Inselanlage Photovoltaik 33Kwp / Speicher 48 Kwh

  • Hallo zusammen ! Ich hätte gerne zu dem Text noch Informationen . @^^^^ Du kaufst keinen Strom dazu, sondern versorgst Dich zu 100% mit der Anlage selbst. Dann kannst Du sogar am Netz bleiben, im Sommer die Überschüsse verkaufen und brauchst keine Insel bauen.
    Ein Speicher, der die Selbstversorgung garantiert und eine automatische Netztrennung, um einen unbeabsichtigten Netzbezug zu vermeiden ist in diesem Fall zwingend.


    Für mich wäre das die interessanteste Lösung:
    100% Eigenversorgung mit EE-Strom im Netzparallelbetrieb ohne EEG-Umage für den selbst verbrauchten Strom zahlen zu müssen.
    Falls die 50 kWp dazu nicht ausreichen, gern noch eine neue Anlage dazu, die dann aber für den Winter optimiert, also steil aufgeständert auf 50 oder 55° Neigung. Oder einen Tracker dazugestellt.
    Dazu der passende Speicher, fertig ist die Eigenversorgung.
    Du hast maximal preiswerten Eigenstrom, hast alle Vorteile der Stabilität, die das Netz bietet und kannst sogar noch Strom verkaufen.^^^^ @


    Ich baue mir gerade eine Inselanlage auf .
    PV- 33Kwp / Speicher 48 Kwh : alles auf Eigenem Grundstück / Haus - nur zur Selbstversorgung ohne Netzeinspeisung !


    Frage : Wenn ich das Netz am Hausanschlußkasten durch entfernen der Sicherungen und Wiederverblomben des HSA
    Trenne , fällt dann EEG - Umlage an?
    Danke im voraus ! Gruß Siegi

    Einmal editiert, zuletzt von Elektron () aus folgendem Grund: Thread getrennt

  • Zitat von k-siegi

    Frage : Wenn ich das Netz am Hausanschlußkasten durch entfernen der Sicherungen und Wiederverblomben des HSA Trenne , fällt dann EEG - Umlage an? Danke im voraus ! Gruß Siegi


    wie wirst du denn dein Stromverbrauch in der Inselanlage messen?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Hallo machtnix ! Wie werde ich meinen Stromverbrauch messen ? keine Ahnung - muß ich den überhaupt messen wenn ich eine
    Insel binn .
    Bis Mitte letzten Jahres war es anscheinend so , das auf dem Grundstück auf dem die Insel ist keine Leitung vom EVU sein durfte . ´War eine Leitung vorhanden mußte man für seinen Inselstrom EEG - Umlage zahlen und zwar beim Einspeichern und
    beim Ausspeichern noch einmal - für den direktverbrauchten Eigenstrom nur einmal :roll: .
    Gruß Siegi