Schnee schuld?

  • Hallo zusammen,


    mir fällt bei meiner West-Ostanlage auf, dass die Spannung die letzten Tage auf der Ostseite immer etliches niedriger ist als auf der Westseite.


    Natürlich nicht nur die Spannung, sondern auch der Ertrag.




    Ich vermute der Schnee ist die Ursache:




    Die andere Seite ist komplett ohne Schnee.


    Was passiert genau, wenn das Modul teilweise vom Schnee bedeckt ist? Ist doch richtig, dass die Diode dann das ganze Modul quasi überbrückt - richtig?


    Am WR ist nichts davon zu sehen, ist ein Tripower 25000, da gibt es nur zwei Strings in der Auswertung zu sehen (also pro Dachhälfte).


    Danke schon mal im Voraus.


    Gruß

  • Hi
    Pro "ausgeblendetes" Modul (Schnee) sinkt deine Gesamtspannung im String um je 1 Modulspannung ~30V. Dementsprechend auch weniger Leistung. Und bei abrutschendem Schnee werden unterschiedliche Module unterschiedlich bedeckt. Daher auch manche Treppensprünge in deiner Grafik. Zusätzlich kommt natürlich das "Abfahren" des MPP durch deinen WR. Der sucht halt den besten Arbeitspunkt.


    So wie ich deine Grafik sehe ist alles im grünen Bereich.


    Oder was wolltest du wissen?


    PS hättest du deine Module Querverlegt anstatt hochkant, würden bei abrutschendem Schnee und damit der obere Teil der Module Schneefrei, zumindest einen Teilleistung bekommen. Hochkant wird halt erst bei kompletter Schneefreiheit erst Leistung erzeugt. Ich hoffe du verstehst wie ich das meine :wink:

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

    Einmal editiert, zuletzt von PV-Express ()

  • Danke, sah mich schon wieder am Dach "herumtanzen".


    Bei meiner ersten PV-Anlage hatte mir der Solateur gesagt ich soll Stoß auf Stoß legen.


    Hätte ich das hier auch gemacht, wär der Schnee schon weg. Der hängt sich genau in den 2cm Spalt zwischen den Modulen fest.


    Aber die Module hätten es dann vielleicht nicht überlebt...

    12,16 kWp (Suntech+SMA) seit 2012,

    29,64 kWp (Heckert+SMA) seit 2015 und

    5,7 kWp (Heckert+SMA) seit 2017.

    10 kWh Li-Speicher von SENEC seit November 2016 und noch mal

    5 kWh Speicher (wieder SENEC) seit Dezember 2019.

    Seit Februar 2020 fahre ich e-Golf (300er).

  • Hi,
    hast Du das Schattenmanagemt (OTGP) aktiviert? Ansonsten wird nix überbrückt....
    Der geringere Ertrag und die Spannung liegt mAn an dem Schnee auf den Modulen.


    Konnte ich bei meiner Carportanlage auch beobachten. Mit Teilschnee auf den Modulen und ohne Schnee war ein "deutlicher" Unterschied. Fast das doppelte an Leistung ohne Schnee....hatte vor dem Entfernen und nach dem Entfernen aufs Display geschaut.


    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Ja versteh ich mit dem querverlegen.


    Aber da wäre das Dach nicht für die Heckert Module geeignet gewesen. Bzw. wäre weniger draufgegangen.

    12,16 kWp (Suntech+SMA) seit 2012,

    29,64 kWp (Heckert+SMA) seit 2015 und

    5,7 kWp (Heckert+SMA) seit 2017.

    10 kWh Li-Speicher von SENEC seit November 2016 und noch mal

    5 kWh Speicher (wieder SENEC) seit Dezember 2019.

    Seit Februar 2020 fahre ich e-Golf (300er).

  • Zitat von Red5FS

    Hi,
    hast Du das Schattenmanagemt (OTGP) aktiviert? Ansonsten wird nix überbrückt....
    Der geringere Ertrag und die Spannung liegt mAn an dem Schnee auf den Modulen.


    OTGP ist an, ja.


    Aber was hat OTGP mit der Diode im Modul selbst zu tun?


    OTGP ist doch nur der Versuch von SMA bei Schatten noch möglichst viel herauszuholen...


    Oder lieg ich jetzt falsch, dann korrigiert mich.

    12,16 kWp (Suntech+SMA) seit 2012,

    29,64 kWp (Heckert+SMA) seit 2015 und

    5,7 kWp (Heckert+SMA) seit 2017.

    10 kWh Li-Speicher von SENEC seit November 2016 und noch mal

    5 kWh Speicher (wieder SENEC) seit Dezember 2019.

    Seit Februar 2020 fahre ich e-Golf (300er).

  • ...um es Kurz zu machen:
    Ja
    "ich an deiner Stelle wäre auf dem Dach"


    Ich hab das immer so gemacht (vom Dachfenster aus) 50er HT Rohr 10 Meter lang einmal "abkehren"
    du schenkst im Moment 80-90% deiner Anlage her....

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!


    §328 StGB Abs. 2.3

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird derjenige bestraft der eine nukleare Explosion verursacht. :saint:

  • Ohne OTGP fährt der WR aber die Kennlinie nicht "regelmäßig" ab, um den besten MPP Arbeitspunkt zu erreichen.
    Wenn der den nicht finden ist nix mit "max. Leistung".


    http://www.sma.de/partner/expe…optitrac-global-peak.html
    http://www.sma.de/partner/expe…e-macht-den-schatten.html

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Ich habe von Leifheit diesen 4m Teleskoparm, vorn ist so ein Wischerdran mit einer Schaumstoffkante.


    Wenn der Schnee leicht angetaut ist, schiebe ich den runter. Das geht durch den leichten Wasserfilm unter dem Schnee recht gut und reinigt ganz nebenbei die Module vom Dreck.


    Ich sehe das bei meiner ganz oberen Reihe. Da komme ich nur bis zur Hälfte auf das Module und dort sieht man die "Dreckgrenze" :-)

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.