59494 | 15kWp || 1000€ | BenQ

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2007
    PLZ - Ort 59494
    Land
    Dachneigung 28 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 14.7 m
    Breite: 8.9 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 31. Dezember 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1000 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0
    Anlagengröße 15.37 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 58
    Hersteller BenQ
    Bezeichnung PM060PW0
    Nennleistung pro Modul 265 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 12.5
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen, anbei noch ein recht aktuelles Angebot, welches jetzt noch - nach gründlicherm Aufmaß und Berücksichtigung aller Faktoren wie z.b. vorhandene Dachlüfter, Kamintreppe und Verschattung durch den offenen Kamin der Terasse und dem Heizungskamin - nachgereicht wurde.
    Auch der einfache Zugang zur Reinigung der Module und Fenster wurde jetzt berücksichtigt und natürlich auch die Optik.
    Die Belegung wäre jetzt 25xOstseite und 33x Westseite.


    Hier die Ostseite

  • Hallo Jens,
    um auf die Anlagengröße von ca. 15 kw zu kommen solltest Du überlegen, auf die Ostseite dann nur 23 Module zu legen, um mit einem String im günstigen Spannungsbereich zu sein. Das würde bei zwei Reihen oben mit Unterbrechung am Dachfenster gehen.
    Auf die Westseite dann 40 Module für zwei gleich lange Strings Die letzten 9 Module hier in 3 Reihen ganz nach links außen (anstelle der nachgezeichneten vier Module), so dass du einen schmalen Versorgungsgang behältst.
    Grüße, Stefan
    Was sagen die Experten?

  • Moin,


    ich weiß ja nicht, wer diese Anzahl von Modulen festgelegt hat. Aber technisch ist das nicht umzusetzen. Und wer 25 Module für 1 MPP Tracker anbietet, würde von mir keinen Auftrag erhalten. Zumal dann, wenn auch noch der 2. MPP Tracker nicht zu belegen ist. Bei Modulanzahl > 23 bei 265 W Modulen muss die Modulanzahl geradzahlig sein!! :evil:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Danke für die Einschätzungen. Das Angebot habe ich zunächst telefonisch angefordert und gilt halt für die knapp 15KW mit der Menge an Modulen.Ich bin dann ja mal gespannt, wie das Angebot dann im Einzelnen aufgeteilt ist.


    Grundsätzlich liegt die maximale Modulanzahl für die senkrechte Montage und dem ca.Maß von 1,65x1mtr. bei etwa 27 Stück auf der Ostseite und ca.38 Stück auf der Westseite.
    Wenn ich eure Antworten richtig interpretiere sollten auf der Ostseite eher 24 Module und auf der Westseite dann alle 38 möglichen Module montiert werden.?


    Hier mal als Übersicht was möglich ist (Ostseite) - im Schattenbereich ginge noch was, macht aber wenig Sinn?

  • Zitat von Jens59

    Wenn ich eure Antworten richtig interpretiere sollten auf der Ostseite eher 24 Module und auf der Westseite dann alle 38 möglichen Module montiert werden.?


    Nein - 22 oder 23 Module - je nach Modulhersteller varriert das. 38 wäre o.k.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hallo Jens,
    das war jetzt so gedacht, dass es für den gewählten Wechselrichter passt. Also max. 23 Module in einen String Ost und 38 oder 40 Module auf die Westseite in zwei Strings, wegen der Optik mein Vorschlag mit den 40 Modulen. Trotz der etwas größeren PV-Leistung reicht noch der WR, so dass der kw-Preis leicht sinken dürfte.
    Grüße, Stefan

  • Ok, danke, nur noch mal für mich zum Verständnis:


    Die von euch empfohlenen 22 bzw. 23 Module auf der Ostseite resultieren aus der 12,5 KW Gesamtleistung des WR unter Berücksichtigung der 38 Module auf der Westseite? Ich habe das mit der geradzahligen Modulanzahl jetzt noch nicht ganz begriffen, da ich davon ausgegangen bin, dass bei einem String die Anzahl der Module egal ist, solange die Leistung des WR beachtet wird...?


    Grundsätzlich wäre ich mit den nun insges.60Modulen a 265W bei Gesamt 15,9KW. Mein Wunsch waren 70% dynamisch.Der WR ist also auch mit der Mehrleistung "arbeitsfähig" und nicht unterdimensioniert?