Stromzähler defekt (Hutschienen-Zähler)

  • Hallo zusammen


    Folgende Situation:


    Inbetriebnahme meiner Anlage war 2010 im Jahr 2013 ist mein eigener Zähler verreckt, welcher hinter den WR sitzt. Also der die gesamt KWH anzeigt. Er zählte damals zuwenig.


    2015 nach etwas über 2Jahre. Gleiche Situation. Zähler zählt zuwenig.


    Ich habe dann 2015 mal den Hersteller gewechselt. Damals war jeweils ein Finder verbaut. Jetzt ein Eltaco.


    Es war jedesmal eine Menge Arbeit meinem EVU das alles zu erklären sodass er auch die nicht gezählten KWs berechnet.


    Jetzt ist bei meinem Arbeitskollegen. (Auch 2010er Anlage) der Zähler auch verreckt sodass er zuwenig zählt. Verbaut war auch ein Finder.


    Liegt es an dem Hersteller??? Oder allgemein an den Hutschienenzähler??? Kann ich auch einen vom EVU einbauen lassen??


    Danke Sebastian

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe

  • was meinst du mit "Zähler verreckt"?
    Handelt es sich um geeichte Zähler?
    Wie stellt du fest daß der Zähler falsch (zu wenig) zählt?


    "Ein Mann mit einer Uhr weiß immer wie spät es ist.
    Ein Mann mit zwei Uhren ist sich nie sicher"

  • Du kannst auch vom EVU einen einbauen lassen - aber der ist bei mir auch schon verreckt...
    Wo hattest du die Finder her ? Normal sind das gute Geräte...

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Also herausgefunden habe ich es so :


    Der defekte Zähler hat 6000kwh gezählt. Aber meine WR haben 9000Kwh gezählt und über den 2Richtungszähler wurden 8500Kwh an den EVU verkauft. Die Ablage erzeugt ja nicht weniger KW's als ich verkaufe.


    Die Zahlen passen zu meinem Arbeitskollegen seiner Anlage. Bei mir war es aber auch so. Es wurde 1/3nicht erfasst. Ich gehe von aus, das 1 Phase nicht gezählt wurde.


    Ja es handelte sich jedesmal um geeichte Zähler


    Ich habe die Finder jeweils von meinem Solateuer. Den Eltaco habe ich von einem Elektriker einbauen lassen.


    letsdoit. Aber es war doch bestimmt einfacher den EVU Zähler wechseln zu lassen oder??

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe

  • Zitat von SebastianPB84

    Es wurde 1/3nicht erfasst. Ich gehe von aus, das 1 Phase nicht gezählt wurde.


    Da würde ich aber erst mal prüfen (lassen) ob der richtig angeschlossen ist, könnten auch einfach die Adern vertauscht sein. Daß das einem Elektriker zweimal passiert, ist aber schon etwas seltsam.

  • Das wäre garnicht seltsam. Ein Elektriker baut so ein Zählerchen aus und klemmt den neuen Zähler exakt so wieder ein - sonst muss er ja die Drähtchen verbiegen...
    Sebastian: du musst einen neuen Zähler einbauen und einfach gleichzeitig schauen, ob der Wert zum WR passt.
    Ich hab noch Zähler da falls du brauchst...

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Ich glaube ihr habt da etwas falsch verstanden :-) die Zähler funktionierten ja jedesmal 2.5 Jahre


    Bei meinem Arbeitskollegen ist der defekt jetzt nach 6 Jahren aufgetreten und da wurde 1/3 nicht gezählt.


    Jeder Zähler der bei mir jetzt drin war funktionierte 2.5 Jahre danach machte er die Gretsche es ist alles richtig angeschlossen.

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe