WLAN Antenne Symo 5.0.3 M

  • Hallo!


    Ich habe per SUFU nichts diesbezüglich gefunden.


    Ich kämpfe ein bisschen mit Empfangsproblemen, was zur Folge hat, dass die Verbindung ab und an mal nicht besteht und meine "Produktionsanzeige" (=Tablet in Wandhalterung mit Fronius APP) wiedermal "den Faden verliert" und der Aktuellwert dann einfach nicht mehr aktualisiert wird. Aber das nur am Rande als Info.



    Meine Eigentliche Frage ist, ob die Antenne eigentlich fix verbaut ist, oder durch eine externe Antenne ersetzt werden könnte?
    Der Einbauort (im WR) und die Ausrichtung der Antenne ist meines Erachtens, zumindest für mein Empfinden, etwas suboptimal gewählt.



    mfg
    Dominik

  • Wenn Du schon die Lage der Antenne im WR kennst, kannst Du da das Antennenkabel bis zur Platine verfolgen, um nachzusehen ob dort ein HF-Stecker ähnlich U.FL Verwendung findet?
    Foto?
    Dann ließe sich leicht eine externe Antenne per Verlängerung dort anstecken.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Zitat von qualiman

    Wenn Du schon die Lage der Antenne im WR kennst, kannst Du da das Antennenkabel bis zur Platine verfolgen, um nachzusehen ob dort ein HF-Stecker ähnlich U.FL Verwendung findet?
    Foto?
    Dann ließe sich leicht eine externe Antenne per Verlängerung dort anstecken.


    ja die Lage der Antenne kenne ich aus der Anleitung bzw. Fotos (Google), leider ist nicht beschrieben bzw. ersichtlich ob die Antenne an einem Stecker angestöpselt ist oder fix angebaut ist.


    Selbstverständlich kann ich runtergehen, den Deckel abnehmen und nachsehen, wenns jemand gewüsst hätte, hätte ich mir den Aufwand aber gerne gespart.


    mfg Dominik

  • Wie jetzt :-D runtergehen in den Keller oder was *lol* Klar, selbst gucken macht schlau und dann schreibs mal, ansonsten muß ich in den Keller gehen und nachschauen ;-)


    Was hat du für ein Hausnetzsystem? Ich habe mit der Fritzbox und einem Repeater gelöst. Ich habe den Repeater 450 genommen, der hat einen LAN Anschluß und den per Netzkabel mit dem WR verbunden. Am 450 stellt man dann Wlan-Brücke als Modus ein.


    Der WR denkt jetzt er ist per Kabel verbunden (ist er ja auch mit dem Repeater). Dadurch das der 450er im Kellervorraum hängt klappt auch die Kommunikation mit der Fritzbox.


    Seit dem läuft es stabil. Da mußt du nichts direkt am Gerät rumfummeln und anpassen


    Nachtrag: sieht aus, als könnte man die abschrauben

  • Sieht gut aus, diese Verbindung mit einem Antennenkabel zu verlängern. Leider lässt das Bild die Bestimmung des HF-Steckers nicht zu. Könnte für eine "Reversed SMA Verlängerung" passen (mal googlen).
    Diese Lösung ist billiger als ein Repeater und hat ja auch keinen zusätzlichen Energieverbrauch über die vielen Jahre hinweg. Wir wollen ja den Strom verkaufen und nicht selbst nutzen.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Nur selbst verbrauchter Strom ist guter Strom :D

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Schau mal ab Seite 27, gibt auch in Deutsch...
    http://www.google.at/url?sa=t&…g2=8oivkCATGdOOp5YYEJRY0A

    Ausrichtung:


    14,43 KWp @ DN:35°, -10° SSO auf Symo GEN24 und Symo Hybrid
    1,98 KWp @ DN:10°, -100° NO auf AE Conversion


    Fronius Energy Package 12 kWh :lol:



  • Ganz wichtiger Hinweis!!!
    Vor Demontage der Antenne und Verlängerung einschrauben unbedingt den WR stromlos machen, sonst kannst du die Platine killen.


    Grüße Xilli

    Fronius 6.0-M-3, 22x 275Wp TrinaSolar TSM05 seit 2015
    BWWP Feinwerk Top Air LS/WT270 seit 2016
    Fronius 8.2-M-3, 36x 270Wp JAM-6-BK seit 2017

  • Zitat von Xilli

    Ganz wichtiger Hinweis!!!
    Vor Demontage der Antenne und Verlängerung einschrauben unbedingt den WR stromlos machen, sonst kannst du die Platine killen.


    Grüße Xilli


    Ernsthaft? ich hab bisher immer bei meinen WLAN Geräten die Antennen im laufenden Betrieb montiert/demontiert.