
    Die Fronius IG sind alte Gurken mit schlechtem Wirkungsgrad, wenn Du statt dessen einen neuen einbaust, kann`s gut sein, dass Du das Geld in Form von höheren Erträgen nach wenigen Jahren wieder drin hast.


    Wieviel Einspeisevergütung bekommst Du denn für eine kWh? Wieviel kWp an Modulen hast Du installiert?


    Zitat von wechsel Richter

    Kann es sein, dass die Platine gar nicht defekt ist und sich der Wechselrichter durch das lange abgeklemmt sein vom Strom wieder erholt hat???


    Äusserst unwahrscheinlich.
    Wechselrichter sind nicht trivial, kann sehr gut sein, dass der Fernsehtechniker den Fehler einfach nicht gefunden hat.
    Da sollte eher einer `reinschauen, der Ahnung von Leitungselektronik hat.

  • Ich habe 7,14 kWp installiert und bekomme 46,75 ct/kWh
    Reparaturkosten bei ENS würden 280 Euro betragen. Ein neuer WR kostet locker 1100 Euro.
    Aber mir ist mit der Aussage, dass es ein Fernsehtechniker evtl. gar nicht findet eigentlich schon geholfen. Jetzt muss ich nur eintscheiden Reparatur oder Neuanschaffung

  • Ein neuer Wechselrichter wird locker 3-4% mehr Wirkungsgrad liefern als ein IG 20.
    Bei deiner Konstellation ist das etwa 100€ im Jahr.
    Kauf einen neuen WR mit 10 Jahren Garantie,für die komplette Anlage und du hast für die Restlaufzeit .

    Wer, wenn nicht wir....


    wann, wenn nicht jetzt?????

  • Hi,


    Zitat von wechsel Richter

    Ich habe 7,14 kWp installiert und bekomme 46,75 ct/kWh


    da lohnt`s auf jeden Fall, die IG 20 `rauszuwerfen und einen aktuellen WR einzusetzen.
    Den anderen IG 20 kannst Du ja bei eBay verticken oder in Reserve halten.


    Um nochmal genau zu fragen: Du hattest bisher an 7,14 kWp drei von den IG20, oder sind`s insgesamt 4?


    Zitat von wechsel Richter

    Ein neuer WR kostet locker 1100 Euro.


    Evtl. geht das billiger. Du kannst theoretisch auch ein älteres, aber besseres Modell nehmen - einen WR, der noch nicht den jetzt gültigen Vorschriften für eine Neuanlage genügt. Die müssen nämlich die DIN AR-N 4105 erfüllen, aber da Du Bestandsschutz geniesst musst Du nur einen WR einsetzen, der den Normen genügt, die damals (2008, oder?) gültig waren.
    Evtl. kannst Du mit einem gebrauchten WR oder einem alten Lagerbestand vom Solarteur oder von eBay einen Haufen Geld sparen.


    WR, die nur die alte DIN VDE 0126-1-1 erfüllen, werden nämlich recht preiswert angeboten und viele von denen, die so um 2011 verkauft wurden, waren vom Wirkungsgrad auch damals schon recht gut.


    Um Dir da eine Empfehlung aussprechen zu können, müsste aber die Verstringung Deiner Anlage bekannt sein und welche Module genau dort verbaut sind.
    Wie viele Module hast Du und wie heissen sie?

  • sind die ig alle im selben raum und am selben punkt ans netz gehaengt?
    wenn ja kannst du ja die 2x3 leitungen nutzen um einen 5-poligen strang draus zu machen...


    kannst du nochmal einen ueberblick ueber deine anlagrn geben?
    typ, leistung, berkabelung, etc...