92526 | 29kWp || 1125€ | LG

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2007
    PLZ - Ort 92526
    Land Deutschland
    Dachneigung 22 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Trapezblech
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 18.5 m
    Breite: 5.8 m
    Fläche: 107 m²
    Höhe der Dachunterkante 5.2 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 946
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Satteldach Ausrichtung:rnSW 40 u. NO - 140rnDer Ertrag ist gemittelt für SW+NO.
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 4. Januar 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1125 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 946
    Anlagengröße 29.7 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 54
    Hersteller LG
    Bezeichnung LG285S1C-L4
    Nennleistung pro Modul 285 Wp
    Preis pro Modul
    Modul 2
    Anzahl 54
    Hersteller Heckert
    Bezeichnung Solar NeMo 60P
    Nennleistung pro Modul 265 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung Sunny Tripower 25000TL-30/1
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 18 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 18 Modulen
    Mpp-Tracker 3 1 String mit 18 Modulen
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ Zweilagig / Kreuzschiene
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    ...Hallo!


    Bitte um eine Bewertung!


    Anlage soll auf ein Satteldach kommen.
    Auf die SW-Seite kommen 54 LG-Module, auf die NO-Seite 54 Heckert-Module.


    Im Angebot ist ebenfalls ein SMA Energy Meter EMeter-20 enthalten.
    Für beide Seiten ist eine Verstringung von jeweils 3 Strings mit je 18 Modulen vorgesehen


    MfG
    hoss3

  • Zitat von hoss3

    Im Angebot ist ebenfalls ein SMA Energy Meter EMeter-20 enthalten.
    Für beide Seiten ist eine Verstringung von jeweils 3 Strings mit je 18 Modulen vorgesehen


    Und der SMA SunnyHomeManager ist auch dabei für 70-weich?
    Es gibt also ausreichend hohen Verbrauch an dem Standort; die Anlage läuft mit Überschusseinspeisung?


    Das ist preislich kein Knaller, aber vielleicht gibt es ja Besonderheiten beim Bau, die Du noch nicht erwähnt hast. :juggle:

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Warum unterschiedliche Module und nicht gleich 108 Stück Heckert 275W? Das sollte damit deutlich preiswerter gehen...
    Wenn SW stärker belegt werden soll, warum dann nur 285W Module?

  • Ziel war es wohl, etwas mehr auf das Süddach zu legen, aber gleichzeitig unter 30KWp zu bleiben.
    Finde ich vom Ansatz her ok.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Naja, ob 15,39 zu 14,31 oder 14,85 zu 14,85 macht den Braten nicht fett - ich schätze mal max €30,-/a Mehrertrag. Damit wäre es ein Rechenexempel, ob es sich lohnt. Aber wenn´s so sein soll, dann würde ich zumindest bei einem Hersteller bleiben und auf Süd-West auch die 285-er Heckert legen.

  • Warum zwei Varianten von Modulen ?
    das eine kw/p unterschied auf der eine Dachhälfte bringt doch fast nichts


    Man kennt zwar jetzt nicht die Randbedingungen, aber wenn keine weitere Anlage vorhanden usw.
    oder sonstigen Erschwernisse vorhanden sind finde ich den Preis zu hoch.


    108 Module mit 275 Watt auf Trapezblech 70% Regelung auch dynamisch
    da sollten gut und gerne max. 1000 Euro pro kW/p reichen.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de